Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Letz­te Novem­ber­wo­che: Jetzt noch­mal rocken!

Das Wet­ter ist meist mies, doch die Lau­ne soll­te es nicht sein: Schließ­lich kann man heu­te noch ein paar Wei­chen stel­len, damit das kom­men­de Geschäfts­jahr gleich gut los geht. Wir bie­ten Ihnen einen Über­blick, was Sie in der KW 38 noch machen könnten.

5/5 (4)

Das Wet­ter ist meist mies, doch die Lau­ne soll­te es nicht sein: Schließ­lich kann man heu­te noch ein paar Wei­chen stel­len, damit das kom­men­de Geschäfts­jahr gleich gut los geht. Wir bie­ten Ihnen einen Über­blick, was Sie in der KW 38 noch machen könnten.

Bekannt­heit stei­gern: Tes­ti­mo­ni­al Sum­mit am 25. Novem­ber 2013

Beyon­cé Know­les trägt H&M, Meh­met Scholl fährt Dacia, Sebas­ti­an Vet­tel rasiert sich mit Braun und Lewis Hamil­ton trägt REEBOK. Mar­ken wer­ben immer häu­fi­ger mit Mar­ken­bot­schaf­tern. In den USA sind bereits 25 Pro­zent aller Wer­be­spots mit Cele­bri­ties besetzt, in Deutsch­land 16 Pro­zent, stei­gen­de Ten­denz (ber​lin​heights​.net). In Zei­ten unüber­schau­bar vie­ler Mar­ken set­zen Unter­neh­men zuneh­mend auf das „Tro­ja­ni­sche Pferd“ Tes­ti­mo­ni­al. Aber wie?
Nam­haf­te Mar­ken und Cele­bri­ties beim Tes­ti­mo­ni­al Sum­mit am 25. Novem­ber 2013, dar­un­ter Tho­mas Hel­mer, ING-DiBa, Jor­ge Gon­za­lez, Deut­sche Ver­mö­gens­be­ra­tung u.v.m., geben Ein­bli­cke in erfolg­rei­che Praxisbeispiele.
Hier lesen Sie die Details des Summit.

Grü­ne Chan­cen von Start-ups – ein Event am 27. Novem­ber 2013

Im Rah­men der Grün­der­wo­che Deutsch­land dis­ku­tie­ren am 27. Novem­ber 2013 von 15 bis 18 Uhr Exper­ten aus Deutsch­land und den USA die Chan­cen für Start-ups in der Green Eco­no­my. Die gemein­sa­me Ver­an­stal­tung von Bor­der­step Insti­tut und IHK Ber­lin bil­det den Auf­takt für die bun­des­wei­te Grün­der­initia­ti­ve StartUp4Climate.
Hier lesen Sie die Details des Events.
Nach­hal­tig wirt­schaf­ten – in die­sem Inter­view spricht die Bio­lo­gin und Unter­neh­mens­be­ra­te­rin Frau­ke Fischer über grü­ne Chan­cen für Exis­tenz­grün­der.

Soci­al Entrepe­neu­re – ein neu­er Trend

Ihnen geht es nicht nur ums Geschäf­te machen – die eige­ne Unter­neh­mung soll auch Spass machen. Und am meis­ten macht Spass, was Sinn macht. So ist der Trend zum Soci­al Entrepe­neu­re zu ver­ste­hen: Unter­neh­mer star­ten ihr Busi­ness, mit dem sie die Welt ein biss­chen bes­ser machen wollen.
Doch gera­de die­se Ide­en haben es schwer, finan­zi­el­le Unter­stüt­zung zu bekom­men. Hier kann das Crowd­fun­ding hel­fen: Die Crowd­fun­ding-Platt­form start­next bie­tet eine extra Sei­te für die Finan­zie­rung von sozia­len Pro­jek­ten. Wer mit­fi­nan­zie­ren will oder selbst ein Pro­jekt hat, schaut am bes­ten auf Soci­al Impact Finan­ce.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X