Top-Ten-Liste: Die besten 10 kostenfreien Presseportale

Mit Presseportalen informieren Unternehmen interessierte Leser und Journalisten über Neuigkeiten. Die Meldungen auf Presseportalen sind dabei eine wertvolle und langfristige Investition: auch bis zu 4 Jahre nach der Erstveröffentlichung stellen manche Meldungen noch immer drei Einträge in den TopTen-Suchergebnissen Google dar. Welche Presseportale ihr euch dafür anschauen solltet findet ihr hier in unserer Übersicht.

4.48/5 (64)

Da Menschen zunehmend auf die Ergebnisse aus Suchmaschinen vertrauen – 59 % tun das einer Studie zufolge mittlerweile – genießen die Inhalte der Meldungen hohes Vertrauen. User bewegen sich in den letzten Jahren auch immer länger auf Presseportalen: wurden vor einigen Jahren noch durchschnittlich 2,64 Seiten pro Besucher angesehen, sind es aktuell bereits 8,5 Seiten pro Besucher. Das erhöht das Ranking der Portale selbst und führt damit wiederum zu einer erhöhten Sichtbarkeit der einzelnen Meldungen.

Die Möglichkeit, mit Pressetexten auf Presseportalen zahlreiche Interessenten direkt zu erreichen, erkennen dann auch die Unternehmen und Agenturen: So stieg die durchschnittliche Anzahl der veröffentlichten Meldungen auf den Presseportalen bereits zwischen 2010 bis 2013 um fast 845 Prozent, so der Report 2013. Seitdem hat sich die Zahl der veröffentlichten Meldungen bis zum heutigen Tag noch weiter vervielfacht.

Hohe Reichweite der Pressemitteilung durch regelmäßige Veröffentlichung

Für eine optimale Sichtbarkeit und Reichweite der Online-Pressemitteilungen ist eine regelmäßige Veröffentlichung auf zahlreichen PR-Portalen der Schlüssel zum Erfolg. Die Veröffentlichung auf einem Presseportal erzeugt eine gewisse Reichweite und Sichtbarkeit. Durch die Mehrfachveröffentlichung auf weiteren Portalen erhöht sich die Sichtbarkeit, da Google die Meldung ebenso mehrfach indexiert. Zusätzlich steigt die Reichweite der Online-Pressemitteilung, da jedes Presseportal unterschiedliche Besucher anspricht. Die regelmäßige und weitreichende Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen ist daher ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Online-PR.

Allerdings lassen sich die Portale recht unterschiedlich bewerten: Je nachdem, ob euch Sichtbarkeit in den Suchergebnissen, Linkaufbau oder Auffindbarkeit durch Journalisten wichtig ist, ergeben sich neue Top 10 Listen. Die Internetkapitäne haben dazu eine schöne und aktuelle Auflistung erstellt: hier lesen.

 

Top 1: Das Presseportal openpr.de

10PresseportaleLogo-openpr-de

Globaler Alexa-Rank von 185.776 für openpr.com und ein Rank im deutschsprachigen Raum von 13.273: openpr.de ist wirklich eine hoch relevante Website. Aktuell sind rund 930.000 Meldungen allein auf der deutschsprachigen Version der Seite online, sechsstellige tägliche Besucherzahlen verzeichnet das Portal openpr.de – das ist eine Menge Traffic. Den Zugang zu diesen Besucherströmen gelingt recht einfach: Man muss sich auf der Seite nicht registrieren, um seine Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Außerdem lässt openpr.de Backlinks zu – solche wertvollen Backlinks sind besonders hilfreich für die Suchmaschinenoptimierung der eigenen Unternehmensseite.

Top 2: Das Presseportal firmenpresse.de

10PresseportaleLogo-firmenpresse-de

firmenpresse.de wurde 1999 gegründet und gilt als feste Größe bei den Presseportalen: der Alexa-Rank für Deutschland liegt bei 10.952, die Zahl der täglichen Zugriffe liegt aktuell bei 280.000. Pressemitteilungen auf firmenpresse.de sind mit Links und Bildern möglich, Videos lassen sich allerdings noch nicht einbinden. Und man muss sich in dem Portal anmelden. Übrigens: Die Meldungen müssen mindestens 500 Zeichen lang sein und werden durch die Redaktion vor der Veröffentlichung geprüft.

