Gründerstory Hannah & Paula’s: Lecker Wein aufs Brot

Zwei Freundinnen aus Jugendtagen bauen sich ein Unternehmen. Aus leckerer Weincreme. Und das geht so…

5/5 (5)

Hannah und Paula sind Freundinnen seit der Schulzeit. Paula wurde Köchin und arbeitete bei Sterneköchen in Barcelona. Hannah ging lieber Studieren. Doch ihre Wege trennten sich nie und nach gemeinsamer Zeit in Barcelona fanden sie sich zusammen in Berlin wieder. Selbstständig machen wollten sie sich schon immer – doch es gab keine Idee. Noch nicht.

Dann tranken sie zusammen Wein. Und noch mehr Wein. Mit jedem Schluck schmeckte er besser. Und mit jeder vergangenen Stunde und jedem weiteren Weinglas wurde die Mission klarer: Wir benötigen einen Weinaufstrich. Mit dem man auch kochen kann. 2 in 1. So war die Idee geboren. Weinaufstrich. Von Hannah & Paula. Handgerührt, ohne Chemie aus Berlin.

Name: Hannah & Paula’s UG (haftungsbeschränkt) Startup aus: Berlin Gegründet: 2018 Webseite: www.hannah-paula.com

Das ist Hannah & Paula’s:

Wir wollen Wein nicht nur aus einem wohlgeformten Glas zu später Stunde zu uns nehmen: Wein aufs Brot, ohne Chemie, mit Alkohol, handgerührt, aus Berlin!

Der Pitch

Weinaufstrich zum Käse, zum Kochen (Steak/Wild), zum Backen (Torten, Kuchen etc.), zum Verfeinern. Noch nie da gewesen. 1 Produkt, zwei Konsistenzen. Cremig im Kühlschrank, Weich auf Zimmertemperatur zum Verarbeiten. So hat man die Möglichkeit den Wein vielseitig einzusetzen, als nur zu trinken oder zu verkochen.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Zielgruppe sind alle Leute die Wein lieben, Feinschmecker die graue Bürotage versüßen wollen und Menschen die ihr Frühstück bzw. ihr Abendbrot aufpeppen möchten.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Das sind unsere Unique Selling Points:

  • Eine absolute Produktneuheit!
  • Zwei authentische Gründerinnern, welche Spaß am Produkt haben.
  • Keine künstlichen Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder ähnliches.
  • Fair produziert in Berlin/Deutschland
  • Mit Alkohol (!)
  • 1 Produkt, Zwei Möglichkeiten
  • Kein Gelee

So kam uns die Idee …

Paula und ich sind Freundinnen seit der Schulzeit, doch haben in unserem Leben komplett andere Wege eingeschlagen. Paula entschied sich nach dem Abitur zu einer Kochausbildung, ich (Hannah) mich zu einem Studium. Später zogen wir gemeinsam nach Barcelona, um weitere Expertise in unserem jeweiligen Bereich sammeln zu können. Ich entschied mich meine akademische Ausbildung fortzuführen indem ich einen Master machte, Paula entschied sich zum Kochen in der Sternegastronomie von Barcelona bei Ferran / Albert Adria (Erfinder der Molekularen Küche).

Als wir gemeinsam wieder in Berlin waren, hatten wir die Vision irgendwann gemeinsam was auf die Beine zu stellen, da der Drang nach der Selbstständigkeit schon immer bei uns war. Doch es gab keine Idee. Noch nicht. Eines Tages radelte ich durch den Park im Gleisdreieck in Berlin und sah einen Apfelbaum. Dieser Apfelbaum inspirierte mich dazu mir den Markt von Fruchtaufstrichen/Fruchtmus anzusehen. Ich erkannte das der Markt stabil war, doch meines Erachtens leicht eingestaubt war. Zu späterer Stunde kam Paula hinzu. Ich erzählte ihr von meiner Erkenntnis und wir waren beide der Meinung das Apfelmus nicht wirklich zu uns passte.

Wir tranken Wein bei der Idee. Und tranken mehr. Und noch mehr. Der Wein schmeckte immer besser. Und mit jeder vergangenen Stunde und jedem weiteren Weinglas wurde die Mission klarer: Wir benötigen einen Weinaufstrich. Mit dem man auch kochen kann. 2 in 1.

