Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Auf­schwung! Rück­blick auf die Kon­fe­renz für Start­ups in Frankfurt/Main

Hier ging es um Ide­en und Inhal­te: Alte und neue Gesich­ter aus der Grün­der­bran­che, Key­note-Speaker und der vom Publi­kum aus­ge­wähl­ter Speed-Men­to­ring Gewin­ner sorg­ten für span­nen­de Unter­hal­tung. Grün­der­kü­che ist mit Team­stär­ke dage­we­sen und hält hier für Euch Impres­sio­nen fest. Wel­che Mes­se mei­nen wir? Die „Auf­schwung – für Exis­tenz­grün­der und Jung­un­ter­neh­mer Mes­se“ im IHK Frank­furt am Main. 

5/5 (1)

Hier ging es um Ide­en und Inhal­te: Alte und neue Gesich­ter aus der Grün­der­bran­che, Key­note-Speaker und der vom Publi­kum aus­ge­wähl­te Speed-Men­to­ring-Gewin­ner sorg­ten für span­nen­de Unter­hal­tung. Grün­der­kü­che ist mit Team­stär­ke dage­we­sen und hält hier für Euch Impres­sio­nen fest. Wel­che Mes­se mei­nen wir? Die „Auf­schwung – für Exis­tenz­grün­der und Jung­un­ter­neh­mer Mes­se“ im IHK Frank­furt am Main.

Über den Tag verteilt kann man sich Impulsvorträge zur UG aussuchen, die keine Fragen offen lassen.
Über den Tag ver­teilt konn­te man sich Impuls­vor­trä­ge, dar­un­ter Tipps zur UG Grün­dung oder zur Grün­dung im Nebenerwerb.

Speed-Men­to­ring zum Auftakt

Das dritte Speedmentoring bei der Eröffnungsveranstaltung moderiert von Armin Domesle.
Das drit­te Speed­men­to­ring bei der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung mode­riert von Armin Domesle.

Gleich zu Beginn gab es den ers­ten Auf­schwung: Beim 3. Speed-Men­to­ring gaben fünf Grün­der unter der Mode­ra­ti­on von Armin Domes­le ihre Ide­en zum Bes­ten. Man weiß, dass es nicht ein­fach ist, Inves­to­ren für Kon­zep­te zu gewin­nen. Sach­li­che Dar­stel­lung, sanf­te Inter­ak­ti­on, die Fort­füh­rung bereits vor­han­de­ner Ide­en erwar­te­ten die Zuhö­rer. Im Gegen­zug wur­de ehr­li­ches Feed­back über Spe­cial Notes erwar­tet und auch abge­lie­fert. Und es wur­de das viel­ver­spre­chends­te Unter­neh­men gekürt:

caketa­les

Mit caketa­les för­dert Grün­de­rin Nadi­ne Brams den Trend von Kuchen­kunst­wer­ke mit Caketa­les-Tor­ten­stän­der. In Deutsch­land sol­len nicht nur der Pro­fi-Kon­di­tor, son­dern auch Hob­by-Kuchen­freun­de mit die­sem Steck­sys­tem davon profitieren.

ent​spannt​.de

Mit Vir­tuo­si­tät am Kla­vier und roter Stoff­na­se sorgt Stef­fen Grell für eine ent­spann­te Welt – zuerst im Publi­kum. Er spricht von Visio­nen, etwa, wie man einen Tag der Ent­span­nung ein­rich­tet. Radio­sen­der sol­len bei der Zuhö­rer­schaft mit sei­ner Ent­span­nungs­mu­sik für Ohr­gas­men sor­gen. Im War­te­zim­mer vom Zahn­arzt, im Stau, im Super­markt, Kreis­saal… Über­all glaubt der Grün­der von ent​spannt​.de sein Pro­dukt ver­mark­ten zu kön­nen. Das es hilft, zeigt ein Bei­spiel: Ein von ihm eigens kom­po­nier­tes Stück half einer Kom­mi­li­to­nin bei der Bewäl­ti­gung der Prüfungsangst.

maru*maru

Hele­na Bode steht für DIY und Hand­ma­de von Heim­tex­ti­li­en in Kin­der­zim­mern. Kin­der­zim­mer­vor­hän­ge, Bett­wä­sche, Kis­sen­be­zü­ge, Wim­pel­ket­ten, Kuschel­de­cken und Baby­de­cken. Nicht nur ihr Freun­des­kreis soll über DaWan­da kaufen.