Anzeige

Checkliste – Pressemitteilung für Ihr Unternehmen
Jetzt Schritt für Schritt eine Pressemitteilung vorbereiten!
www.formblitz.de

Top 3: Das Presseportal online-artikel.de

10PresseportaleLogo-online-artikel-de

Mit einem Alexa-Rank von 88.209 eher ein kleineres Portal, aber dennoch eine wichtige Größe bei der Planung der eigenen Presseerklärungen. Auf online-artikel.de dürft ihr neben Links und Bildern auch Videos veröffentlichen. Hilfreich sind die Optimierungsmöglichkeiten für eure PR-Botschaften: Ihr könnt relevante Keywords in die Bildbeschreibung einbinden – das erhöht die Reichweite eurer Inhalte. Auch bei online-artikel.de müsst ihr euch anmelden.

Top 4: Das Presseportal businessportal24.com

Interessant vor allem für Gründer: Bei businessportal24.com wird auch die Möglichkeit geboten, gleich eine ganze Pressemappe anzulegen. Die Veröffentlichung einer einzelnen Pressemitteilung kostet aktuell 9,95 Euro, das Veröffentlichen einer ganzen Pressemappe kostet bei businessportal24.com 49,95 Euro. Mit einem Alexa-Rank von 27.653 und aktuell 38.000 täglichen Zugriffen bietet das Portal aber durchaus einiges an Reichweite.

Top 5: Das Presseportal fair-news.de

10PresseportaleLogo-fair-news-de

Das Portal fair-news.de bietet kostenlose Veröffentlichungen, allerdings muss man sich auch hier anmelden. Mit einem Alexa-Rank von 23.054 gehört das Portal durchaus zu den bedeutenderen im deutschsprachigen Raum. Auf dem Portal werden auch Zusatzdienste angeboten, die die Reichweite von Meldungen vergrößern können, das Schreiben der Meldung erleichtern. Durch ein Pressefach sollen die Verwaltung, sowie das Ändern und Löschen von Meldungen erleichtert werden.

Top 6: Das Presseportal news4press.com

10PresseportaleLogo-news4press-com

Unkompliziert und kostenfrei, so geht es auf dem Portal news4press.com zu: Pressemeldungen kann man aber trotzdem erst nach Registrierung eingeben. Mit einem Alexa-Rank von 45.420 und knapp 1.400 Zugriffen täglich gehört news4press.com zu den kleineren Portalen, wirbt aber mit mehr als 500 Partnerwebseiten, die die Meldungen übernehmen.

Top 7: Das Presseportal deutschepresse.de

10PresseportaleLogo-perspektive-mittelstand-de

Perspektive Mittelstand ist eine Interessensplattform: Hier werden das Wohl und Wehe kleiner und mittlerer Unternehmen (so genannte KMUs) diskutiert. Und das Portal liefert gleich noch einen kostenlosen Pressedienst mit. Der Vorteil liegt auf der Hand: Perspektive ist kein gängiges PR-Portal ohne eigene Themeninteressen. Vielmehr arbeitet man selbst auch redaktionell. In diesem Umfeld ist Ihre Pressemitteilungen möglicherweise gut platziert. Der Basis-Pressedienst für Veröffentlichung und Verwaltung von Pressemitteilungen und digitalen Pressefächern und integriertem Archiv ist kostenfrei, nach einer Registrierung. Doch besonders interessant ist die Veröffentlichung von Fachartikeln in dem Forum „Wissen und Praxis“ – dies sind dann aber keine Basisdienste mehr. mit einem Alexa-Rank von 11.752 und 5.300 täglichen Zugriffen hat das Portal perspektive-mittelstand.de durchaus eine beachtliche Reichweite.

Top 8: Das Presseportal prcenter.de

10PresseportaleLogo-prcenter-de

Ein kleines aber feines Portal unter den PR- und Presseportalen: Nach Anmeldung kann man auch bei prcenter.de kostenlos Pressemeldungen veröffentlichen. Die Reichweite liegt mit einem Alexa-Rank von 58.580 und 700 täglichen Zugriffen eher im niedrigen Bereich. Agenturen können sich zusätzlich kostenlos in das Verzeichnis von PR- und Werbeagenturen eintragen.

Anzeige

Muster-Pressemitteilungen
Für jedes Produkt oder Ereignes die geeignete Pressemitteilung
www.formblitz.de

Top 9: Das Presseportal presseanzeiger.de

10PresseportaleLogo-presseanzeiger-de

Recht gutes Ranking: ein Alexa-Rank von 23.825 und 2.500 Zugriffe pro Tag. Das Online-PR-Portal presseanzeiger.de bietet dafür ein paar Besonderheit: So kann man die Meldungen lokal und nach Umkreis durchsuchen und man setzt auf einen RSS-Feed. Das Einstellen von Pressemeldungen auch mit Bild und die Distribution über Newsletter und RSS-Feeds sind kostenlos, zu bezahlen sind Zusatzdienste wie die Premium-Pressemappe oder eine Top-Platzierung. Interessant die Whitepapers zur Titeloptimierung und der ebenfalls kostenlose Textanalyseservice.

