Homepage-Baukasten Vergleich: Die besten Webbaukästen für Gründer im Test | Liste 2024

Homepage aus Bausteinen? Internetpräsenz selbst bauen? Auch bei den Webbaukästen hat sich viel getan und viele Anbieter geben Gründern die Chance, eine gute Website selbst zu gestalten. Wir haben uns die Angebote angesehen und geben euch hier eine Übersicht über die besten Homepage-Baukästen für Gründer (Stand Februar 2024)!

4.58/5 (50)

Homepage-Baukasten im Überblick – unsere Liste der besten Webbaukästen für Gründer & Startups, inkl. Kurzbeschreibung, für wen optimal, Links, Tipps und Highlights – ganz neu für 2024.

So als Grundregel: Für die Besucher gilt immer – „was nicht professionell aussieht, kann auch nicht professionell sein“. Wer aber als Existenzgründer nicht ein paar tausend Euro für einen Designer und einen Programmierer ausgeben kann oder will, der muss sich eine Alternative suchen. Ein guter Homepage-Baukasten ist eine solche Alternative – und gar keine schlechte. Die Bausteine sind hier ebenfalls von Designern gemacht, und was gerade nicht exakt fürs eigene Unternehmen passt, kann recht leicht passend gemacht werden.

Unsere Empfehlung!
Wix – unkomplizierte Einrichtung, einfache Bedienung

Bei Wix gibt es Homepagebaukasten, Webhosting, Domain und E-Mail-Adressen aus einer Hand – ideal für Einsteiger und Online-Neulinge. Selbstständige und Unternehmen können ihre Websites mit wenigen Klicks individuell ausbauen und einen Online-Shop integrieren.

Alles ist möglich
• einfach zu bedienen per Drag-and-Drop
• mehr als 900 kostenlose Vorlagen, individuell anpassbar
• Suchmaschinenoptimierung (SEO) integriert
• clevere Business-Lösungen: Online-Shop, Buchungssystem, Mitgliederbereich

Jetzt kostenlos starten!

 

Die Angebote im Web sind aber selbstverständlich nicht alle gleich. Um die Auswahl zwischen den zahlreichen Anbietern zu erleichtern, stellen wir euch die beliebtesten Homepage-Baukasten-Anbieter 2024 vor.

Bitrix24 – Kostenlos Websites bauen und hosten

Mit dem kostenlosen blockbasierten Builder von Bitrix24 baut ihr attraktive Landingpages oder voll funktionsfähige Onlineshops. Ihr könnt aus zahlreichen branchenspezifischen Vorlagen auswählen, die ihr ganz nach eurem Geschmack anpassen könnt. Was wir gut finden ist die Arbeit mit dem intuitiven visuellen Editor: Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich, und in weniger als 30 Minuten könnt ihr ein Ergebnis sehen. Eine individuelle Domain und kostenfreies Hosting sind bei Bitrix24 dabei. Und natürlich ist eure Websites in den CRM- und Onlinemarketing-Tools von Bitrix24 integriert, sodass ihr Zahlungen online annehmen, sowie Vertrieb, Lagerbestand und Lieferungen verwalten könnt.

Preise und Pakete: Der Website Builder ist Teil des umfassenden All-in-One Projektmanagement-Tools von Bitrix24. Die kostenlose Version  lässt sich je nach euren Bedürfnissen und der Größe eures Unternehmens kostenpflichtig erweitern.

Homepage-Baukasten Bitrix24 im Überblick

geeignet für: für alle geeignet, vor allem für kleine, mittlere und große Unternehmen, Onlineshop-Betreiber
Highlights: kostenfreies Hosting, Integration in CRM-Tool
Kostenlose Testphase: kostenloser Free-Tarif
Website:

bitrix24.de/tools/websites/

Website Builder von Bitrix24
Der Website Builder von Bitrix24 ist ein kostenloser und einfach zu bedienender Homepage-Baukasten.

Webnode – der 5-Minuten-Homepage-Baukasten

Ein sehr guter Allrounder, sowohl für große als auch für kleine Projekte, ist Webnode. Die Bedienung ist sehr einfach, die Designs sind gut gestaltet und gerade erst aktualisiert worden. Über 100 neue Designs, die sich automatisch auf jeden Bildschirm anpassen. Die SEO-Funktionalitäten, immerhin ein sehr wichtiges Kriterium heute, sind umfangreich, und was wir besonders gut fanden, war, dass Webnode in jedem Bereich klar und schnörkellos auf den Punkt kommt.

