Infografiker auf die Tribüne

Auf Initiative des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und seiner Partner aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft wird 2013 zum ersten Mal der Deutsche Infografik Preis (DIP) ausgelobt.

„Eine gute Infografik, bei der Informationsgehalt und tiefgründige Recherche im Vordergrund stehen, sagt oft mehr als tausend Worte“, sagt Jan Schwochow, Geschäftsführer der Agentur Golden Section Graphics und Vorsitzender der zehnköpfigen Jury des DIP. „Ich freue mich sehr, dass das renommierte DIW Berlin die Initiative für den Deutsche Infografik Preis ergriffen hat und wünsche mir zahlreiche Infografiken, die wirtschafts‐ und sozialwissenschaftliche Inhalte präzise, verständlich, ästhetisch ansprechend und innovativ darstellen.“

Bis zum 31. August können bis zu zwei Infografiken pro Bewerber hochgeladen werden, Wettbewerbssektionen sind „Wissenschaft“, „Unternehmen“, „Medien“ und „Independent“.
Hier gibt es weitere Informationen zum Wettbewerb.

Related Post

Asoziale Unternehmer – Studie prüft Vorurtei... Gibt es den unternehmerischen „Homo oeconomicus“ wirklich – einen Typus der zuallererst auf den eigenen Nutzen und Gewinn schaut und sich von ethische...
Deutsche Newsletter nicht bedienerfreundlich Egal ob Automobilhersteller, Handel oder Unterhaltungselektronik: Deutsche Unternehmen haben bei der Optimierung ihrer Newsletter für mobile Endgeräte...
Neue Studie über die Generation Y Die Generation Y verfügt über die Schlüsselqualifikationen, die Unternehmen brauchen, um innovativ und flexibel zu sein. Die Vorteile gegenüber früher...
FH und Uni in Lübeck fördern Gründer gemeinsam Die Universität und die Fachhochschule Lübeck erweitern ihre Ressourcen für Technologietransfer und Firmenausgründungen. Sie eröffnen den GründerCube ...

28. Mai 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!