Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Gemein­sam erfolg­reich – Der Klub der Grün­der schafft eine Platt­form zum krea­ti­ven Austausch

Der Klub der Grün­der soll eine Platt­form des Aus­tau­sches für jun­ge Unter­neh­men wer­den, über loka­le Gren­zen hin­aus – für ganz Deutsch­land. Fri­scher Wind im Adress­buch durch neue Kon­tak­te und dazu ein span­nen­des Event­pro­gramm, das direkt auf die Fra­gen und Bedürf­nis­se der Grün­der zuge­schnit­ten ist, so lau­tet das Cre­do des Klubs.

5/5 (3)

Grün­der-Stamm­ti­sche und -Grill­aben­de sind zum Code­wort für Net­wor­king unter Grün­dern gewor­den. Es gibt ein brei­tes Ange­bot an Ver­an­stal­tun­gen, Netz­wer­ken und Initia­ti­ven auf regio­na­ler Ebe­ne für Start­ups und den krea­ti­ven Köp­fen dahin­ter, aber doch bleibt der Dia­log auf loka­le Kon­tak­te beschränkt. Mit dem Klub der Grün­der will Initia­tor und Vor­sit­zen­der Chris­ti­an Mant­hey eine Platt­form des Aus­tau­sches für jun­ge Unter­neh­men schaf­fen, über die loka­len Gren­zen hin­aus – für ganz Deutsch­land. Fri­scher Wind im Adress­buch durch neue Kon­tak­te und dazu ein span­nen­des Event­pro­gramm, das direkt auf die Fra­gen und Bedürf­nis­se der Grün­der zuge­schnit­ten ist, so lau­tet das Cre­do des Klubs.

Von Unter­neh­mern für Unternehmer

Der Klub der Grün­der ist aus dem Dach­ver­band „Die jun­gen Unter­neh­mer“ her­aus ent­stan­den und kann sein Poten­ti­al dar­aus schöp­fen, dass die Orga­ni­sa­to­ren direkt an der Quel­le der Infor­ma­tio­nen sit­zen; Unter­neh­mer pla­nen und rich­ten sich an Unter­neh­mer, die erst neu mit dabei sind und sich im Grün­dungs­dschun­gel noch zurecht­fin­den müs­sen. Gera­de hier setzt der Klub für Grün­der mit sei­nem Ange­bot an und lädt Grün­der zu Work­shops, Semi­na­ren und Vor­trä­gen bei­spiels­wei­se zum The­ma „Betei­li­gungs­mo­del­le für Mit­ar­bei­ter und Fre­e­lan­cer“  oder etwa der zukünf­ti­gen Bedeu­tung des The­ma Bran­dings ein. Die Inten­ti­on dahin­ter ist, für die Grün­der und Start­ups wirk­li­che Ant­wor­ten auf die wich­ti­gen Fra­gen zu fin­den. Theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Ver­an­stal­tun­gen wer­den durch ein bun­tes Pro­gramm an Events ergänzt, bei dem man deutsch­land­wei­te Kon­tak­te knüp­fen kann.

Das Ziel lau­tet: Gemein­sam zum Erfolg

Der Klub der Grün­der ver­steht sich als Platt­form zum gemein­sa­men Aus­tausch von Gleich­ge­sinn­ten über Erfah­run­gen und Ide­en. Die neu­en Ansät­ze und Blick­win­kel füh­ren zu einem Mit­ein­an­der, bei dem man gegen­sei­tig von­ein­an­der ler­nen und pro­fi­tie­ren kann. Mit zahl­rei­chen krea­ti­ven und enga­gier­ten Mit­glie­dern in Deutsch­land ist ein reger und vor allem pra­xis­na­her Aus­tausch garan­tiert. Grill­aben­de und Dis­kus­si­ons­stamm­ti­sche sor­gen für eine locke­re Umge­bung und krea­ti­ves Brain­stor­ming, bei der Geschäfts­kon­tak­te geschlos­sen wer­den und die Zukunft gemein­sam gestal­tet wird.

Aus­wei­tung der Event-Orte geplant

Zur­zeit kon­zen­trie­ren sich die Ver­an­stal­tun­gen noch auf Köln, Düs­sel­dorf und Ber­lin. Aber wei­te­re Ver­an­stal­tungs­or­te sind bereits im Gespräch und sol­len bald hin­zu­kom­men, so Chris­ti­an Mant­hey. Die aktu­el­len Ter­mi­ne und wei­te­re Infos fin­den sich unter www​.klub​-der​-gru​en​der​.eu.
Der Klub der Grün­der ist aus dem Ver­band DIE JUNGEN UNTERNEHMER, das Forum für jun­ge Fami­li­en- und Eigen­tü­mer­un­ter­neh­mer bis 40 Jah­re, her­aus ent­stan­den. Unter dem Mot­to Frei­heit, Eigen­tum, Wett­be­werb und Ver­ant­wor­tung bezieht der Ver­band klar Stel­lung für eine wett­be­werbs­ori­en­tier­te und sozia­le Markt­wirt­schaft sowie gegen über­flüs­si­ge Staatseingriffe.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X