Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Startups im Ring: Gründer messen sich in der Founders Fight Night

Die berühmt-berüchtigte Founders Fight Night hat Stopp in Frankfurt gemacht: In einem echten Boxring traten am Donnerstag, 23. November, schwergewichtige Startups mit ihren Pitches gegeneinander an.

5/5 (1)

Gründer wissen, Pitchen ist die hohe Kunst der Präsentation und in so manchen Veranstaltungen ein harter Kampf um Anerkennung und Begeisterung des Publikums. Der Founders Fight Club hat diesen Umstand zum Konzept gemacht und lädt bundesweit regelmäßig Startups zur Fight Night. Vergangenen Donnerstag nun traten Gründer in einen echten Boxring in Frankfurt gegeneinander an.

Mit dem Challenge Club Frankfurt fand das Fight Night Team eine besondere Kulisse für das Startup Event. Die Gründer von Gapster, delgate, Oatsome, Weingut Freitag, Acomodeo, Evalea, Dr. Severin und SkipQ standen sich im Ring gegenüber – entsprechend dynamisch und kampflustig war die Stimmung.

In der ersten Runde konnten sich Oatsome, Gapster, Dr. Severin und Evalea durchsetzen.

Oatsome – Haferbrei-Smoothies vom Feinsten

Die Gründer von Oatsome sind zwei leidenschaftliche Sportler mit starkem Interesse an Selbstoptimierung und gesunder Ernährung. Tim Horn und sein Mitgründer verkaufen Oatsome Smoothie Bowls – eine Mischung aus Haferbrei und vitaminreichen und leckeren Smoothies.

Gapster – Plattform für personalisierte Karriere

Gapster ist eine personalisierte Karriereplattform, die Stärken und Entwicklungspotenziale sichtbar macht und mit Arbeitgebern matcht. Dr. Michael Niekamp – Gründer von Gapster – präsentierte sein Unternehmen auf der Fight Night.

Evalea – Personalentwicklung für Unternehmen

Das Startup Evalea – vertreten von Gründer Timo Riedle – ermöglicht Unternehmen jeder Größe eine automatisierte Überprüfung der Personalentwicklung.

Dr. Severin – der Überflieger aus dem Unibator

Und das Frankfurter Startup Dr. Severin, Produzent von Aftershave für Männer und Frauen. Gründer Peter Hart hat sein Unternehmen schon erfolgreich in „Die Höhle der Löwen“ präsentiert. Mehr zu Dr. Severin findet ihr in unserer Gründerstory.

Nach der zweiten Pitchrunde prämierte die Jury, bestehend aus Sarah Birkefeld (Wirecard), Anna Guderitz (Retailtech Hub), René Weinmann (CeBIT) und Jonas Jansen von der FAZ, Evalea auf den 1. Platz – Gapster auf Platz 2 und Dr. Severin auf Platz 3.

„Wir sahen herausragende Pitches und harte Fights – so wie wir uns das für diese Eventreihe wünschen“, zeigt sich Jan Küster, Mitgründer und Director des Founders Fight Clubs, zufrieden mit dem Frankfurter Event.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X