Gründerstory ENNO studio: Inklusives Design für alle

Design sollte nicht einfach nur schön sein sondern viele Menschen erreichen. Diesem Ziel hat sich die Berliner Designagentur ENNO studio verschrieben. Die Gründerstory dahinter lest ihr hier.

Name: ENNO studio GmbH Startup aus: Berlin Gegründet: 2019 Webseite: ennostudio.com/de

Das ist ENNO studio

Schönes Design ist dabei kein Selbstzweck – vielmehr hat es die Aufgabe, wirklich alle Menschen zu erreichen und einzubinden.

Der Pitch

Die Mission von ENNO studio lautet: Design immer und überall zu vereinfachen und seine Reichweite zu erweitern, damit es für möglichst viele Menschen zugänglich ist. Das Unternehmen schafft digitale Kundenerlebnisse, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Um dies zu erreichen, kombiniert das Team um Geschäftsführer Guillaume Vaslin Daten und Technologie mit einer überzeugenden Story und einem ansprechenden Design. 

Das sind unsere USPs …

Als Designagentur haben wir die Mission, die Bedürfnisse der Endkunden zu verstehen und sie in ansprechende visuelle Erlebnisse zu übersetzen. Für uns ist besonders das Thema Inklusives Design wichtig: Wir wollen bei ENNO studio sicherstellen, dass niemand von der Nutzung von Technologien ausgeschlossen ist.

So kam uns die Idee …

Ich bin in Paris geboren und kam damals über ein Austauschprogramm nach Berlin, wo ich meinen Master an der Universität der Künste in Kooperation mit der Universität St. Gallen gemacht habe.

Noch im Studium habe ich mein erstes Start-up gegründet, da der Arbeitsmarkt für junge Franzosen damals ein wenig zäh war. Anfang 2010 waren soziale Spiele auf sozialen Medien (wie zum Beispiel Farmville) der größte Hype, und als ich die Anfänge von Augmented Reality sah, dachte ich, dass die Kombination von Social und spielerischer Interaktion die Zukunft sein würde. 

Nach einigen weiteren Stationen habe ich 2019 ENNO studio gegründet.

So haben wir uns finanziert …

Ich habe mich damals sehr früh mit Fundraising beschäftigt, etwa im Alter von 21 Jahren rund 1,7 Millionen Euro an Seed-Kapital aufgebracht und mein erstes Team aufgebaut. Wenn ich daran denke, waren wir bereits 2012 mit dem Metaverse beschäftigt.

Unsere Schritte zum Erfolg …

Während meiner verschiedenen Projekte habe ich mich immer mehr für digitales Design begeistert. Ich war eine Zeit lang selbstständig und habe mit meinen kreativen und designorientierten Beratungsdienstleistungen viele Unternehmen unterstützt. Irgendwann gab es so viele Aufträge, dass ich begann, sie an andere Freelancer:innen auszulagern. Für mich gibt es daher zwei Parameter, die das Wachstum von ENNO studio erklären: Einerseits ist die Agentur wirklich aus einem Bedarf heraus in der DACH-Region gewachsen, und andererseits ist Produkt Design etwas, das ich mein Leben lang machen kann.

Außerdem ist der Trend einfach zu verstehen: Wir werden immer abhängiger von Technologie, und unsere menschlichen Bedürfnisse werden immer komplexer. Auch mit dem Wachstum von KI sehe ich Designer als entscheidende Schnittstelle zwischen Maschinen und uns Menschen.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Das Gründen in Deutschland ist natürlich eine Lernkurve: Man muss verstehen, welche Verantwortungen ein/e Geschäftsführer oder Gesellschafter haben. Da ich bereits verschiedene Strukturen aufgebaut habe, sehe ich mittlerweile keine großen Schwierigkeiten mehr im Prozess. Den Fehler, den ich am Anfang oft gemacht habe, bestand darin, zu viel Zeit mit sekundären Prioritäten zu verbringen. Das Wichtigste ist, die Nachfrage zu haben. Das kann verschiedene Formen annehmen: Aufträge, Sales-Pipeline, interessierte Nutzer:innen, Leads. Erst wenn die Nachfrage da ist und man die Fähigkeiten hat, sie zu erfüllen, sollte man sich mit Events, schicken Visitenkarten und einer coolen Webseite beschäftigen.

Kleinigkeiten kann man rückblickend immer ändern, aber grundsätzlich bin ich mit dem Verlauf seit der Gründung sehr zufrieden. Manchmal bedauere ich, dass ich nicht schon im Alter von 20 Produktdesigner geworden bin. Aber meine unternehmerische Entwicklung hat mich dorthin gebracht, wo ich jetzt bin – es war also vermutlich eine notwendige Reise. Ich bin auf jeden Fall froh, meine Berufung gefunden zu haben.

Eure Tipps für Gründer …

Natürlich gibt es die üblichen Ratschläge, wie einen sorgfältigen Businessplan zu erstellen oder die Finanzierung zu sichern. Was Gründer:innen jedoch unbedingt wissen sollten, ist, dass es völlig in Ordnung ist, Fehler zu machen – solange man bereit ist, daraus zu lernen. Außerdem werden erfolgreiche Unternehmen nur in den seltensten Fällen von einer Person aufgebaut. Daher darf man nicht vergessen, wie wichtig es ist, sich ein starkes Team aufzubauen, um gemeinsam die Vision zu verfolgen. Und für mein Team bin ich sehr dankbar!

Überblick Unternehmensdaten ENNO studio

Name:

ENNO studio GmbH

Logo:
Gründungsdatum:

2019

Gesellschaftsform (heute/angestrebt): GmbH
Gründerin:

Guillaume Vaslin

Hier findet ihr uns: Skalitzer Str. 68, 10997 Berlin
Website: ennostudio.com/de
Social Media: Youtube  Instagram  LinkedIn

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X