Top 10: Das Presseportal trendkraft.de

10PresseportaleLogo-trendkraft-de

trendkraft.de ist ein recht junges Presse- und PR-Portal – erst seit Januar 2010 ist es online. Doch der Trend im Titel ist durchaus Programm: Allein die Aufbereitung der eigenen Mediadaten ist einen Blick wert. Besonders positiv fallen das Design der Website und die übersichtliche Struktur auf. Wer hier etwas sucht, wird sicher fündig. Zumal das Portal eingereichte und nach Registrierung kostenfreie Pressemeldungen prüft und Spam und Werbung aussortiert. Positiv auch: Die Meldungen sind für mobile Darstellung optimiert. So sollte jedenfalls die Zukunft der Presseportale aussehen.

Ebenfalls interessant: extremnews.de

Extremnews ist ein übersichtliches, gut gegliedertes Portal auf dem Unternehmen auch gleichzeitig recht kostengünstig für sich selbst werben können – schon ab 25 Euro ist hier Eigenwerbung möglich. Zu den Pressemeldungen, die man veröffentlicht können lediglich Bilder von einer maximalen Größe von 80 kb hinzugefügt werden – es gibt also kleine Einschränkungen. Im Wesentlichen versteht sich extremnews.de als eine alternative Nachrichtenseite, die völlig unabhängig agieren möchte. Das findet durchaus bei vielen Lesern Zuspruch – die Reichweite dürfte also recht gut sein.

Wissenschaft online: IDW

Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) ist das Nachrichtenportal für Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung und liefert Nachrichten und Termine seiner rund 1.000 Mitgliedseinrichtungen an mehr als 36.000 Abonnenten, darunter 7.800 Journalisten, 600.000 Unique Visits zählt die idw-Website monatlich. Mehr als 340.000 Pressemitteilungen und 57.000 Termine sind im idw-Archiv recherchierbar. Außerdem bietet der idw eine Expertenvermittlung an, die es Journalisten ermöglicht, geeignete Fachleute zu finden. Der gemeinnütziger Verein mit Standorten in Bayreuth, Bochum und Clausthal hat allerdings sehr enge Regeln, wer den Dienst nutzen darf: Eine Mitgliedschaft im Informationsdienst Wissenschaft (idw) können nur Einrichtungen beantragen, die nachweislich in der wissenschaftlichen Forschung, der akademischen Lehre, der Forschungsförderung, der Wissenschaftspolitik oder im Forschungs- und Technologietransfer tätig sind und eine eigene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Um einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, dürfen die Mitgliedseinrichtungen ausschließlich wissenschaftliche Inhalte der eigenen Einrichtung veröffentlichen. Werbliche Inhalte sind nicht gestattet.

Ganz frisch: Presseportal für Industrie & Ingenieure

Ein neues themenfokussiertes Presseportal für Industrie und Ingenieure gibt es auf SJN. Hier können Firmen aus dem speziell aus Industrie- und Technikbereichen kostenlose Newsrooms angelen. Neben der Veröffentlichung von Pressemitteilungen, können auch Fachartikel, Fall-Beispiele (Case-Studies),
Produktmitteilungen sowie Blog-Einträge veröffentlicht werden.

Die Meta-PR-Portale

Die Auswahl der hier vorgestellten Presseportale kann man gut und gerne willkürlich nennen, zu schnell ändert sich das Angebot. Einen guten Überblick über die vielen Portale liefert PR Gateway – die auch wie eine Art Metaportal funktionieren: Über deren Service kann man seine Pressemitteilung in mehrere Presseportale versenden.

Ein ähnliches System bietet der Presseverteiler Connektar: Dort sind mittlerweile über 300 PR-Portale angeschlossen, auf denen die Pressemitteilungen mit wenigen Klicks automatisch veröffentlicht werden. Zum Test bietet der Dienst zwei Pressemitteilungen gratis an, so können Sie probieren, ob Ihnen das Ergebnis zusagt.

Gründerrat: Presseportale nutzen + zusätzlich Pressebox anlegen

In jedem Falle sollten Sie auf Ihrer Website Ihre eigenen Pressemeldungen zusätzlich veröffentlichen. Denn auch wenn Ihre Meldungen auf den kostenlosen Presseportalen nicht mehr sichtbar sind: Ihre Firmendaten sind es immernoch. So finden interessierte Journalisten eben doch noch die gesuchte Inhalte – und dann gleich auf Ihrer Firmenwebsite.

                  

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X