Gründerstory advocado: Den besten Anwalt aufs Handy

gruenderstory-advocado

Den besten Anwalt zum fairen Preis – mit der Plattform advocado habt ihr den schnellen Zugriff auf spezialisierte Anwälte und könnt eure Fragen stellen, bevor ihr euch für einen Rechtsbeistand entscheiden müsst. Wie das Greifswalder Startup funktioniert, erfahrt ihr in unserem neuen Portrait unserer Reihe von Gründerstories.

Name: advocado GmbH Startup aus: Greifswald Gegründet: 2014 Webseite: www.advocado.de

advocado: Das ist unser Produkt

advocado-produkt

Ob Fragen zum Kündigungsschutz, Probleme mit dem Vermieter oder Streit ums Sorgerecht – mit advocado können sämtliche Rechtsfragen einfach von jedem internetfähigen Gerät aus geschildert werden. Nach einer gründlichen Prüfung bekommen Rechtsuchende innerhalb kürzester Zeit passende wie erschwingliche Angebote von erfahrenen und kompetenten Juristen.

Für Kooperationspartner vermittelt das innovative Unternehmen zudem fertig verhandelte Rechtsprodukte zu vielen rechtlichen Fragen in Kombination mit den dazu passenden Experten zum Festpreis. Dabei verläuft die Kommunikation zwischen Mandanten und Anwälten zu jeder Zeit und von jedem Ort aus stabil und sicher – durch die Nutzung deutscher Server sind außerdem alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Anforderungen erfüllt.

Unsere USP: Das unterscheidet uns von unseren Konkurrenten…

  • Festpreise für hochwertige Rechtsprodukte
  • Bestrebung, den besten Anwalt für jedes Rechtsproblem zu finden
  • Schnittstellen zu vielen Partnern, komplette digitale Abwicklung incl. Abrechnung und Dokumentenaustausch
  • einmalige und sehr funktionale Anwalts-App – mit ihr kann der Anwalt neue Anfragen und Mandanten gewinnen und auch direkt mit diesen kommunizieren

Das sind unsere Kunden…

Kunden: Privat- und Geschäftskunden (u. a. Großhändler, Einkaufsgruppen, Verbände, Versicherungen, Banken)

So kam uns die Idee…

Maximilian Block verfolgte die Idee von advocado schon lange vor Unternehmensgründung – die advocado community für Rechtsanwälte gründete er bereits 2000 und konnte seitdem wertvolle Erfahrungen im Anwaltsmarketing und der Erstellung von Anwaltshomepages sammeln. Zudem war er auf der Suche nach einem passenden Partner, der das Know-how mitbrachte, dass ihm fehlte, um aus der Idee ein Unternehmen zu machen. 2013 lernte er im Rahmen des Ideenwettbewerbs UNIQUE an der Universität Greifswald Jacob Saß kennen. Im Frühjahr 2014 stellten sie dann gemeinsam das Portal auf der CeBIT in Hannover vor. Und auch beim Verband der Business Angels, der sich mit Kapital an innovativen Startups beteiligen, stießen sie mit ihrer Idee auf Interesse und erhielten zahlreiche Tipps.

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir so …

Maximilian Block hat bereits seit 2000 ein Anwaltsnetzwerk unter diesem Namen gestartet – konnte also so wertvolle Marktinformationen sammeln und dann einfließen lassen. Der Name advocado ist dabei abgeleitet von „abogado“ (spanisch für Anwalt) und dem „Advokat“ („der Herbeigerufene/der Berater“) – bei uns ist man einfach gut beraten.

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

… mit unserer Idee überzeugen und einen Investor an Bord holen konnten. Außerdem generieren wir auch selbst Umsätze.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/ Erfolge …

advocado-team

Natürlich ist der erste Kunde immer ein ganz besonderes Erlebnis. Ich denke nur Gründer kennen das geniale Gefühl, mit seinem eigenen Produkt zu begeistern und tatsächlich ein Problem lösen zu können.

Das sind unsere Vision und die nächsten wichtigen Meilensteine …

In den nächsten beiden Jahren wollen wir den eingeschlagenen Weg fortsetzen und uns zum größten Vermittler von Rechtsdienstleistungen in Europa entwickeln. Dabei soll die Rechtsberatung noch fairer und transparenter werden. Wir werden dabei unser Ziel, Anwälten die Möglichkeit zu geben, Mandanten im digitalen Zeitalter effizient und serviceorientiert zu betreuen, konsequent weiter verfolgen. Nicht nur vertiefen, sondern erheblich ausbauen wollen wir die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern, die advocado als zusätzlichen Service für ihre Kunden einbinden.

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, war die besten…

Wir sind vor allem mit unseren Kooperationen sehr erfolgreich. Uns ist es wichtig, mögliche Mandanten von unserer Qualität zu überzeugen. Das schaffen wir nicht zuletzt auch mit hochwertigem Content. AdWords sind natürlich gerade am Anfang eine geeignete Möglichkeit, um seine Lösung zielgruppenspezifisch zu platzieren.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen…

Ganz besonderen Dank geht natürlich an unser Team, das alle Hochs und Tiefs in der Gründungsphase mitmachen. Außerdem war das Vertrauen (in einer sehr frühen Phase) der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern sehr wichtig für uns. Auch unser Business Angel konnte uns schon gut unterstützen und viele neue Impulse anstoßen. Neue Impulse, eine andere Herangehensweise halten wir übrigens für einen der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Startups.