Wir fanden heraus, dass es zwar Gelees mit Weingeschmack gab, dieser aber nicht cremig sind. Und zum kochen bzw. backen kann man diese auch schwer verwenden. So ein Produkt gibt es nicht auf dem Markt. So war die Idee geboren. Weinaufstrich. Von Hannah & Paula. Handgerührt, ohne Chemie aus Berlin.

Die Geschichte hinter dem Namen unseres Startups …

Kurzum: Bestimmt, da müsst ihr aber unsere Eltern fragen. Wir haben uns nur überlegt, dass wir mit unseren Namen ein authentisches und cooles Produkt verkörpern wollen. Daher heißt unser Startup genau wie wir.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Wir brauchten unglaublich viele Anläufe, bis wir ein vorzeigbares Produkt hatten: Das lag primär an den chemischen Bindungsprozessen durch den Wein und dem Bindemittel. Die möchten nicht so richtig miteinander. Doch Paula hatte früher oder später den Bogen raus und schaffte es ein einzigartiges Produkt zu kreieren.

Natürlich mussten dann zuerst unsere Freunde testen, ob der Weinaufstrich schmeckt und welche Konsistenz am besten geeignet ist. Der Wein musste natürlich auch getestet werden. Daher gab es viele heitere Morgen- und Abendstunden. Als der Aufstrich anklang bei Freunden und Bekannten fand, gab es für uns nur eine Möglichkeit: Alles hinschmeissen und einen Weinaufstrichunternehmen zu gründen!

So haben wir uns finanziert …

Wir haben es komplett selbst finanziert.

Namhafte Investoren…

Keine.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Aktuell arbeiten wir weiter mit Hochdruck an dem Rollout unserer Marketingkampagne und Platzierungen im Handel. Darüberhinaus waren unsere größten Erfolge, dass der ‚Cheers: Weinaufstrich‘ von Kunden so gut angenommen wurde und diese Idee genauso spitze fanden wie wir.

Das ist unsere Vision …

Die Distribution und Entwicklung weiterer Produkte!

Das waren die bisher erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen für uns …

Word-of-Mouth Marketing. Definitiv! Wir haben durch Empfehlungen wahnsinnig viele nette Kunden erhalten und kennenlernen dürfen, dass wir darauf auf keinen Fall mehr verzichten möchten.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Sich von vielen Kleinigkeiten stressen lassen. Gerade im bürokratischen Deutschland. Der Tag von uns hat nun mal auch nur 24 Stunden, daher gilt es sich auf das wesentliche zu fokussieren. Auch sollte man Aufgaben, die man nicht selbst machen kann relativ schnell auslagern und nicht versuchen a) sich alles als Autodidakt selbst beizubringen und b) alle Bälle parallel in der Luft zu halten. Sowas geht einfach zu schnell in die Hose.

Apps & Tools, die wir regelmässig nutzen …

Ich begeistere mich für Social Media HootSuite und Similar Web: So kann ich einfach den Content posten, schedulen und analysieren. Und wir benutzen im Team am liebsten Trello für unser Projektmanagement, um die Aufgaben im Blick zu behalten.

Unsere Tipps für Gründer …

Mein Tipp ist sich mit vielen Gründern zu umgeben und auch mit einer Menge von Leuten über die eigene Idee zu sprechen. Nur so kann man Input dazu bekommen und sein eigenes Business-Model anpassen und optimieren.

Zudem bin ich riesiger Fan von Lea-Sophie Cramer und Franziska v. Hardenberg und würde jeder weiblichen Gründerin empfehlen diesen zwei Power-Frauen auf den Sozialen Netzwerken zu folgen: Sie inspirieren und motivieren!

Überblick Unternehmensdaten Hannah & Paula’s:

Name: Hannah & Paula’s UG (haftungsbeschränkt)
Logo:
Gründungsdatum:
2018
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): UG (haftungsbeschränkt) / GmbH
Gründer: Johanna Kerschbaumer, Paula Lipovac
Hier findet ihr uns: Dresdener Straße 34 * 10179 Berlin
Website: hannah-paula.com
Social Media: Facebook
Instagram

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X