Rela­xa­ti­on Drink

Chris­toph Klin­ger und Haris Hal­kic bie­ten das Gegen­pol zum Ener­gy Drinks: Sie kre­den­zen den Rela­xa­ti­on Drink. Ein in Deutsch­land durch­set­zungs­fä­hi­ger Trend für Stress­ab­bau? Die­ses Getränk pushed nicht. Es ver­spricht viel­mehr durch hohen Frucht­saft­an­teil und ver­ein­ten, exo­ti­schen Inhalts­stof­fen wie Schi­san­dra, Suma­wur­zel und Pas­si­ons­blu­me die Arbeit gelas­se­ner anzugehen.

Das Zen­tra­le Fundbüro

Das Zentrale Fundbüro von Markus Schaarschmidt ist als Gewinner ausgezeichnet worden. Er sorgt für Kurioses: nicht nur, weil sein Konzept online zugreifbar ist, sondern auch weil er PRO7 absagt.
Das Zen­tra­le Fund­bü­ro von Mar­kus Schaar­schmidt ist als Gewin­ner
aus­ge­zeich­net worden.

Das zen­tra­le Fund­bü­ro von Mar­kus Schaar­schmidt wur­de als Gewin­ner aus­ge­zeich­net. Er sorgt für Kurio­ses: nicht nur, weil sein Kon­zept online zugreif­bar ist, son­dern auch weil er PRO7 absagt.

Vor dem gesam­ten Publi­kum folg­te dann eine Aus­zeich­nung des Speed Pitch Gewin­ners im Ludwig-Erhard-Saal.

 

 

 

 

 

 

Vor dem gesamten Publikum folgte dann eine Auszeichnung des Speed Pitch Gewinners im Ludwig-Erhard-Saal.
Vor dem gesam­ten Publi­kum folg­te dann eine Aus­zeich­nung des Speed Pitch Gewin­ners im Ludwig-Erhard-Saal.

Key­note Speaker Han­nes Trei­chel folg­te mit sei­nem Vor­trag „ Meu­te­rei des Den­kens“. Er pack­te ein: run­de Denk­wei­sen, anders­ar­ti­ge Per­spek­ti­ven erfolg­rei­cher Kon­zep­te mit unschein­ba­ren Weis­hei­ten gespickt und nach­ah­mens­wer­te Anek­do­ten aus sei­nem Alltag.

Hät­te hät­te Fahr­rad­ket­te – von den Risi­ken beim Gründen

Wer Neu­es wagt, geht Risi­ken ein. Aber nicht jedes Risi­ko bei der Unter­neh­mens­grün­dung muss der Grün­der auch allei­ne tra­gen. Wo kann man sich absi­chern, wel­che Denk­wei­se zeich­net einen erfolg­rei­chen Grün­der bezüg­lich Risi­ko­mi­ni­mie­rung aus? Dani­el Blaz­quez vom Spe­zi­al­ver­si­che­rer His­cox doku­men­tiert an all­täg­li­chen Bei­spie­len, wie man mit den all­täg­li­chen Sor­gen eines Grün­ders umge­hen kann. Prak­ti­sche Tipps sol­len dabei hel­fen, Chan­cen und Risi­ken rich­tig einzuschätzen.
Mit Schwer­punkt auf Start-Up Unter­neh­men heißt das, Chan­cen ana­ly­sie­ren, Risi­ken defi­nie­ren und schau­en, wie man die­se absi­chern kann. „Denn eines darf man als Grün­der nie aus den Augen ver­lie­ren: den Spaß an der Sache und sei­ne Visi­on. Die Kunst dabei: sich nicht von Sor­gen und mög­li­chen Sze­na­ri­en ablen­ken las­sen“, so Dani­el Blazquez.

Podiums-Diskussion zu Gefahren und Risiken des Gründen mit Daniel Blazquez und Tobias Tesszart vom Spezialversicherer Hiscox, Elke Fleing von deutsche-startups.de und Chefredakteur von Gründerküche, Peter Altmann.
Podi­ums-Dis­kus­si­on zu Gefah­ren und Risi­ken des Grün­dens mit Dani­el Blaz­quez und Tobi­as Tess­zart vom Spe­zi­al­ver­si­che­rer His­cox, Elke Fleing von deut​sche​-start​ups​.de und Peter Alt­mann, Chef­re­dak­teur von Gründerküche.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X