So groß war das Team zum Start…

advocado Team (2)

Das Gründungsteam bestand aus zwei Personen, wurde aber sehr schnell auf drei erweitert.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erstmal getestet …

Die Testphase unserer Produkte war die Praxis – wir haben einfach versucht, neue Produkte zu verkaufen. Dabei stellt man schnell fest, was gut funktioniert und was eher nicht.

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

advocado-gruender

Wir haben einfach ein riesiges Potenzial auf dem europäischen Markt erkannt und wussten, dass wir unsere Vision sofort umsetzen müssen. Natürlich lieben wir auch die Möglichkeiten und Verantwortungen, die das Unternehmertum mit sich bringt.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Wir würden noch einmal alles genau so machen. Abgesehen von den üblichen Schwierigkeiten, die mit einer Gründung verbunden sind, und den beherrschbaren Problemen, die einem bei Geschäftstätigkeit zwangsläufig begegnen, bereuen wir keine unserer Entscheidungen. Wir begreifen dies eher als einen längeren Prozess, bei dem wir uns nach und nach weiterentwickeln und optimieren.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Es gibt natürlich jeden Tag kleinere Krisen und Notfälle. Durch ein sehr professionelles Team und sehr kooperative Anwälte haben unsere Kunden dadurch allerdings niemals Nachteile. Uns ist außerdem eine transparente und objektive Arbeitsweise (auch teamintern) sehr wichtig. Dies führt zu sehr effizienten und effektiven Problemlösungen.

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Heute sind wir im Technologiezentrum Vorpommern in Greifswald und in einem kleineren Büro in Hannover zuhause. Mit beiden Standorten sind wir momentan sehr zufrieden, wissen aber natürlich nicht, was die Zukunft bringt.

Bücher, Musik, Filme, Videospiele, Ausstellungen, Vorträge – das inspiriert uns …

Wir haben unser Dashboard mit Tönen unterlegt. Immer wenn ein „You did well“ ertönt, wissen wir, dass wir wieder einem Mandanten geholfen haben. Ansonsten decken wir aufgrund unseres großen Teams jedweden Musik-, Literatur- und Kunstgeschmack ab.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können…

  • advocado.de,
  • Google.de und
  • die Webpräsenz unserer lokalen Kantine

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  • Hipchat,
  • Spotify,
  • Wunderlist

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • Simply Seven: Seven Ways to Create a Sustainable Internet Business
  • Kopf schlägt Kapital
  • Robinson Crusoe und Living with a SEAL

Überblick Unternehmensdaten advocado:

Name: advocado GmbH
Logo:  advocado-logo
Gründungsdatum: 2014
Gründungsphase: Wir befinden uns bereits in der Wachstumsphase.
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): GmbH
Gesellschafter: Maximilian Block, Jacob Saß, Stephan Jahrling, Maximilian Koeppen
Geschäftsführer: Maximilian Block (Entwicklung, Recht), Jacob Saß (Business Development, Investor Relations, Marketing, Personal)
Business Angels: renommierter Frankfurter Wirtschaftsanwalt, der uns neue Märkte öffnet
Finanziers: Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern seit Sommer 2015
Kooperationen: Partner sind u.a. Großhändler, Einkaufsgruppen, Verbände, Versicherungen, Banken / Kooperationen haben wir u.a. mit EDEKA Food Service, Premiumpartner VR-BankCard Plus, wgm-berlin, teppich-und-du, PROKAUF, Hega u.a. Außerdem sind wir ständig auf der Suche nach weiteren strategischen Partnern, die mit uns den Rechtsmarkt digitalisieren.
Website: www.advocado.de
Firmensitz: Firmensitz: Brandteichstraße 20 * 17489 Greifswald /
Niederlassung Hannover: Expo Plaza 3 * 50539 Hannover
Social Media: facebooktwitterxing

Related Post

Gründerstory Roast Market: der erste und umfangrei... Wer hätte das gedacht: Bisher gab es keinen Markplatz für alles rund um Kaffee. Alle Maschinen, alle Hersteller, alle Systeme - Roast Market schließt ...
Gründerstory experiencr: Ein Portal für Sport- und... "Unsere große Vision ist es, eine Alternative zu den klassischen Urlaubsportalen zu bieten, welche den Urgedanken des Reisens, nämlich aktiv zu sein u...
Gründerstory kartenmachen.de: Aus einem Mediengest... Die Liebe zum Design nicht nur zum Beruf sondern zum Millionen-Unternehmen zu machen - das hat Andreas Ritter mit seinem Startup kartenmachen.de gesch...
Gründerstory Asana Rebel Yoga App: Yoga Plattform ... Aktuell praktizieren 3,3 Prozent der Deutschen Yoga, das sind etwa 2,6 Millionen Menschen. Jeder fünfte Deutsche kann sich vorstellen, demnächst Yoga ...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!