Keine Angst vorm Scheitern: So verändern Startups die Wirtschaft

Sind Startups der Mittelstand von morgen oder der Motor für die Wirtschaft von heute? In „Gut gründen“, der neuen Ausgabe von EINFACH.KPMG, erklären Experten, wie Mittzwanziger im Chefsessel die Arbeitswelt neu gestalten. Das Onlinemagazin beschäftigt sich mit einer Branche, in der fast jeder fünfte Gründer sein junges Unternehmen aus der eigenen Tasche finanziert, obwohl das Risiko des Scheiterns besonders hoch ist. Aber: Die jungen Wilden leben anders, denken kreativ und haben keine Angst, zu scheitern.

Marius Sternberg schreibt in seinem Artikel „Alt und neu – welche Vorteile die Kooperation von Old Economy und New Economy hat“ darüber, wie aus Kooperationen zwischen Startups und Konzernen wahre Erfolgsgeschichten werden können. Sternberg zeigt an Beispielen auf, warum die Zeit der Klischees und Vorurteile vorbei ist.

Frank Wiethoff, Regionalvorstand Ost der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Deutschland, wagt den Blick über den Atlantik und vergleicht die deutschen Neustarter mit den US-Kollegen. In „Wo deutsche Startups internationale Trends setzen“ erklärt er, warum US-amerikanische Startups vieles besser machen, warum aber bestimmte Details von den deutschen Gründern besser gemeistert werden.

Ladislava Klein hat sich die Frage gestellt, warum Gründerinnen immer noch derart unterrepräsentiert sind. Sie liefert stichhaltige Argumente dafür, warum das fatal ist, skizziert Erfolgsgeschichten von Gründerinnen und erklärt nebenbei, woran es in Deutschland noch fehlt, damit erfolgreiche Startup-Frauen keine Einzelfälle bleiben.

Sven Korschinowski widmet sich dem Bezahlen der Zukunft. Fintechs sind auf dem Vormarsch und laufen renommierten Bankhäusern den Rang ab – warum das so ist, verrät der Experte in seinem Artikel „Wettkampf um die Kunden“.

Die Artikel zum Lesen im Web findest Du hier.

Related Post

Gewinner Gründerchamps 2013 in Jena: EnShape und H... Die Angehörigen der Universitäten in Jena und Weimar sind kreativ. Das bewies der zweite Gründer- und Innovationstag des Gründer- und Innovationscampu...
Frauen haben keinen Wille zur Macht? Frauen sind noch längst nicht in den Führungsetagen angekommen. Dabei haben Wissenschaft wie Praxis erwiesen, dass es nicht an mangelnden Fähigkeiten ...
Generation Y: Nur anspruchsvoll oder gar unbeschei... Zu beliebig, zu bisslos, zu angepasst: Die sogenannte "Generation Y", also alle Angehörigen der Geburtenjahrgänge nach 1980, sieht sich als Prügelknab...
Termine KW 37-2014: Dmexco, ONE SPARK, Jobmesse Dr... Anfang der KW 37 schwingt noch die IFA aus - doch dann kommen die wirklich spannenden Konferenzen für Startups und Gründer: Digitales Marketing & ...

7. Oktober 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...