Storytelling für Corporate Media

Ob Kundenmagazin oder Mitarbeiterzeitung: Auch so genannte Corporate Media Produkte sollen von der Zielgruppe gelesen werden. Wie man das erreicht, zeigt ein Workshop.

Ob Kundenmagazin oder Mitarbeiterzeitung: Auch so genannte Corporate Media Produkte sollen von der Zielgruppe gelesen werden. Doch wie stellt man es an, dass die nötigen Informationen nicht als dröge Bleiwüste daherkommen und Bilder von Mitarbeitern bestenfalls das Prädikat „peinlich“ verdienen? In dem Media Workshop „Mitarbeiterzeitungen und Kundenzeitungen“ wird genau dies gezeigt: Wie funktioniert Storytelling mit Bildern und Layout, wie kommt man mit journalistischen Mitteln zu attraktiven Themen und verfasst Texte stilsicher und leserorientiert.

Termin: 6. und 7. Juni 2013 in Hamburg

Weitere Infos gibt es hier nachzlesen.

Related Post

Crowdfunding Erfolg: Panorama-Kamera Panono kommt ... Sie hat schon Anfang des Jahres für Furore gesorgt, jetzt geht die Erfolgsgeschichte weiter: Die ballförmige Kamera Panono geht in die Produktion. Und...
Der Code der Freiheit: Chemnitzer Linux-Tage Im Leben steht man oft vor kleinen oder großen Herausforderungen, hinter denen sich unterschiedliche Aufgabenstellungen verbergen. Viele Innovationen ...
Kleine Unternehmen profitieren von Transparenz bei... Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) können von der Ermittlung des CO2-Fußabdrucks für ihre Produkte profitieren. Er hilft ihnen dabei, die P...
Fintech-Gründer im Visier von Business Angels Die Hitparade der Business Angels ist an der Spitze unverändert. Am liebsten investieren die Wagnisfinanzierer weiterhin in die Anbieter von Web-Servi...

17. Mai 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!