Gründerstory vaamo - Sparschwein war gestern

vaamo-teaser

Mit Vaamo gehört das Sparschwein der Vergangenheit an. Die Jungs wissen genau was sie tun. Egal ob Otto Normalsparer oder vielverdienender Akademiker, vaamo bietet einen klaren und einfach zu verstehenden Weg zum selbst gesteckten Ziel. Altersvorsorge, Hausbau oder Weltreise, alles kein Problem. Viel Spaß beim Entdecken eines weiteren Projekts in unseren Gründerstories.

Vaamo: Das ist unser Produkt

vaamo macht die Geldanlage am Kapitalmarkt so einfach wie ein Tagesgeldkonto. Wir ermöglichen es Jedermann, seine persönlichen finanziellen Ziele in drei ganz einfachen Schritten zu planen und zu erreichen. Mit vaamo wollen wir das Problem der Nullzinsen für deutsche Privatanleger lösen, indem wir ihnen mit Hilfe einer wissenschaftlich fundierten Anlagestrategie eine attraktive Rendite zu ausgewogenem Risiko bieten.

vaamo-produkt

Das sind unser USPs

Wir stellen die persönlichen Sparziele unserer Kunden wie z.B. ihr Traumhaus, ihren sorgenfreien Ruhestand oder die Ausbildung ihrer Kinder in den Vordergrund.  Unsere Kunden investieren in ein auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhendes Anlagekonzept, das wir gemeinsam mit der Frankfurter Goethe-Universität entwickelt haben und das zum einen auf eine passive Anlage mit möglichst breiter Streuung über mehr als 15.000 internationale Wertpapiere und zum anderen auf niedrige Gebühren setzt.

Auf dem Weg zum Ziel unterstützen wir unsere Kunden durch tagesaktuelle Meldungen zum Status ihrer Sparziele und der zukunftsgerichteten Aussage, ob sie ihre Ziele auch tatsächlich erreichen oder Anpassungsbedarf besteht. Und das ohne Mindestanlage und zu einem günstigen Pauschalpreis. Wie vaamo ganz genau funktioniert, kann jeder kostenlos und unverbindlich mit unserem Demo-Konto ausprobieren.

Das sind unsere Kunden …

vaamo richtet sich vor allem an zwei Zielgruppen: zum einen an den Otto Normalsparer mit geringem Finanzwissen, der sein Geld einfach und bequem, aber dennoch gewinnbringend anlegen will und zum anderen an den gutverdienenden Akademiker, der zu wenig Zeit hat, sich selbst um die Details deiner Finanzanlagen zu kümmern.

So kam uns die Idee / So fing alles an …

Auf die vaamo-Idee kamen wir durch unsere alten Jobs als Strategieberater für Banken und Investmentbanker. Wir haben täglich selbst miterlebt welche Interessenkonflikte traditionelle Banken und Finanzdienstleister in der provisionsbasierten Anlageberatung haben und wie schwer sie sich deshalb tun, konsequent aus der Perspektive ihrer Kunden zu denken und deren Interessen in den Mittelpunkt zu stellen.

Zudem lassen 87 Prozent der Deutschen ihr Geld derzeit lieber auf nahezu unverzinsten Konten liegen, anstatt es gewinnbringend am Kapitalmarkt anzulegen. Das ist unsere Motivation, es selbst besser zu machen und so ein wichtiges Kundenproblem zu lösen.

So entwickelten wir aus der Idee ein Geschäftskonzept

Am Anfang standen zahlreiche intensive und hitzige Teamdiskussionen, detaillierte Internetrecherchen, und intensives Testen unserer Hypothesen und Geschäftsidee mit potenziellen Kunden. Wir haben regelmäßig Fokusgruppen veranstaltet, Einzelinterviews geführt, Onlineumfragen gestartet, Prototyp-basierte Produkttest durchgeführt und jede Gelegenheit im Freundes- und Bekanntenkreis genutzt, um Feedback zu unserem Konzept einzusammeln und es auf dieser Weise, so gut wie möglich vor dem eigentlichen Start zu validieren. Dieses intensive Testen hat uns eine Menge wertvoller neuer Impulse gebracht und vaamo erst zu dem gemacht, was es heute ist.

