Blitzlicht U-Start: Early Stage Startups in Wasser, Energie und Entsorgung beim Veolia Accelerator gesucht

blitzlicht-accelerator-u-start-veolia

Die natürlichen Ressourcen werden knapper, während der Bedarf unserer immer dichter bevölkerten und zunehmenden urbanisierten Welt weiter wächst. Städte und Industrieunternehmen stehen damit weltweit vor der Herausforderung, ihren Umgang mit natürlichen Ressourcen dauerhaft nachhaltig zu gestalten.

Um diese Herausforderung besser zu meistern, startet Veolia Deutschland 2016 unter dem Namen U-START ein Programm, um langfristige Kooperationen mit jungen Unternehmen in der Frühphase ihrer Entwicklung zu initiieren und Innovationen zu fördern. Der Fokus liegt auf early stage Startups mit Ideen für nachhaltige Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Energie und Entsorgung.

Name: Veolia Deutschland Accelerator U-Start Aktiv seit: 2016 Branche: GreenTech Bewerbung: Hier klicken!

Das ist der Veolia Deutschland Accelerator U-START…

Ziel des neuen Veolia-Programmes ist es, die Gründer als Industriepartner früh und umfassend zu fördern, um gute Ideen in hohem Tempo zur Marktreife zu bringen und langfristige Partnerschaften mit den Startups aufzubauen. Veolia möchte sich mit U-START als Förderer und Treiber von Innovation in den Zukunftsthemen Energieeffizienz und Kreislaufwirtschaft positionieren. Das inspiriert unsere Mitarbeiter und ist zugleich nutzbringend für unsere Kunden.

accelerator-u-start-veolia-argumente

Das sind die Besonderheiten von U-START…

Wir haben ganz klar drei große Vorteile gegenüber anderen Acceleratoren:

  1. Die Verbindung mit Veolia als Industriepartner: Der Weltmarktführer in Umweltdienstleistungen, der den Startups einen Industriementor aus dem Unternehmen zur Seite stellt, um gemeinsam die Ideen der Gründer weiterzuentwickeln und zu testen. Außerdem bekommen die Startups Zugang zu Infrastruktur, Know-how und Kunden des Unternehmens.
  2. Unser Inkubationsprogramm dauert bis zu zwei Jahre und ist damit eine Rarität. Veolia und KIC InnoEnergy wissen aus Erfahrung, dass es mehr als zwei bis sechs Monate braucht, um eine „Idee“ bis hin zu einem marktrelevanten Produkt oder einer Dienstleistung zu begleiten. Daher sind wir stolz darauf, den Startups eine langfristige Betreuung durch das Unternehmen und KIC InnoEnergy zu sichern.
  3. Veolia wird pro Kampagne mit jeweils starken Partnern zusammenarbeiten, um die Attraktivität des U-START Programms für Startups zu steigern. Für den ersten Call ist unser Partner KIC InnoEnergy . Wir sehen diese Kooperation als großen Mehrwert für U-START, da die Gründer dadurch an ein noch größeres Innovationsnetzwerk + Fördermöglichkeiten gelangen.

Das bieten wir Startups …

accelerator-u-start-veolia-vorteile

Zu den Leistungen, die Veolia den Startups als Industriepartner anbietet, gehören der Zugang zu Infrastruktur, Know-how und Marktzugang des Unternehmens. Das hilft den Gründern dabei, die technische Machbarkeit ihrer Ideen marktnah zu erproben und voran zu treiben. Während der bis zu zweijährigen Inkubationsphase stellt Veolia außerdem kostenfrei Räumlichkeiten in einem kreativen Umfeld für alle im Rahmen des Programms betreuten Startups zur Verfügung und fördert deren Vernetzung.

Speziell für unsere erste Kampagne mit KIC InnoEnergy und die anschließende bis zu zweijährige Inkubationsperiode der Energy Startups wurde ein spezielles Angebot geschnürt: Das Unterstützungspaket basiert auf dem schon bestehenden Highway® Acceleratorprogramm von KIC InnoEnergy, das von Veolia als Industriepartner um ein marktnahes technisches Mentoring ergänzt wird.

  • Finanzmittel zur Deckung des Grundbedarfs von KIC InnoEnergy
  • Rechtsberatung und Business Coachings von KIC InnoEnergy
  • Industrielles Mentoring von Veolia Deutschland
  • Erste Test- und Pilotanlagen auf Industriestandorten von Veolia Deutschland
  • Büroräume im Innovationszentrum des EUREF-Campus in Berlin

So messen wir den Erfolg:

Wir vereinbaren mit jedem Startup einen Entwicklungsplan mit Meilensteinen, der in regelmäßigen gemeinsamen Runden zwischen Startup, Veolia-Mentor und KIC InnoEnergy Coach evaluiert wird. Das Startup verpflichtet sich zur kooperativen und engagierten Zusammenarbeit und zur Ansiedlung wesentlicher Aktivitäten im Startup-Camp auf dem EUREF-Campus.

Diese Gründer suchen wir…

Der Fokus liegt auf early stage Startups mit Ideen für nachhaltige Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Energie und Entsorgung.

Das ist der Deal:

Bis maximal 20 Prozent Equity, die Startups können uns gerne persönlich anschreiben, um diese Informationen genauer von uns zu erhalten.

Was müssen die Gründer unbedingt mitbringen, um uns zu überzeugen…

 

accelerator-u-start-veolia-bewerbung

Umsetzbarkeit + Mehrwert der Ideen muss klar erkennbar sein. Motivation und die Bereitschaft, an einem unserer 200 Standorte in Deutschland seine Idee im Rahmen eines Pilotprojekts in die Praxis umzusetzen.

