made-in.de-Award 2014 - Gründerwettbewerb

Bewerbungsfrist bis 28. Februar 2014

made-in-de-award-2014

Nicht lange warten: Die Bewerbung für den Gründerwettbewerb made-in Award ist ab sofort bis zum 28.02.2014 möglich.

Auch 2014 verleihen Unitymedia KabelBW und Liberty Global den made-in-.de-Award bei einer exklusiven Abendveranstaltung in Berlin.

Unitymedia KabelBW schreibt auch 2014 zusammen mit seiner Konzernmutter Liberty Global den made in.de-Award aus. Für den mit 25.000 Euro dotierten „made in.de“-Award haben sich bislang mehr als 60 Start-up-Unternehmen aus ganz Deutschland angemeldet. Der made in. de-Award richtet sich an Startup-Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Einreichung nicht länger als fünf Jahre bestehen. Als Nachweis dient z. B. der Handelsregistereintrag.

made-in.de-Award – Auswahlkriterien

Dabei bewertet die Jury die Bewerbungen nach folgenden Kriterien:
– Zukunftsorientierung,
– Innovationsgrad,
– Vorbildcharakter,
– Internationales Potenzial.

Die Bandbreite der bisher eingereichten Geschäftsmodelle reicht von Social-Media-Analysetools und Kollaborations-Plattformen über cloud-basierte Verschlüsselungssoftware und Fahrzeug-Apps bis hin zu Gutscheinsystemen und Online-Shops.

Jetzt bis 28.2.2014 bewerben! 25.000€ Preisgeld für das beste Geschäftsmodell.
Besucher der „made in.de“-Website können noch bis zum 14. März 2014 online für ihre Favoriten stimmen.

Weitere Infos auf der Webseite des Veranstalters

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...