Termin-Highlights vom 16. bis 22. Mai 2016

termine-kw-20-vom-16-bis-22-Mai

Bittere Wahrheit: Noch bis 1990 stand Homosexualität als Krankheit im Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation WHO. Ein Vierteljahrhundert später haben gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland immer noch kein Recht auf Eheschließung. Das ist ziemlich skandalös, weswegen der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie auch hierzulande durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Erst recht wenn man sich ansieht, welche Ideen mittlerweile beim Wahlvolk salonfähig geworden sind. Die Welt ein bisschen besser machen – das könnt ihr übrigens auch als Gründer: Termine und Wettbewerbe für die Woche vom 16. bis 22. Mai gibt’s hier.

BMWi-Roadshow in Hamburg 2016

Hamburg, 17. Mai 2016
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stellt in Kooperation mit regionalen Partnern die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten für Gründer, Startups, mittelständische Unternehmen aller Branchen vor. Das Anliegen der Veranstaltungsreihe: Vor Ort zu Innovationen ermuntern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen vier Programmfamilien, die – entlang des Innovationszyklus’ – Unternehmen „Von der Idee bis zum Markterfolg“ begleiten.
Alles möglich machen

Investoren-Netzwerktreffen 2016

Köln, 19. Mai 2016
Als Inkubator und Treffpunkt für die rheinische Gründerszene lädt der Startplatz Köln zum zweiten Investoren-Netzwerktreffen. Thomas Jarzombek, CDU und Mitglied des Bundestags hält einen exklusiven Vortrag zum Thema “Silicon Rheinland? Wo steht NRW im Wettbewerb der Startup-Standorte”. Danach präsentiert Ton Steenwinkel seine „Lessons Learned“ als langjähriger Business Angel. Mit über 30 Jahre Erfahrung in Geschäftsführungs- und Senior Managementpositionen hat er schon auch viele Startups beraten und begleitet. Im Anschluss bleibt dann Zeit, sich kennen zu lernen und mehr über die Startups im Startplatz zu erfahren.
Der Rhein verbindet

Transformamus 2016 Zürich

Zürich, 19. – 20. Mai 2016
CEOs von Weltkonzernen, Gründer, führende Experten aus der Wirtschaft und renommierte Managementforscher analysieren in Plenumsvorträgen sowie in moderierten Gruppenforen die Chancen und die Herausforderungen einer Wirtschaft im Wandel. Unter der Leitung von Managementprofessoren der Universität St.Gallen werden mit Führungskräften und Unternehmern Implikationen und konkrete Handlungsanweisungen für die unternehmerische Praxis erarbeitet.
Wirtschaft im Wandel

Einsendeschluss von Wettbewerben & Awards 2016

Bewerbungen brauchen Zeit, deswegen findet Ihr hier eine Liste von bald ablaufenden Wettbewerben & Awards. Also ran an den Schreibtisch und toi toi toi von Gründerküche…

CODE_n16 Startup-Wettbewerb 2016

bundesweit, Bewerbungsschluss: 31. Mai 2016
Unveiling Digital Disruption! Bis zum 31. Mai 2016 können sich digitale Pioniere für den mit 30.000 Euro dotierten CODE_n Award in den Themenclustern Applied FinTech, Connected Mobility, HealthTech und Photonics 4.0 bewerben. Die ausgewählten Top 50 Finalisten erhalten neben einer Ausstellungsfläche die Möglichkeit zur Teilnahme am Konferenzprogramm, an Pitches oder Workshops mit dem CODE_n Initiator GFT Technologies SE und den Festivalpartnern Accenture, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Hewlett Packard Enterprise (HPE)sowie TRUMPF.
Mehr Infos

Next Economy Award 2016

bundesweit, Bewerbungsschluss: 30. Juni 2016
Der Next Economy Award prämiert Startups und junge Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, die nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen. Der Preis wird am 24. November 2016 in Düsseldorf vergeben.
Mehr Infos

Hessischer Gründerpreis 2016

Hessen, Bewerbungsschluss: 7. September 2016
Junge hessische Unternehmen und Existenzgründer, die nicht länger als fünf Jahre auf dem Markt sind, können sich für den Hessischen Gründerpreis bewerben. Der Gründerpreis wird in drei Kategorien vergeben: „Mutige Gründung: Start aus schwieriger persönlicher Situation“, „Geschaffene Arbeitsplätze: Zahl und Qualität der geschaffenen Arbeitsplätze“, „Innovative Geschäftsidee: Innovative Produkte oder neuartige Dienstleistungen“.
Mehr Infos

Related Post

Berliner Gründerteams für YOU IS NOW Accelerator g... Ab sofort sucht YOU IS NOW Berlin Gründerteams für die zweite Runde seines Accelerators. Der Startup-Inkubator von ImmobilienScout24 vergibt drei Plät...
Leitfaden: Arbeitsunfällen vermeiden Unfälle am Arbeitsplatz sind tragisch, liefern jedoch zugleich wichtige Hinweise auf mögliche Schwachstellen und Präventionsmaßnahmen. Zur effizienten...
Schlechte Stimmung: German Private Equity Baromete... Das gemeinsam von KfW und BVK berechnete German Private Equity Barometer gibt im dritten Quartal erneut nach, die Stimmung bei den deutschen Beteiligu...
Termin-Highlights vom 25. bis 31. Januar 2016 Datenschutz. Ist irgendwie doof, findet MdB Jens Spahn (CDU). "US-Unternehmen sammeln zuerst Daten, und überlegen sich dann ein Geschäftsmodell dazu",...

16. Mai 2016

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!