Goldene Regeln zum Konzept:

Arbeitssprache ist englisch – daher müssen die Bewerbung, die Präsentation und die Verteidigung der Idee in englischer Sprache erfolgen. Das erste Bewerbungsformular nennen wir Onepager – das heißt es geht um knappe pointierte Informationen zu den darin angefragten Themen.

3 gute Gründe, in Berlin zu gründen …

accelerator-u-start-veolia-team

Das dynamische Umfeld Berlin als Startup-Hochburg in Europa (und Nummer zwei nach San Fransisco), aber auch Kulturmetropole und Ort zur Erprobung nachhaltiger Zukunftskonzepte

Und so können sich Startups bei U-Start bewerben…

Wir suchen Erfinder, Gründer und Jungunternehmer mit einer innovativen Idee in der Frühphase, die ein Marktpotenzial aufweist. Die Bewerber sollten sich ihrem Projekt in Vollzeit widmen und bereit sein, sich während des Inkubationsprogramms im Veolia Startup Camp in Berlin anzusiedeln.

Teilnehmer registrieren sich online unter https://veolia.hypeinnovation.com/login und bewerben sich mit einem Onepager. Die Teilnahme an der Ausschreibung ist kostenfrei.

Nach einer Vorauswahl der Startups werden die Ideen von einer Expertenjury in einem Assessement und anschließendem Pitch (der nächste am 19. Mai 2016) bewertet. Bis zu fünf Gründer laden wir schließlich zur Teilnahme am Inkubationsprogramm ein.

Keyfacts zum Veolia Deutschland Accelerator U-START

Wir suchen Startups aus diesen Branchen: U-START sucht neue Ideen rund um die Themen Energieeffizienz und Kreislaufwirtschaft und Wasser. Unsere erste Kampagne richtet sich ab jetzt bis zum 31. März 2016 an Startups, die innovative und zukunftsfähige Antworten auf energiebezogene Herausforderungen von Industrie- und Gewerbestandorten sowie von Quartieren geben. Gefragt sind insbesondere Lösungen für Energieeffizienz, Energiespeicherung sowie Monitoring und Analytik von Kennzahlen und deren Nutzung für den effizienten Einsatz von Ressourcen.
am Markt seit: Das Veolia Deutschland Startup Programm -U-START- wurde am 3. Februar 2016 gelauncht. Es ist also gerade einmal einen Monat jung.
Gegründet von… Veolia Deutschland. Für diejenigen, die Veolia nicht kennen: Veolia ist ein französisches Unternehmen, das seit mehr als zwanzig Jahren auch in Deutschland mit heute 12 000 Beschäftigten an rund 200 Standorten tätig ist. Veolia ist in Sachen Umwelt der kompetente Partner für Kommunen, Industriebetriebe, Handels- und Privatkunden. Mit den drei Geschäftsbereichen Wasser, Entsorgung und Energie deckt Veolia eine einzigartige Bandbreite von Umweltdienstleistungen ab. Unsere Mitarbeiter sorgen für die Aufbereitung von Trinkwasser und die umweltgerechte Abwasserbehandlung, das Entsorgungsmanagement und das Recycling von Wertstoffen, die Energieversorgung über Stadtwerke und Energieeffizienzdienstleistungen für gewerbliche Kunden.
Wieviele Projekte/Startups aktuell: Da wir gerade erst beginnen noch keine. Jedoch hat Veolia außerhalb des Programms bereits gute Erfahrungen bei Kooperationen mit Startups gesammelt.
Kooperationen: KIC LogoKIC InnoEnergy ist unser Partner von U-START für die erste Kampagne mit dem Fokus Energie. KIC InnoEnergy ist der Innovationsmotor für nachhaltige Energie in Europa. Das europäische Unternehmen unterstützt und investiert in Innovation an den verschiedenen Stellen der Wertschöpfungskette. Sein Angebot für Startups ist der KIC InnoEnergy Highway®, ein europäischer Early-Stage Venture Capital Accelerator spezialisiert auf nachhaltige Energien. Investiert wird in die Seed und Pre-Seed Phase, wobei auch Folgefinanzierungen getätigt werden, wenn die Startups bereits eine Finanzierung von KIC InnoEnergy erhalten haben. KIC InnoEnergy bringt in die erste gemeinsame Kampagne seine Erfahrungen bei der Auswahl und der Betreuung ausgewählter Jungunternehmen ein. Im Gegenzug dazu ergänzt Veolia das Acceleratorprogramm mit dem Know-how, der Infrastruktur und dem Netzwerk des weltweiten Marktführers in Umweltdienstleistungen.
Mit dieser Kampagne schnüren Veolia und KIC InnoEnergy gemeinsam ein attraktives Paket für die Gründer,mit dem sie gute Ideen groß werden lassen möchten.
Standort: Unser Veolia Startup Camp wird sich am EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg ansiedeln. Das ist derzeit einer der dynamischsten und innovativsten Standorte in Berlin und daher genau richtig für unsere Startups. Perfekt zum Netzwerken ;)
Hier geht es zur Bewerbung: Bewerber bitte hier klicken
Ansprechperson: Laura Drexler, Email: de-ustart@veolia.com
Website: http://veolia.de/u-start

Related Post

Im Blitzlicht Merck Innovation Center: Der Acceler... 300 Jahre Branchenerfahrung: Damit wirbt das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck, das in Healthcare, Life Science und Performance Material...
Im Blitzlicht Climate-KIC Accelerator: das Cleante... Technologien, die Probleme wie Umweltverschmutzung, Klimawandel oder Energieverschwendung ins Visier genommen haben und Lösungen bieten, die diese Wel...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen)
Loading...Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!