90% Förderung für Gründercoaching nur noch bis 2014

Erst den Rechtsanspruch auf Gründungszuschuss – Nun streicht Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zum Jahresende das Gründercoaching Deutschland -Gründung aus der Arbeitslosigkeit, die bislang wichtigste Beratungsförderung für angehende Selbständige.

Gründercoaching: Wer wurde Wie gefördert

Bisher konnten Existenzgründer diese Form des Gründercoaching, das abgekürzt „GCD90“ genannt wird, im ersten Jahr nach der Gründung beantragen und es dann innerhalb Jahresfrist in Anspruch zu nehmen. Vorausgesetzt, sie waren Empfänger von Arbeitslosengeld I und haben mit einem Gründungszuschuss (Existenzgründungszuschuss) gegründet oder sie waren Empfänger von Arbeitslosengeld II und haben sich selbständig gemacht. Gefördert wird eine Beratung von bis zu 40 Stunden, bei einem Eigenanteil von 10 Prozent.

Eingeschränkte Beratung in Zukunft

Existenzgründern steht nun nur noch das „normale“ Gründercoaching zur Verfügung: Das richtet sich an Selbständige in den ersten fünf Jahren nach der Gründung. Sie müssen einen Eigenanteil von 50 Prozent aufbringen, in den neue Bundesländer sind es 25 Prozent. Allerdings soll dieses Programm auch nach 2013 noch laufen.

Wer sich noch im ersten Jahr der Gründung befindet und die Voraussetzungen für das Gründercoaching Deutschland -Gründung aus der Arbeitslosigkeit erfüllt, der kann noch bis Jahresende den Antrag bei der KfW stellen.

Weitere Informationen zu Antrag und Voraussetzungen für das Gründercoaching Deutschland finden Sie hier.

Related Post

FH und Uni in Lübeck fördern Gründer gemeinsam Die Universität und die Fachhochschule Lübeck erweitern ihre Ressourcen für Technologietransfer und Firmenausgründungen. Sie eröffnen den GründerCube ...
Spähaffaire – Forscher beraten online Die Ausspähung durch Nachrichtendienste beherrscht die Medien - Fach- und Sachaufklärung kommen aus Sicht vieler Informatiker dabei zu kurz. Deshalb h...
Auftakt für den Hessischen Gründerpreis "Der hessische Gründerpreis ist eine hervorragende Möglichkeit, das eigene Unternehmen einem breiten Publikum vorzustellen und die eigene Leistungsfäh...
Studium: Werkzeugkasten für Gründer Zum Wintersemester 2013/14 startet am Campus Wolfenbüttel der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften das neue berufsbegleitende Masterprogr...

11. Juni 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!