Gründerstory kaputt.de: Hilfe zur Selbsthilfe – der Reparaturhelfer im DIY-Format

5/5 (1)

Handy in die Badewanne gefallen und kaputt? Drucker spinnt? Musikanlage knarzt. Dinge gehen heute schneller kaputt, als man erwartet – jedenfalls fühlt sich das so an. Und eigentlich will man sie dann nicht gleich ersetzen, sondern reparieren. Und am liebsten selbst. Doch wie öffnet man eigentlich ein iphone? kaputt.de bietet Lösungen, als Anleitung oder Tutorial-Videos zum Selbst-Reparieren. Erfahrt mehr über die Gründer und das Berliner Startup in unserem neuen Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: kaputt GmbH Startup aus: Berlin Gegründet: 2015 Webseite: www.kaputt.de

Das ist kaputt.de

kaputt.de zeigt Reparaturwilligen Anleitungen und Reparaturservices, um ein kaputtes Gerät wieder in Gang zu bringen.

Der Pitch

kaputt.de ist ein Vergleichsportal zur Reparatur von kaputten Smartphones, Tablets und neuerdings auch Kaffeevollautomaten. Auf der Webseite kann man sowohl unter verschiedenen Reparaturservices über 100 deutschen Städten Preisvergleiche machen, mit einer Videoanleitung das Handy selbst reparieren als auch, wenn eine Reparatur nicht praktikabel ist, eine fachgerechte Entsorgung finden. Vor kurzem haben wir auch den kaputt.de-Shop gelauncht, wo es zu den Videoreparaturanleitungen auf unserer Seite auch die passenden Handy Ersatzteile und Werkzeuge zu kaufen gibt.

Das sind unsere Kunden…

Generell Menschen, deren Handy beschädigt wurde und die es reparieren lassen wollen oder selbst reparieren wollen. Die Altersgruppe liegt zwischen 18 und 35 und ist überwiegend männlich (welch Überraschung!)

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir so …

Bevor wir kaputt.de hießen haben wir Prototypen und Ideen unter dem Namen myrepair entwickelt und konzipiert. Intern haben wir uns aber schon früh „Herr kaputt“ als Namen gegeben, bis wir – lachend und in einer Hau-Ruck-Aktion – die Domain kaputt.de gekauft haben. Eine Entscheidung, die wir bis heute nicht bereut haben!

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

  • Wir sind von rund 100 internationalen Bewerbungen ausgewählt worden und haben 20 Wochen lang im Spacelab Saturn in München gewohnt, wo wir Mentoring und Training in Sachen Finanzplanung, IT-Infrastruktur, Online Marketing und Pitches erhalten haben. Eine super Erfahrung!
  • Im Oktober 2016 nahmen wir Kaffeevollautomaten mit in unser Sortiment auf
  • Über als 100.000 Besucher im Januar 2017 :) Danke!
  • Der Launch unseres Online Shops für Ersatzteile und Werkzeuge. Wir haben ausgiebig daran getüftelt und nehmen immer mehr Produkte darin auf und verkaufen sie an unsere Kunden. Das Interesse an einer vertrauenswürdigen Quelle von Handyersatzteilen ist definitiv da und wir freuen uns, diesen Trend bedienen zu können.

Das ist unsere Vision… und das die nächsten wichtigen Meilensteine …

Unsere Vision ist es, die Nr. 1 Plattform für Reparaturen zu werden. Unsere nächsten wichtigen Meilensteine sind, den Ersatzteileshop zu etablieren und hier best-in-class zu werden. Wenn wir für Smartphones in den Köpfen der Leute angekommen sind, werden wir weitere Geräte, insbesondere Elektronikgeräte, mit auf kaputt.de holen.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

Die Google-Suite x2: Google Sheets und Google Docs
Das kollaborative Arbeiten und die damit minimierten Versionen auf verschiedenen PCs ist tief in unsere Workflows verankert und einfach nicht mehr wegzudenken!

Slack
Wir sind recht spät auf den Zug gesprungen, aber schon nach wenigen Wochen ist Slack wie ein zweites zu Hause geworden. Oder so…

Überblick Unternehmensdaten kaputt.de

Name:kaputt.de GmbH
Logo: 
Gründungsdatum:Gegründet haben wir 2015 als UG. Die Idee ist aber natürlich schon älter und ist die weiterentwickelte Variante eines Businessplans, den wir bei einem Businessplan-Wettbewerb eingereicht haben. Und ja, wir haben gewonnen :)
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):Bis Anfang 2016 waren wir eine UG, mittlerweile sind wir eine stolze GmbH.
Gründer:Moritz Zyrewitz: Der international erfahrene Netzwerkler plant, vermarktet und setzt die Unternehmensvision von kaputt.de um.
Joseph Hufnagl: Der Berliner Informatiker hat das Vergleichsportal konzipiert und programmiert.
Tobias Kronawitter: Der findige Ingenieur kümmert sich um die Zahlen auf kaputt.de, um sicherzustellen, dass Reparatursuchende auch das finden, was sie haben wollen: kaputt.de :)
Geschäftsführer/Team:Neben den drei Gründern ist mittlerweile ein Team von 4 weiteren Leuten dazugekommen. Ganz frisch im Team ist der Wirtschaftsingenieur Halim, der den neuen kaputt.de Shop mit seiner jahrelangen Erfahrung voranbringt.
Gesellschafter, involvierte Business Angel und Finanziers:Wir haben 4 BAs an Bord, die an unsere Idee glauben und sich mit uns über unsere Erfolge freuen
Website:Man ahnt es schon: www.kaputt.de! Und der Shop unter shop.kaputt.de
Firmensitz:Wir sind in der Schönhauser Allee 182 in Berlin, lustigerweise eines der ersten Büros von meinfernbus.de, die immer noch an einer zum Lichtschalter umfunktionierten Klingel stehen.
Social Media:Unsere kaputt.de Community, bei der man Fragen rund um die Handy Reparatur stellen kann findet man über Außerdem haben wir einen Youtube Kanal, bei dem wir regelmäßig Reparatur Videos posten. Neue Videos sind in Produktion, also schaut mal vorbei!
Und für die Geschäftsleute:

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor