Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Gutscheinportale hoch im Kurs

Gutscheinportale sind im Aufwind: Während im April 2012 noch 30 Prozent der Internetnutzer angaben, ein solchen Service genutzt zu haben, sind es im April 2013 bereits 46 Prozent. So will es jedenfalls Gutscheinportal Deals.com im Rahmen einer Studie herausgefunden haben.

5/5 (2)

Gutscheinportale sind im Aufwind: Während im April 2012 noch 30 Prozent der Internetnutzer angaben, ein solchen Service genutzt zu haben, sind es im April 2013 bereits 46 Prozent. So will es jedenfalls Gutscheinportal Deals.com im Rahmen einer Studie herausgefunden haben.

Insgesamt, so lässt Deals.com verlauten, entwickelt sich die Akzeptanz von Gutscheinportalen positiv. So gaben vor einem Jahr neun Prozent der Befragten, die noch nie eine Gutschein-Website genutzt hatten, an, diese künftig nutzen zu wollen. Im April 2013 sind es bereits 35 Prozent, die neugierig sind, eine derartige Website auszuprobieren. Kannten 2012 noch gut die Hälfte der Studien-Teilnehmer solche Gutscheine, sind es in 2013 fast 85 Prozent.

Ebenso positiv sei die Bereitschaft der Nutzer, solche Portale weiterzuempfehlen: Sechs von zehn Online-Shoppern, die Gutschein-Websites genutzt haben, würden diese auch an Freunde und Familie weiterempfehlen. Darüber hinaus sind Gutschein-Websites bei ihren Nutzern schon fest im Online-Shopping-Prozess verankert. Mehr als ein Drittel der Befragten gab an, vor jedem Kauf zu prüfen, welche Gutschein-Website das günstigste Angebot für das gesuchte Produkt anbietet.
Die Studie von Deals.com wurde im März 2013 zusammen mit dem Research-Unternehmen Dcore durchgeführt – 1073 Internetnutzer wurden befragt.

Weitere Informationen sowie graphische Auswertungen zu den Studienergebnissen finden Sie hier.

Weitere interessante Artikel

Global Entrepreneurship Report zeigt: Junge Deutsche sind gern Gründer Unabhängigkeit vom Arbeitgeber, flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf: bei der jüngeren Generation Unternehmer stehen diese Krit...
Crowdinvesting stiftet Identität und stärkt Kundenbindung Die Crowdinvesting-Plattform Conda hat rekordverdächtige drei Millionen Euro an den österreichischen Fußballklub Rapid Wien vermittelt. Die aktuelle K...

Bitte bewerte diesen Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X