Unternehmensnachfolge – Berater, Anlaufstellen, Netzwerke für Gründer & Nachfolger

Wichtig beim Gründen als Nachfolger eines Unternehmens: das Netzwerk. Ihr benötigt Beratung, Fachexpertise und Motivation. Alles das könnt ihr euch bei diesen wichtigsten Anlaufstellen für Unternehmensnachfolger bekommen – unsere Übersicht 2021 erfahrener Nachfolge-Begleiter & Berater für eure Firmen-Übernahme.

5/5 (2)

Die Übernahme eines Unternehmens ist nicht ohne Netzwerk möglich. Es gibt hervorragende Fachleute und Ratgeber, die euch bei diesem Prozess helfen können. Die euch mit anwaltlicher oder steuerrechtlicher Einschätzungen von dem richtigen Nachfolge-Kandidaten überzeugen können, die als Mittler zwischen euch und dem bestehenden Unternehmen aktiv sein können. Sehr wahrscheinlich werdet ihr einen Wirtschaftsprüfer einschalten und früher oder später – nämlich bei den Verträgen – werdet ihr auch auf die Dienste eines Notars zurückgreifen.

Und – schon gleich zu Beginn kann es euch helfen, mit erfahrenen Beratern zum Thema Nachfolge herauszufinden, ob eure Vorstellung mit der Realität in Einklang zu bringen sind.

Wir haben euch hier die wichtigsten Ansprechpartner, Nachfolge-Begleiter und Organisationen bezüglich Unternehmensnachfolge zusammengefasst (Übersicht 2021).

Die regionalen Nachfolge-Berater: IHK und Handwerkskammer

Erste Anlaufstellen für die Unternehmensfolge und zur Erstberatung und Information in der Region sind die ortsansässigen Stellen der Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern. Es lassen sich dort auch entsprechende Beratungstermine vereinbaren.

Web: IHK Suche in eurer Region

Deutsches Institut für Unternehmensnachfolge

Das DIfU zählt ebenfalls zu den bekanntesten und größten Anlaufstellen für alle, die sich zum Thema Unternehmensnachfolge informieren wollen. Die Plattform bietet einen Erfahrungsaustausch von interessierten Unternehmern und Experten. Ergänzend finden sich hier Veranstaltungshinweise und ein riesiger Pool an Nachfolge-Beratern und Nachfolgern.

Web: https://www.difu.org/

Nachfolgebörse nexxt-change

Die bundesweit erste Anlaufstelle zur Unternehmensnachfolge inklusive umfangreicher Nachfolge-Börse ist die Plattform nexxt-change. Dort erhalten Interessierte kostenfreie Unterstützung und Beratung im Nachfolgeprozess.

Web: https://www.nexxt-change.org/

Wittener Institut für Familienunternehmen

Forschung, Lehre, aber auch Beratungs- und Veranstaltungsangebote hat sich das WIFU auf die Fahne geschrieben. Dabei stehen Familienunternehmen und auch Unternehmerfamilien und deren Fortbestand im besonderen Fokus.

Web: https://www.wifu.de/

Stiftung Familienunternehmen – Netzwerk und Infos

Mehr zu Familienunternehmen in Deutschland und Europa, deren gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung und spannenden Studien zum Thema gibt es auf der Webseite der Stiftung Familienunternehmen zu finden. Dort gibt es außerdem ein großes Angebot an Veranstaltungen, regional, wie auch überregional und europaweit, die bei der Vernetzung helfen.

Web: https://www.familienunternehmen.de/

Die Familienunternehmer

Der Interessenverband deutscher Familienunternehmen mischt in Wirtschaft und Politik mit und sorgt mit bundesweiten Aktionen und spannenden Events für mehr Sichtbarkeit und Stärkung von Familienunternehmen.

Web: https://www.familienunternehmer.eu/

Die jungen Unternehmer

Eine starke Stimme und entsprechende Aktionen, mit denen sie aufmerksam machen, haben die jungen Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Hier gibt es jede Menge Wissen, Politik und Austausch.

Web: https://www.junge-unternehmer.eu/

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Auch das BMWi-Existenzgründungsportal stellt Informationen rund um die Unternehmensnachfolge bereit, hier erhält man einen guten Überblick an grundlegendem Wissen zum Thema. Zudem gibt es eine tolle Seite mit Checklisten und Übersichten zur Unternehmensnachfolge, die hilfreiche Details liefern.

Web: Allgemeine Informationen und Checklisten für Nachfolger

Bundesverband mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband Deutschlands kümmert sich um den Fortbestand familiengeführter Unternehmen und veranstaltet dazu regelmäßig Formate und Events und bietet eine Anlaufstelle für Interessierte. Darüber hinaus gibt es immer wieder wertvolle Tipps und Hinweise zur Unternehmensnachfolge auf der Webseite, um sich erst einmal informieren zu können.

Web: https://www.bvmw.de/themen/unternehmensnachfolge/

Deutschland startet

Die Initiative für Existenzgründer widmet sich unter anderem auch der Unternehmensnachfolge und bietet Beratung und Information für Gründer und Startups. Zudem gibt es Fördermöglichkeiten, eine Berater-Suche und vieles mehr auf der Webseite zu finden.

Web: https://www.deutschland-startet.de/unternehmensnachfolge/

Länderoffensiven und Programm zur Nachfolge

Die einzelnen Bundesländer führen ebenfalls Programme, Projekte und Offensiven durch, um Unternehmensnachfolge attraktiver zu machen und erste Informationen und Unterstützung bereitzustellen. Dabei gibt es Beratung, wirtschaftliche Förderungen und Börsen, die interessierten Unternehmen und Nachfolgern zur Verfügung stehen.

Webportal Nachfolge-in-Deutschland: Infos & Tools

Auf der Webseite gibt es verschiedene Tools, die bei der Unternehmensnachfolge unterstützen und einen Weg im Dschungel der Möglichkeiten aufzeigen. Das Projekt umfasst etwa einen KMUrechner, einen Nachfolg-O-Mat und zeigt einen interaktiven Fahrplan für die Unternehmensnachfolge, je nach Art. Die Website ist ein Angebot des EMF-Institut der HWR Berlin.

Web: nachfolge-in-deutschland.de

FAZ Angebot: Unternehmensnachfolge

Das Projekt Unternehmensnachfolge hilft Unternehmern, Gründern und Startups, egal ob Nachfolger oder „Übergeber“, bei der Übernahme und bietet Angebote zur Beratung, Vernetzung und Veranstaltungen mit Experten. Die Website ist ein Angebot der F.A.Z. BUSINESS MEDIA GmbH.

Web: https://www.gruenden-wachsen.de/projekte/unternehmensnachfolge/

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X