Preise und Pakete: Alles ist übersichtlich und klar, und man kann sehr schnell damit arbeiten. Dazu kommt dann auch noch ein sehr faires Preis-Leistungs-Verhältnis: Zwischen 3,00 und 17,90 Euro pro Monat erscheinen angesichts des riesigen Leistungsumfangs als fair.

Homepage-Baukasten Webnode im Überblick

geeignet für: Unternehmer, Studenten, Künstler, Blogger und Wissenschaftler: webnode wirbt mit über 40 Millionen zufriedene Benutzer weltweit
Highlights: Webnode verspricht eine fertige Website in nur 5 Minuten
Kostenlose Testphase: Basic-Version ist kostenlos
Website: de.webnode.com

Website-Pakete von merkur-start up: Alles vorbereitet

Wer schnell loslegen will, ist hier gut aufgehoben: Die merkur-website-pakete sind die Rundum-Sorglos-Lösung. Besonders geeignet für Homepage-Neulinge. Der Clou: Ihr könnt aus Wordpress-Vorlagen euren Favoriten wählen und bekommt eine fix und fertige Seite mit allen – auch rechtlich – notwendigen Elementen. Natürlich könnt ihr die Vorlagen ganz nach euren Wünschen anpassen. Ein Installationskurs erklärt auch alle notwendigen Schritte. Wer tiefer ins Detail gehen möchte, bucht den Webdesign-Kurs.

Preise und Pakete: Die einmalige Investition in die Zukunft kostet 344 Euro (inklusive Vorlagen und Installationskurs). Mit Webdesign-Kurs 449 Euro.

merkur-website-Pakete im Überblick

geeignet für: Neulinge, Kleinunternehmer, Selbstständige, Freiberufler, Trainer, Coaches …
Highlights: Installationsfertige Vorlagen, Installationskurs und Webdesign-Kurs (optional)
Kostenlose Testphase:
Website: merkur-website-pakete.de

WIX.com – einfache Bedienung, professionelle Funktionen

Ein Webbaukasten, der uns immer wieder aufs Neue beeindruckt, ist WIX.com. Hier gibt es alles aus einer Hand: Webbaukasten, Domain, Webhosting und E-Mail-Adressen. WIX ist intuitiv und einfach zu bedienen, lässt dabei aber auch viele Freiheiten bei der Gestaltung. Der Anbieter ist sowohl für Einsteiger geeignet als auch für Selbsständige und Unternehmen mit mehr Ansprüchen.

Wix glänzt durch fast 1000 hochwertige Designvorlagen und ein immenses Portfolio an Apps und Erweiterungen. Die Multimedia-Funktionen und E-Commerce-Funktionen sind die besten, die wir bei den Baukästen gesehen haben.

Pakete und Preise: Die Basisversion ist kostenlos. Professionelle Funktionen wie eigene Domains und E-Commerce gibt es ab 11,08 Euro im Monat. Mit dem großen Business-Paket (34,51 Euro/Monat) kann man problemlos einen größeren Online-Shop betreiben: inklusive Zahlungsannahme, Steuerberechnung und intelligenten Marketingfunktionen.

Unser Fazit: Insgesamt erscheint uns WIX.com mit seiner großen Funktionalität ideal für komplexe Webseiten-Projekte und ambitionierte Online-Shops. Aber auch für kleine, überschaubare Projekte und Onepager ist Wix gut geeignet.

Der WIX Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: sowohl für Einsteiger als auch ambitionierte Projekte
Highlights: unzählige Designvorlagen, großer Funktionsumfang
Kostenlose Testphase: Bildarchiv und Domain-Hosting
Website: de.wix.com

JIMDO – der Homepage-Baukasten für Anfänger & Profis

JIMDO ist wohl einer der bekanntesten Anbieter. Wenn man die Seite näher in Augenschein nimmt, erkennt man, dass Jimdo durchaus hält, was die Werbung verspricht. Das Angebot ist zwar kostenpflichtig – allerdings halten sich die Preise durchaus im Rahmen, vor allem bei der gebotenen Leistung ist das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall als gut zu bezeichnen.

Die Bedienung ist einfach und flüssig, die vorgefertigten Designs überzeugen durch ihre Individualität und durch wirklich hohe Qualität. Über 100 Designvorlagen – das klingt erstmal viel und wer sich schon mal durch so viele Designs geklickt hat, weiss, das weniger durchaus mehr sein kann. Allerdings bedeutet eine begrenzte Auswahl auch immer, dass sich Websites ähneln, weil sie auf demselben Grunddesign beruhen. Die Auswahl an vorgefertigten Designs könnte also durchaus größer sein – allerdings kann man aber über Jimdo auch eigene Gestaltungen und Layouts „from Scratch“ verwirklichen.

