Businessplanwettbewerb zu Elektromobilität

E-future: Elektromobilität trifft Unternehmergeist

Green Reload nennt sich das zweiköpfige Team der HWR Berlin, das zusammen mit drei weiteren Teams den Sprung ins Finale des Businessplanwettbewerbs „E-Future“ der TU Dresden geschafft hat. Gefragt sind in dem seit April 2013 laufenden Wettbewerb innovative Geschäftsideen zum Betrieb von Schnelladestationen für Elektroautos.

© Robert Strehler, TU Dresden

© Robert Strehler, TU Dresden

Die Idee der Bachelor-Studenten Philipp Matern und Enrico Hahne: „Um den Zeitaufwand des Ladevorgangs nicht nur so angenehm wie möglich zu gestalten, sondern mit ihm auch noch einen Mehrwert sowohl für den Betreiber als auch für den Kunden zu schaffen, integrieren wir Pop-Up-Store-Flächen in bzw. an die Schnellladestationen. Diese Flächen werden in kurzen Zeiträumen gemeinsam mit Unternehmen betrieben. So können neue Produkte einer innovationsaffinen Zielgruppe vorgestellt, zum Test angeboten oder auch verkauft werden. Während des Ladevorgangs können Ebooks angelesen werden, Laufschuhe ausprobiert oder das neue Smartphone getestet werden.“

Philipp Matern und Enrico Hahne studieren im Bachelor-Studiengang „Economics“ der HWR Berlin.

Related Post

Frauen haben keinen Wille zur Macht? Frauen sind noch längst nicht in den Führungsetagen angekommen. Dabei haben Wissenschaft wie Praxis erwiesen, dass es nicht an mangelnden Fähigkeiten ...
Ist Deutschland sicher? eco Report Internetwirtsch... Die Bedeutung deutscher Internetdienste und Sicherheitslösungen wird in diesem Jahr stark zunehmen. Dies geht aus dem aktuellen Report "Internetwirtsc...
Erfolgreich mit Cloud Computing Cloud Computing auf dem Vormarsch: Anbieter von Internet Services und Anwendungen steigern ihren Umsatz bis 2016 voraussichtlich auf etwa 9,6 Milliard...
Universität Kassel unter Top 10 bei Gründer-Stipen... Das Gründungs-Klima an der Universität Kassel ist deutschlandweit spitze – einen weiteren Beleg dafür liefert eine Bilanz, die das Bundeswirtschaftsmi...

16. Juli 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!