Infografiker auf die Tribüne

Auf Initiative des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und seiner Partner aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft wird 2013 zum ersten Mal der Deutsche Infografik Preis (DIP) ausgelobt.

„Eine gute Infografik, bei der Informationsgehalt und tiefgründige Recherche im Vordergrund stehen, sagt oft mehr als tausend Worte“, sagt Jan Schwochow, Geschäftsführer der Agentur Golden Section Graphics und Vorsitzender der zehnköpfigen Jury des DIP. „Ich freue mich sehr, dass das renommierte DIW Berlin die Initiative für den Deutsche Infografik Preis ergriffen hat und wünsche mir zahlreiche Infografiken, die wirtschafts‐ und sozialwissenschaftliche Inhalte präzise, verständlich, ästhetisch ansprechend und innovativ darstellen.“

Bis zum 31. August können bis zu zwei Infografiken pro Bewerber hochgeladen werden, Wettbewerbssektionen sind „Wissenschaft“, „Unternehmen“, „Medien“ und „Independent“.
Hier gibt es weitere Informationen zum Wettbewerb.

Related Post

Bessere Geschäfte mit IT – Lotsen helfen Bessere Geschäfte mit IT – im Rahmen des Projektes "eBusiness-Lotsen Osnabrück" gibt das Fachgebiet Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik (...
FinTech savedroid holt sich Seed-Finanzierung über... Das FinTech-Startup savedroid AG hat seine Seed-Finanzierung mit einem Volumen von einer Millionen Euro abgeschlossen. Zu den Investoren zählen neben ...
Termine KW 28-2014: Online-Marketing-Tag Frankfurt... Noch kein Sommerloch in Aussicht: Die KW 28 bietet neben zwei Fachterminen richtige Jahreshöhepunkte: Das Finale der Fussball-WM, der Geek Tag und den...
Startup taramax geht mit seiner Suche nach Therape... Jeder von uns kennt die Sorgen und Nöte, wenn man selbst, ein Angehöriger oder ein guter Freund plötzlich krank wird. Bei den komplexen gesundheitlich...

28. Mai 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...