Pakete und Preise: Für Kreative, Blogger und Selbständige genügt das Start-Paket für nur 9 Euro pro Monat. Mit Jimdo Grow für 15 Euro pro Monat gibt es ein Angebot für Unternehmer, Startups und Selbstständige inklusive SEO, wer sich auf automatisch aktualiserte Rechtstexte (DSGVO-konform und abmahnsicher) verlassen will, kann mit dem Paket  für 20 Euro arbeiten. Das Rundum-Sorglos-Paket für 39 Euro bietet auch eine Expertenbewertung der eigenen Seite sowie automatische Brancheneinträge und eine Buchungsfunktion für eigene Kurse und Workshops. Jimdo testen kann man in einer Free-Version.

Der Jimdo Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: Kreative, Blogger und Selbständige aber auch Onlineshops
Highlights: Experten für Beratung zu SEO, E-Commerce etc
Kostenlose Testphase: Free-Version mit eingeschränkten Funktionen & Layouts
Website: www.jimdo.com

Ionos by 1&1 – Platzhirsch der deutschen Homepage-Baukästen

Logo von Webbaukasten Anbieter Ionos

Auch der deutsche Internetriese bietet auf Branchen spezialisierte Designs & Lösungen für die Do-It-Yourself Homepage. Daran hat sich auch mit Änderung des Markenamens von 1&1 auf Ionos nichts geändert. Die Layout-Vorlagen machen einen guten Eindruck und auch die Texte wirken professionell – sollten aber in jedem Falle individualisiert werden. Sonst hat man plötzlich dieselbe Website wie der Kollege nebenan.

Preise und Pakete: Starter 1 Euro/Monat (ersten 12 Monate), danach 9 Euro/Monat, Plus für 5 Euro/Monat (erste 6 Monate), danach 15 Euro, Pro 10 Euro/Monat (erste 6 Monate), danach 20 Euro

Hervorzuheben ist das Qualitätsmerkmal „Internet made in Germany“: Ionos betreibt eigene Hochleistungs-Rechenzentren, die den hohen deutschen Sicherheitsstandards unterliegen und versprechen einen Umgang mit Daten entsprechend der strengen Anforderungen des deutschen Datenschutzes.

Der Ionos Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: alle, insbesondere kleinere Unternehmen
Highlights: Server in Europa/Deutschland, hohe Sicherheit, neu: mit KI-Unterstützung für Texte, Bilder, etc!
Kostenlose Testphase: 6 bzw. 3 Monate
Website: www.ionos.de

webgo – Homepage Baukasten mit vielen Möglichkeiten

webgo, auch als Webspace-Anbieter bekannt, bietet in seinem Portfolio auch einen Homepage Baukasten. Darin enthalten etlichen Designvorlagen und über 100 hochwertige Templates, für Webshops optimierte Social-Media Einbindungen, Anruf-Button, Online-Formulare, Gutschein Erstellung, Angebotspreise und mehr. Das ganze ist mobil optimiert dank responsive Design!

Mit besonderem Augenmerk auf Onlineshops bietet der Baukasten von webgo auch eine Zahlungs- & Sendungsverfolgung mit vielen integrierten Zahlungsmethoden und führenden Paketdienstleistern. Integrierte SEO-Optionen für Produktbeschreibungen helfen euch dabei, die Suchmaschinenrelevanz zu erhöhen. Und wenn ihr wollt, könnt ihr das SEO-Tool rankingCoach zuschalten. Hervorzuheben ist der kostenlose Support per Chat, Telefon oder E-Mail.

Preise und Pakete: Starter mit 1 kostenlosen Domain 6,95 Euro / Monat | Profi 9,95 Euro / Monat inklusive SSL Zertifikat und Backup Funktion | Business 14,95 Euro / Monat mit Onlineshop für bis zu 10 Artikel und Shop für 24,95 Euro / Monat mit bis zu 100 Artikeln, kostenlose Testphase

Der webgo Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: alle aber besonders für Shopbetreiber
Highlights: Green Energy zertifiziert
Kostenlose Testphase: ja
Website: www.webgo.de/homepage-baukasten/

Homepagebaukasten von 1blu

Logo von Homepage-Baukasten 1blu1blu etabliert sich gerade als bestes Preis-Leistungs-Tool für Website-Angebote. Ob Domains reservieren, Webspace zu buchen oder auch mit dem Webbaukasten die eigene Seite gestalten – für beinahe all das findet ihr hier die besten Preise. Über 190 Designvorlagen, kostenlose Bilder und Grafiken, unzählige Widgets wie Shop, Paypal, Blocks, Social Media – auch das Grafikpaket des Baukastens ist bestens. 

