Gründerstory URGROW: Plug&Play Hydroponik-System für Zuhause

Selbst gezüchtetes Gemüse machen Spaß. Mit dem Hydroponik System von Urgrow gehen eure Pflanzen auch nicht gleich ein…

5/5 (1)

URGROW bringt euch das erste smarte und nachhaltige Plug&Play Hydroponik-System nach Hause. Damit verfolgen wir die Version, zusammen mit euch die Städte wieder grün zu machen.
Das Münchener Startup hat im Oktober 2018 den Strascheg Award für Entrepreneurship gewonnen und gehen in Kürze mit unserer Crowdfunding-Kampagne online.

Name: URGROW Startup aus: München Gegründet: März 2018 Webseite: www.urgrow.de

Das ist URGROW:

URGROW ist das erste smarte und nachhaltige Plug&Play Hydroponik-System für Zuhause.

Der Pitch

Die meisten Stadtbewohner sehnen sich nach dem Grünen – warum sonst, machen wir regelmäßig Ausflüge aufs Land und in die Berge. Dazu entsteht immer mehr das Bewusstsein unseren Konsum, insbesondere hinsichtlich der eigenen Ernährung, nachhaltiger zu gestalten.
Logisch wäre also: Eigenes Gemüse zuhause anzubauen. Man kann CO2 für die Erzeugung des eigenen Gemüses sparen und hat jederzeit etwas lebendiges um sich herum. Das Problem und die Lösung: Keine Zeit, kein Platz und kein Knowhow – kein Problem mit URGROW.
Wir haben dafür das erste smarte und nachhaltige Plug&Play Hydroponik-
System für Zuhause entwickelt. Mit uns kann man das ganze Jahr sein eigenes Gemüse, Kräuter und Erdbeeren anbauen und ernten.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Wir sprechen in erster Linie die Generation X und nachfolgende an, da wir hier das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines nachhaltigen Konsums am größten einschätzen. Prinzipiell ist es für jeden interessant, der gerne selber Pflanzen anbauen würde, aber sich nicht traut, weil man Angst hat etwas falsch zu machen und am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Wir konzentrieren uns stark auf die nachhaltigen Potentiale der Hydroponik-Technologie – so sind die meisten der verbauten Komponenten biologisch abbaubar oder zumindest recycelbar. Damit sind wir allein auf dem Markt.

Dazu kommt, dass unser Saatgut ausschließlich aus traditionellen Züchtungen stammt – die heute in keinem Supermarkt zu finden sind. Wir bieten also Gemüse und Kräuter an, die nicht „überzüchtet“ oder Gen-manipuliert wurden.

Unser „Bright Soil“ – Der verwendete Nährboden für den Anbau der Pflanzen – wurde zusammen mit einer Forschungseinrichtung entwickelt und versorgt die Pflanzen mit allem was sie für das optimale Wachstum benötigen.

Und das System ist nahezu autark: das bedeutet, dass unsere Kunden ohne
Vorwissen eigenes Gemüse und Kräuter anbauen können. Dabei unterstützt
euch unsere App rund um die Uhr in Echtzeit.

So kam uns die Idee …

Wir sind ein interdisziplinäres Team und jeder bringt Erfahrungen mit, die wir für die Umsetzung unserer Vision brauchen. Mit dem Konzept haben unsere Gründer, Pascal und Lisa, bereits vor 4 Jahren auf ihrem Balkon begonnen. „Wir lieben frisches und regionales Gemüse und Kräuter. Zu Beginn wussten wir aber relativ wenig über die richtige Pflege der Pflanzen.“

Dazu kommt, dass der Platz in einer Stadt leider sehr begrenzt ist. Also haben sie nach Lösungen gesucht das Maximum aus unserem Wohnraum raus zu holen. Auf der Suche nach der Lösung, um dies für jeden, unabhängig von Platz, Knowhow und Zeit möglich zu machen sind sie zu Hydroponik gekommen. Dabei haben sie gemerkt, dass der Geschmack überragend ist, weil das Gemüse und die Kräuter reif geerntet werden können. „Es ist einfach ein überragendes Gefühl unsere eigenen Lebensmittel frisch zu ernten – und das unabhängig von der Jahreszeit. Regionale und frische Erdbeeren im Winter? Das musste mehr Menschen begeistern als nur uns.“ So wurde die Entscheidung getroffen, den Lifestyle „Urban Farming“ für alle zugänglich zu machen und die Möglichkeit zu schaffen, aktiv etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen.