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir so …

Unser Name vaamo entstammt dem spanischen Wort „vamos“ und ist dessen lauter Ausruf. Auf Deutsch bedeutet vaamo „Auf geht’s!“ und symbolisiert den Aufbruch vom traditionellen komplizierten Banking in die neue einfache Welt der Geldanlage.

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben …

Das Stammkapital zur Gründung unserer Aktiengesellschaft im April 2013 haben wir aus unseren eigenen Ersparnissen eingelegt. Im November 2013 folgte unsere erste Business-Angel-Runde und im September 2014 unsere erste VC-Runde mit dem US-amerikanischen Lead-Investor Route 66 Ventures im Gesamtvolumen von 2,5 Millionen Euro.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine / Erfolge …

Seit unserer Gründung haben wir ein begeistertes Team aus IT-Entwicklern und Business-Experten aufgebaut, mit der Goethe-Universität, der FFB und Dimensional Fund Advisors drei renommierte Kooperationspartner gewonnen, unser Angebot im Oktober 2014 erfolgreich gestartet und unsere ersten Kunden akquiriert sowie eine VC-Runde abgeschlossen, die es uns erlaubt das weitere Wachstum zu realisieren.

Das ist unsere Vision und die nächsten wichtigen Meilensteine …

Bis Ende 2015 wollen wir insbesondere drei Ziele erreichen: Erstens, wollen wir vaamo gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickeln und um spannende Produkt-Features erweitern, um das Benutzererlebnis stetig zu verbessern. Zweitens, wollen wir die ersten 5.000 begeisterten vaamo-Kunden gewinnen. Und drittens, ist es unser Ziel, unser Team sowohl auf der IT- als auch auf der Business-Seite weiter zu verstärken.

Von allen Marketing- und PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten, wichtigsten …

Unsere aktive Pressearbeit hat uns bislang mit Abstand am meisten Interessenten und Kunden eingebracht. Sie ist für uns ein sehr wichtiges Kommunikationselement, das es uns sowohl erlaubt, Vertrauen aufzubauen als auch unser Angebot verständlich und reichweitenstark zu erklären.

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

vaamo-team

Zum einen wollen ein wichtiges und volkswirtschaftlich immer bedeutenderes Kundenproblem lösen: Die Deutschen sind Sparweltmeister, aber in Punkto Vermögensbildung bestenfalls Amateure. Angesichts der steigenden Bedrohung durch Altersarmut sind Privatanleger zum Handeln gezwungen. Hier kommt vaamo ins Spiel, wir machen Geldanlage endlich so einfach und rentabel, dass Jedermann seine persönlichen Sparziele selbstständig planen und auch tatsächlich erreichen kann.

Zum anderen schlägt unser Herz für das Unternehmertum bereits seit Unizeiten. Wir haben uns seitdem immer wieder getroffen, um gemeinsam Geschäftsideen zu diskutieren bis wir schließlich vaamo ins Leben gerufen haben. Im Vergleich zu unseren alten Jobs als Unternehmensberater und Investmentbanker arbeiten wir heute wesentlich selbstbestimmter und sind in der Lage, gute Ideen selbst in die Tat umzusetzen. Diese unternehmerische Selbstverwirklichung motiviert uns sehr.

Jede Kette so stark wie das schwächste Glied? Unsere Schwäche war … und wir haben sie gemeistert durch …

Unser Gründerteam besteht mit Dr. Thomas Bloch, Dr. Yassin Hankir und Dr. Oliver Vins aus ehemaligen Investmentbankern und Strategieberatern mit langjähriger Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche. Als Vollblut-Wirtschaftswissenschaftlern, die ein Softwareunternehmen gründen, fehlte uns aber anfängliche das relevante IT-Knowhow. Diese Lücke haben wir bereits zur Gründung geschlossen und einen sehr erfahrenen CTO mit mehr als 10 Jahren Entwicklungserfahrung eingestellt. Das war ein sehr wichtiger Schritt zur Stärkung unseres Teams.

Frustration bleibt nicht aus. Darum machen wir trotzdem weiter …

Klar, durchleben wir als Gründer auch Durststrecken, aber das Erreichen eines Meilensteins, ein guter Pressebericht, ein positives Kundenfeedback und die gute Stimmung im Team sind die beste Motivation, um Frust schnell abzubauen und positiv in die Zukunft zu blicken.

