Gründerstory Montredo: Luxusuhren für Uhrenfreaks

Luxusuhren von echten Uhrenfreaks für echte Uhrenfreaks. Das ist Montredo. Die ganze Story hier.

5/5 (2)

Montredo ist der Online-Shop für eine neue Generation von Luxusuhrenkäufern. Luxusuhren von echten Uhrenfreaks für echte Uhrenfreaks.

Name: Montredo Startup aus: Berlin Gegründet: 2012 Webseite: www.montredo.com

Das ist Montredo:

The new way of buying luxury watches.

Der Pitch

Über Jahrzehnte hinweg war der Kauf einer neuen Luxusuhr nur durch einen Besuch bei einem Juwelier zu bewerkstelligen. Dies wollten wir ändern und dem aktuellen Zeitgeist anpassen. Montredo ist vor allem für eine jüngere Generation von Uhrenkäufern, denen die Offline-Erfahrung beim Juwelier nicht zusagt: das kritische Beäugt-werden und das in die Jahre gekommene Kauferlebnis: roter Teppich, Türsteher, all das Blingbling. Das brauchen und wollen wir nicht.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Standortbedingt ist unser größter Markt natürlich Deutschland, dicht gefolgt von Frankreich und UK. Was die Zielgruppe angeht, so ist der Durchschnittskunde ein gebildeter Anfang Dreißiger, selbstredend mit einem Interesse für die schönen Dinge des Lebens.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Natürlich sind wir nicht allein im Markt, aber global werden bis jetzt lediglich 5 bis 10 % der Luxusuhren online verkauft. Mit stark wachsender Tendenz. Obwohl es also noch Platz im Markt gibt, ist uns Abgrenzung sehr wichtig. Die schaffen wir vor allem indem sich Montredo, trotz optimaler Preispositionierung, mit zahlreichen Uhrenmarken im Bereich Content öffentlich zusammenarbeitet. Wir sind echte Uhrenfreaks und das merkt man vor allem unserem Magazin „High on Time“ von und für Uhrensüchtige an.

So kam uns die Idee …

Wir waren vorher schon in diversen Berliner Startups beschäftigt und haben selbst gegründet. Seit Tag 1 sind wir ein junges Team aus Uhrenfreaks in Sneakern – und daran hat sich bis heute nichts geändert. Wir waren es satt, bei jedem Uhrenkauf kritisch vom Juwelier beäugt zu werden. Zudem erschien uns das Kauferlebnis in die Jahre gekommen: der rote Teppich, Türsteher, all das Blingbling. Die einschlägigen Webseiten waren damals schlecht designed und wenig vertrauenswürdig. Da wussten wir: Das können wir besser.

Das bedeutet unser Name …

Montre (Französisch für Uhr) + Do 道 (Japanisch für der Weg) = Montredo (The new way of buying luxury watches)

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Der Lean-Startup-Ansatz ist tief in unserer Unternehmens-DNA verwurzelt. Auch nach der Gründung haben wir Schritt für Schritt und systematisch Hypothesen überprüft und die Ergebnisse entsprechend genutzt.

So haben wir uns finanziert …

Die Erstfinanzierung kam durch zwei Business Angels, die wir aus unserer vorherigen Tätigkeiten kannten und die bereits zum Zeitpunkt der Gründung an Bord waren, zustande. Danach haben wir systematisch Meilensteine geliefert, um weitere Investoren an Bord zu bekommen.

Das sind unsere Investoren …

Durch unsere Investoren und deren Netzwerk konnten wir uns glücklicherweise voll auf das Business konzentrieren.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Wir haben bereits einige Monate profitabel abgeschlossen und stehen kurz davor nachhaltig Gewinne zu verzeichnen bei einem soliden Wachstum von 30% YOY.

Das ist unsere Vision …

Einer der global führenden Online-Uhrenshop werden und die Art und Weise Luxusuhren zu kaufen, stetig neu zu definieren und zu prägen.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

Investitionen und stetige Optimierung unseres Datawarehouses, um die Customer Journey möglichst genau abzubilden und den ROI von Marketingmaßnahmen zu berechnen, Generierung von hochwertigen Content um auf Google zu ranken und die Besucher zu begeistern.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Ein wichtiger Fehler, den ich bei meinem ersten Startup gemacht habe und seitdem tunlichst vermeide: so schnell wie möglich mit einem ersten Prototypen auf den Markt gehen, Hypothesen überprüfen und dann laufend weiter optimieren bis man den Product-Market-Fit gefunden hat.

Tools, die wir regelmässig verwenden …

Trello – Projektmanagement Tool unserer Wahl. Einfach zu nutzen.
Slack – hat bei uns größtenteils Emails ersetzt.

Bücher für Gründer, die wir empfehlen …

Das Buch “The Hard Thing About Hard Things: Building a Business When There Are No Easy Answers” von Ben Horowitz kann ich jedem Unternehmer nur ans Herz legen.

Überblick Unternehmensdaten Montredo:

Name: Montredo GmbH
Logo:
Gründungsdatum:
Sommer 2012
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):GmbH
Gründer: Philipp Budiman
Hier findet ihr uns:Friedrichstraße 122/123, 10117 Berlin
Website: www.montredo.com

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X