Preise und Pakete: Webbaukasten Start für 1,90 Euro/Monat, Webbaukasten Business für 3,90 Euro/Monat und Webbaukasten Premium für 8,90 Euro/Monat

Der 1blu Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: alle
Highlights: Server in Frankfurt/Deutschland, hohe Sicherheit
Kostenlose Testphase:  
Website: www.1blu.de/webbaukasten

domainfactory – Schnell online stellen

Logo von Homepage-Baukasten Anbieter Domain Factory

Alles da, was man von einem Web-Baukasten erwartet. Moderne Designs gibt es auch, Inhalte können per Drag und Drop sogar von eigenen Websites oder dem Facebook Account rübergezogen werden.

Pakete und Preise: Basic für 4,99 Euro, Business für 9,99 Euro und Online-Shop für 19,99 Euro im Monat, jeden Monat kündbar.

Der domainfactory Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: für alle
Highlights: einfache, intuitive Bedienung ohne Schnörkel
Kostenlose Testphase:
Website: www.df.eu

Strato – Webbaukasten mit riesiger Auswahl an Vorlagen

webbaukasten-strato

STRATO ist neben 1&1 ein weiterer deutscher Riese der Internetwelt. Im direkten Vergleich punktet Strato mit einem Katalog von 250 Branchenvorlagen.

Mit dem neuen Homepage-Baukasten Pro hat STRATO seinem Vorgänger “LivePages”, der tatsächlich arg altbacken war, eine Generalüberholung verpasst. Jetzt gibt es moderne Layouts, die auch responsive (also für Handys sowie Tablets) funktionieren.

Preise: Basic 1 Monat kostenlos, danach 5 Euro/Monat,  Plus 5 Euro/Monat (12 Monate), danach 10 Euro, Pro 1 Monat kostenlos, danach 15 Euro/Monat

Der Strato Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: alle
Highlights: Branchenkatalog ist riesig
Kostenlose Testphase: keine, nur Geld-zurück-Garantie
Website: www.strato.de/homepage-baukasten

WebSiteX5 – über 1.500 Vorlagen für jeden Browser optimiert

webbaukasten-websitex5

An einer zu geringen Auswahl an Vorlagen kann man sich hier nicht beschweren – mehr als 1.500 fertige, qualitativ wirklich beeindruckende Vorlagen stehen zur Verfügung, die man dabei mit sehr wenig Aufwand auch noch umfassend anpassen kann.

Besonderes Plus: Alle Designs von X5 sind optimiert für wirklich alle Browser – und sehen in jedem Browser gleich aus. Das ist keine Selbstverständlichkeit – bei vielen Web-Baukasten-Systemen ist das nämlich nicht der Fall. Und der größte Zeitaufwand, den Webdsigner heute investieren müssen, ist die gleiche Darstellung auf Chrome, Firefox, IE, Safari, Dolphin – und zwar auf Mac, Win10, Win XP, Android usw.

Auch größere Projekte kriegt man mit der Sitemap gut in den Griff – eine so übersichtliche
Verwaltung von komplexen Seitenstrukturen gibt es sonst kaum wo. Dazu kommen viele weitere Extras, wie passwortgeschützte Bereiche, umfangreiche E-Commerce-Funktionalitäten, und vieles weitere.

Der WebSiteX5 Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: insbesondere Anfänger
Highlights: Designs optimiert auf alle Browser
Kostenlose Testphase: Demo-Version, maximal 10 Seiten & keine Veröffentlichung
Website: www.websitex5.com

Web4Business – der Web-Baukasten für jede Branche

webbaukasten-web4business

Update 2022: Ein wirklicher Baukasten, der ja bedeutet, dass ihr selbst eine Website zusammenklicken könnt, ist Web4Business nicht mehr. Hier bekommt ihr eine Website gebaut – von Profis. Und auch zu professionellen Preisen. Allerdings ist das vor allem für die eine Alternative, die keinen Designer, Programmierer und Webadmin im Team oder Freundeskreis haben aber trotzdem eine komplett individuelle Firmenwebsite wünschen.

Der Homepage-Baukasten Web4Business im Überblick

geeignet für: Ärzte, Bauhandwerk, Beauty&Wellness, Gastronomie, Gesundheit, Dienstleistung, Hotel, Kanzlei, Kraftfahrzeug, Lebensmittelhandel, Einzelhandel
Highlights: Designs, Elemente und Inhalte branchenspezifisch
Kostenlose Testphase: 30 Tage
Website: www.web4business.de

builderall – Webbaukasten mit Automation

Update 2022: Den Webbaukasten von builderall gibt es so nicht mehr, die Firmenwebsite wird auf Clickfunnels umgeleitet. Auch hier geht es um den Aufbau von Firmenwebsites vor allem für Gründer, aber mit einem ganz anderen Gedankenansatz. Was Clickfunnels sind und wie das funktioniert, wird dort recht gut erklärt.

Der builderall Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: alle
Highlights: Automation, viele Services und Tools integriert
Kostenlose Testphase: 7 Tage kostenlos
Website: www.builder-all.de/

page4 – Kleiner Anbieter, echte Alternative

Manchmal sind es gar nicht die absoluten Besonderheiten, die ein Angebot attraktiv machen. Sondern der Fakt, dass es nicht jeder kennt. Mit page4 könnt ihr ebenfalls eure Website gestalten – wahrscheinlich ähnlich bequem und schick wie mit Wix oder Jimdo. Und vielleicht doch ein bisschen schicker.

Und doch gibt es bei page4 Besonderheiten, so kann man im Backend/Hintergrund weitere Designs seiner Website gestalten, ohne dass sich das im Frontend (also das was eure Besucher sehen) sofort auswirkt. Ihr könnt also in Ruhe ein Re-Design planen oder neue Funktionen testen.

Pakete und Preise: Light.Edition 5 Euro/Monat, Premium.Edition 10 Euro/Monat, Professional 20 Euro/Monat

Der page4 Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: Kreative, Blogger und Selbständige und einfache und umfangreiche Seiten
Highlights: Der Design-Editor, die Seitenverwaltung und die neue Orca.Edition, bei der der Kunde den Preis bestimmt, den er im Monat zahlen möchte und wo man jederzeit kündigen kann und nicht genutzte Monatsgebühren erstattet bekommt.
Kostenlose Testphase: Free-Version mit eingeschränkten Funktionen
Website: de.page4.com

123site – intuitiver und benutzerfreundlicher Webbaukasten

123site setzt auf einen effizienten Editor und verspricht eine erste Unternehmensseite in nur einer Stunde Arbeitszeit. Inklusive responsive, Google optimiert und schick.

Pakete und Preise: kostenlose Variante mit einigen Einschränkungen oder Premium für 12,80 $ pro Monat

Der 123site Homepage-Baukasten im Überblick

geeignet für: für alle
Highlights: einfache, intuitive Bedienung mit vielen schicken Vorlagen
Kostenlose Testphase: – / aber kostenlose Variante mit Einschränkungen
Website: de.site123.com

Website bauen – Viele Wege führen zum schönen Ergebnis

Die Art des Website-Bauens mit dem Baukasten ist eine einfache und schnelle Variante, die heute dank vieler Angebote und fairer Preise eine echte Alternative zur individuell programmierten Seite darstellt. Ein ähnliches Prinzip, bei dem ihr allerdings noch freier seid in Gestaltung und vor allem auch Features, sind die Content Management Systeme, wie zum Beispiel WordPress oder Joomla. Wie sie funktionieren und welches für euch in Frage kommen könnte, erfahrt ihr in unserem Überblick Die besten 6 Open source Content-Management-Systeme (CMS) 2023 im Vergleich.

Webdesigner, Web-Baukasten oder selber basteln – welches ist der beste Weg, um deine Firmen-Homepage zu erstellen. Wir haben für euch die Vor- und Nachteile gesammelt, und geben Tipps, wann sich was lohnt (und zeigen Alternativen, an die ihr vielleicht noch nicht gedacht habt) : Eigene Homepage in Planung? Diese 6 Möglichkeiten zur Website Erstellung hast du.

Top Webbaukästen: Aktuelle Liste 02/2024

besonders geeignet für Shopbetreiber dank besonderer Integrationen Shopversion 24,95 Euro/Monat Link
für alle, die vor allem preiswert starten wollen ab 1,90 Euro/Monat Link
modernes Design, für alle, die den Zeitgeist bedienen wollen, und für Blogger ab 9 Euro/Monat Link
plakative und schnell gebaute Internetseite geht hier ab 3 Euro/Monat Link

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X