URGROW ist der festen Überzeugung, das Unternehmen heute auch mit
Produkten erfolgreich sein können, die nachhaltig und sinnvoll sind – darum haben wir mit URGROW gestartet.

Unser Name bedeutet …

Der Name sagt das aus, was wir erreichen möchten Urban Gardening bei dir Zuhause.
Ur = Urban und gesprochen: „Your“.
Grow = Wachstum.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Das das System funktioniert, zeigt die bereits heute zunehmende Anwendung in der Industrie (v.a. auch in den Niederlanden). Die ersten Reaktionen aus dem Bekanntenkreis waren durchweg positiv. Wir haben angefangen so vielen Menschen wie möglich davon zu erzählen und uns weiteres Feedback zu holen. Danach war uns klar, dass wir es schaffen können – die Nachfrage ist da.

Wir haben uns Hilfe am Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München gesucht und sind dort sehr schnell in die Beratung aufgenommen worden. Seit 6 Monaten sind wir im Inkubatorprogramm und bekommen alle Unterstützung, die man sich wünschen kann.

So haben wir uns finanziert …

Zuerst nur privat – dann konnten wir durch den Gewinn des Strascheg Award und die Finanzierung im Inkubatorprogramm die nächsten Schritte machen.

Das sind unsere Investoren …

Strascheg Award 2018 gewonnen; Inkubatorprogramm des Strascheg Center for Entrepreneurship.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Unsere Erfahrung zeigt, dass VC-Geber nicht so zugänglich für nachhaltige Gründungskonzepte sind, wahrscheinlich weil die möglichen Skalenerträge zu niedrig sind. Der nächste Meilenstein ist unsere Crowdfunding-Kampagne.

Das ist unsere Vision …

Wir bereiten gerade unsere Crowdfunding Kampagne vor und produzieren
damit die erste Klein-Serie. Das ist eine ganz spannende Frage – gerade als Startup gibt es so viele Ungewissheiten, die man nur schwer kalkulieren kann. Wenn ich es mir aber aussuchen würde, dann würde ich unsere Vision gerne umgesetzt sehen – wir haben unsere Städte wieder grün gemacht.

Die Meilensteine dafür sind die Crowdfunding-kampagne und dem daraus
folgendem „Go-To-Market“. Danach wollen wir uns als erstes deutsches Startup für Hydroponik Zuhause etablieren und unser Konzept weiter ausbauen. Wir haben eine sehr genaue Vorstellung wo es mit der Technologie hingehen kann und wie wir das Leben in Städten bereichern könne.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

Teilnahme an Wettbewerben. Instagram hat für uns großes Potential, da wir ein sehr emotionales Erlebnis nach Hause bringen können – es ist ein wundervolles Gefühl, wenn man das erste Mal sein eigenes Gemüse oder Kräuter ernten kann.

Man weiß wo das Essen herkommt – wie beim selber kochen, schmeckt das einfach besser.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Teammitglieder sorgfältiger aussuchen – man muss gemeinsame Werte haben, wenn es eine erfolgsversprechende Zusammenarbeit geben soll.

Websites und Apps, die eure Arbeit erleichtern …

Slack – einfach Kommunikation mit allen Teammitgliedern Trello für SCRUM. Die Tools für die Entwicklung unserer App ist IONIC – damit kann man für alle relevanten Betriebssystem deployen.

Eure Tipps für andere Gründer …

Die Gründung eines Startups verläuft in Wellenbewegungen – die erfolgreichen stehen einmal mehr auf. Lasst euch von niemandem einreden, dass es nicht klappen kann – das ist deren Perspektive.
Bücher: Lean Startup (wobei das wahrscheinlich jeder kennt)

Überblick Unternehmensdaten URGROW:

Name:URGROW
Logo:
Gründungsdatum:
März 2018
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):GmbH
Gründer:Pascal Wolf, Lisa Marie Wolf
Hier findet ihr uns:Belgradstrasse 152, 80804, München
Website: www.urgrow.de
Social Media:Instagram

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X