Deutschlandweit einmalig: „Mobile Marketing“ in Leipzig studieren

5/5 (1)

Die Universität Leipzig und die Leipzig School of Media (LSoM) bieten ab dem kommenden Wintersemester den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Mobile Marketing“ an. Es ist das erste berufsbegleitende Weiterbildungsangebot zu diesem Schwerpunkt in Deutschland und richtet sich an künftige Spezialisten aus Telekommunikation, Werbung, Medien, Handel und Dienstleitung. Vermittelt werden Kenntnisse und Fertigkeiten zur Organisation, Steuerung und Vermarktung digitaler Medienangebote.

Der Begriff Mobile Marketing lässt sich definieren als absatzorientierte Kommunikation über mobile Endgeräte. Mobile Marketing zielt auf die Gewinnung und Übermittlung von Informationen sowie den Verkauf realer und virtueller Produkte und Dienstleistungen. Die gleichnamige Branche wächst rasant: Etwa 42 Millionen Deutsche nutzen das Internet bereits vorrangig über moderne Smartphones und Tablets. Diese Entwicklung führt zu einem steigenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften – derzeit fehlen Entwickler, Projektleiter sowie Spezialisten für Marketing und Verkauf.

Die Universität Leipzig nimmt entsprechend dem Sächsischen Hochschulgesetz die Prüfungen ab und verleiht bei einem erfolgreichen Studienabschluss den akademischen Grad „Master of Science“. Die Organisation des Studiums sowie die Betreuung der Studierenden liegt bei der Leipzig School of Media. Der Studiengang bietet jährlich 15 Plätze, die Studiengebühren belaufen sich auf 4.500 Euro je Semester. Der Bewerbungsschluss endet am 15. August 2013. Die erste Lehrveranstaltung findet am 24. Oktober 2013 statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Leipzig School of Media.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

X