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Wir hatten das große Glück nach langer Suche, ein wunderschönes Büro im sympathischen Frankfurter Gallus zu finden in dem wir uns als Team sehr wohl fühlen. Helle Materialien, viel Licht und hohen Decken bieten ausreichend Raum für kreative Ideen. Da wir weiter wachsen wird die Fläche in den kommenden Monaten dichter besetzt sein.

Deshalb wollen wir ein flexibles Raumkonzept entwickeln das Stillarbeit genauso wie passionierte Diskussionen und geschäftliche Telefonat ermöglicht und in dem sich alle Teammitglieder rundum wohlfühlen – wir arbeiten daran.

Bücher, Musik, Filme, Videospiele, Ausstellungen, Vorträge – das inspiriert uns …

Neben unseren regelmäßigen Teilnahmen an FinTech- und Startup-Veranstaltungen zum Gedankenaustausch mit anderen Gründern, ziehen wir unsere Inspiration sehr stark aus unserem Privatleben. Ein Kurzurlaub mit den Liebsten, ein schönes Familienwochenende oder eine relaxter Abend mit Freunden sind optimal, um die eigenen Akkus wieder voll aufzuladen. Das lässt uns den Alltagsstress vergessen, entspannt und gibt neue Energie für das Geschäftsleben.

Helden & Vorbilder – Wen würdet ihr gerne als Werbefigur haben, wer würde eure Message gut verkörpern?

Steve Jobs, um ihn zu fragen, wie er die Bank der Zukunft gestalten und umsetzen würde.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • Dropbox zum einfachen Ablegen und Austauschen von Dokumenten im Team,
  • HipChat zur schnellen und effizienten Team-Kommunikation und
  • Trello zur gemeinsamen interaktiven Planung, Umsetzung und Nachverfolgung der täglichen Aufgaben

3 Apps, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • Mail, um immer und überall auf dem Laufenden zu bleiben,
  • Twitter zum Austauschen von spannenden FinTech- und Startup-Neuigkeiten und
  • Facebook/WhatsApp damit trotz Gründerstress die Freunde nicht zu kurz kommen

Überblick Unternehmensdaten Vaamo

Name: Vaamo Finanz AG
Logo: vaamo-icon
Gründungsdatum: April 2014
Gründungsphase: 1. Quartal 2014
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): AG
Geschäftsführer: Dr. Thomas Bloch (Mitgründer und Vorstand), Dr. Yassin Hankir (Mitgründer und Vorstand), Dr. Oliver Vins (Mitgründer und Vorstand), Prof. Dr. Andreas Hackethal (Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender)Business Angels mit signifikanter Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche, Route 66 Ventures
Kooperationen: Goethe-Universität Frankfurt, Goethe Unibator, FFB (FIL Fondsbank), Dimensional Fund Advisors
Firmensitz: vaamo Finanz AG * Mainzer Landstr. 250-254 * 60326 Frankfurt am Main
Website: www.vaamo.de
Social Media: facebooktwitter

Related Post

Gründerstory LooX: Interaktive Schaufenster &... Noch ganz am Anfang aber dafür umso motivierter stehen die Gründer von LooX. Ihr Projekt: Sie wollen die Produktpräsentation im Außenbereich digitalis...
Gründerstory Saya by Find Local: Deine Stadt in ei... Whatsapp ist gestern. Das wissen alle unter 25 schon. Aber wenn man sich anschaut, was mit einer local service app wie dem chinesichen WeChat so geht,...
Gründerstory Wunderdata: Business Intelligence ein... Zeit, Geld und Expertenwissen - das ist es, was KMUs fehlt. Jedenfalls wenn sie eCommerce betreiben und dafür Business Intelligence Lösungen brauchen....
Gründerstory Africa Greentec: Social Entrepreneur ... Africa GreenTec liefert und betreibt mobile Plug and Play-Solarkraftwerke mit Speicher für ländliche Gemeinden Afrikas, die keinen Anschluss an das St...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2,08 von 5 Sterne, basierend auf 13 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!