Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

10.000 Euro Preis­geld: Gas­tro Start­up-Wett­be­werb sucht krea­ti­ve Gastronomie-Konzepte

Der Gas­tro Start­up-Wett­be­werb rich­tet sich an Nach­wuchs-Gas­tro­no­men sowie an jene, die eine gute Idee haben und noch vom Ein­stieg ins Gas­tro-Busi­ness träu­men. Die Teil­neh­mer haben die Chan­ce auf ein Preis­geld in Höhe von 10.000 Euro.

5/5 (3)

Nach dem Erfolg in die­sem Jahr geht der Gas­tro Start­up-Wett­be­werb von Intern­or­ga und Lea­ders Club in die nächs­te Run­de. Auch 2017 ist TV-Koch und Gas­tro-Exper­te Tim Mäl­zer mit dabei. Die Bewer­bungs­frist für Start­ups aus dem Gas­tro-Bereich läuft bis 31. Dezem­ber 2016. Der Wett­be­werb rich­tet sich an Nach­wuchs-Gas­tro­no­men, die mit ihrem Betrieb ab dem 1. Sep­tem­ber 2015 gestar­tet sind sowie an jene, die eine gute Idee haben und noch vom Ein­stieg ins Gas­tro-Busi­ness träumen.

 

Der Gewin­ner des Gas­tro Start­up-Wett­be­werbs erhält unter ande­rem ein Preis­geld in Höhe von 10.000 Euro, 40 Stun­den Bera­tung von den Exper­ten des Lea­ders Clubs und kann an den legen­dä­ren Food­ser­vice-Events im Rah­men der Intern­or­ga 2017 teil­neh­men. „Der dies­jäh­ri­ge Gas­tro Start­up-Wett­be­werb auf der Intern­or­ga hat mich posi­tiv über­rascht –span­nen­de Kon­zep­te und vie­le rich­tig gute Ide­en. Eine per­fek­te Platt­form für Nach­wuchs-Gas­tro­no­men, um sich zu prä­sen­tie­ren. Das las­se ich mir natür­lich auch in 2017 nicht ent­ge­hen“, begrün­det Tim Mäl­zer sein erneu­tes Enga­ge­ment in die­sem Startup-Wettbewerb.

Mit dem Gas­tro Start­up-Wett­be­werb geben wir inno­va­ti­ven Neu­ein­stei­gern eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit für einen erfolg­rei­chen Start“, ergänzt Clau­dia Johann­sen, Geschäfts­be­reichs­lei­te­rin bei der Ham­burg Mes­se und Con­gress GmbH. „Wir sind schon wahn­sin­nig gespannt, wel­che Kon­zep­te die­ses Jahr dabei sind.“

Wie sich die Teil­nah­me und der Gewinn des Gas­tro Start­up-Wett­be­werbs aus­wir­ken kön­nen, zeigt das Gewin­ner­kon­zept von La Cevi – einem Restau­rant für krea­ti­ve perua­ni­sche Küche aus Frank­furt. „Der Gas­tro Start­up-Wett­be­werb war für uns ein enor­mes Sprung­brett. Effek­tiv haben wir uns zwei Jah­re har­te Arbeit erspart“, resü­miert Inha­ber und Geschäfts­füh­rer Dani­el Nawen­stein. Durch die gro­ße Prä­senz in der Pres­se schon vor der Eröff­nung, sei sein Restau­rant auf Anhieb aus­ge­bucht gewesen.

Die ein­ge­reich­ten Kon­zep­te im Wett­be­werbs­jahr­gang 2016 waren sehr krea­tiv und indi­vi­du­ell. Der Erfolg des Gewin­ners La Cevi zeigt, wie loh­nens­wert eine Bewer­bung sein kann“, freut sich Roland Koch, Prä­si­dent und Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der Lea­ders Club Deutsch­land AG über den Erfolg. . „Mit dem Preis­ge­winn eröff­nen wir jun­gen Gas­tro-Talen­ten eine ein­ma­li­ge Chan­ce, ihre Idee pro­fes­sio­nell umzusetzen.“

Bewer­bung und Auswahlprozess

  • Aus allen ein­ge­gan­ge­nen Bewer­bun­gen (Ein­rei­chungs­frist endet am 31. Dezem­ber 2016)wäh­len die Gre­mi­en des Lea­ders Club neun Kon­zep­te aus, die von den Bewer­bern am 9. Febru­ar 2017 vor Pro­fi-Gas­tro­nom Tim Mäl­zer und den Mit­glie­dern des Lea­ders Clubs in Ham­burg vor­ge­stellt werden.
  • Die sechs Fina­lis­ten prä­sen­tie­ren ihre Kon­zep­te am 17. März 2017 in je fünf­mi­nü­ti­gen Pit­ches live auf der Intern­or­ga. Auf der Mes­se ent­schei­det das Fach­pu­bli­kum vor Ort über den Gewinner.

Trost­pflas­ter für die ande­ren fünf Fina­lis­ten: Sie haben die Chan­ce, Kon­tak­te zu poten­zi­el­len Spon­so­ren knüp­fen, um Unter­stüt­zung für ihr Kon­zept zu finden.

Bewer­bungschluss: 31. Dezem­ber 2016! Alle Wei­tern Infos zum Gas­tro-Start­up-Wett­be­werb gibt es hier.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X