Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Innovatoren unter 35

Das Innovationsmagazin Technology Review will junge, herausragende Technik-Talente fördern und schreibt anlässlich seines zehnjährigen Bestehens den Nachwuchswettbewerb „Innovatoren unter 35“ aus.

5/5 (1)

Das Innovationsmagazin Technology Review will junge, herausragende Technik-Talente fördern und schreibt anlässlich seines zehnjährigen Bestehens den Nachwuchswettbewerb „Innovatoren unter 35“ aus. Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure unter 35 Jahren sind eingeladen, ihre innovativen und möglichst unkonventionellen Konzepte, Projekte oder Forschungsarbeiten einzureichen.

Mit dem Wettbewerb will die Redaktion den vielversprechendsten Nachwuchs unter deutschen Talenten identifizieren und der Öffentlichkeit vorstellen. In den USA gilt der TR35-Preis als eine der renommiertesten Auszeichnungen für junge, begabte Wissenschaftler und Entwickler. Der Preis wird seit fünf Jahren von der amerikanischen Ausgabe von Technology Review, dem Innovationsmagazin des Massachusetts Institute of Technology, vergeben. Ob Klima/Energie, Mobilität, Medizin oder Informatik: Die gesuchten Zukunftsideen können sowohl aus den Ingenieursdisziplinen als auch den Naturwissenschaften oder der Informations- und Kommunikationstechnologie stammen.

Eine hochrangig besetzte Jury wählt unter den eingesandten Bewerbungen die Preisträger aus. Die Gewinner erhalten die Einladung zum diesjährigen Innovationskongress am 5. und 6. November in Berlin, wo sie ihre Arbeiten präsentieren und mit wichtigen Persönlichkeiten Kontakt aufnehmen können. Außerdem werden sie in der Print- und Online-Ausgabe von Technology Review porträtiert.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmer können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Sie dürfen am 1. November 2013 nicht älter sein als 34 Jahre. Einfach kurze, aber aussagefähige Projektbeschreibung von maximal 2000 Zeichen (inkl. Leerzeichen), einen Lebenslauf, einen Altersnachweis und eine Referenz (alles als PDF) an die e-Mail-Adresse tr35@technology-review.de schicken.
Wer einen Kandidaten vorschlagen will, braucht nur einen Hinweis auf die Arbeit und deren Bedeutung zu schicken sowie die Kontaktdaten und das Geburtsdatum des Vorgeschlagenen. Der Vorschlag gilt als Referenz. Die Jury nimmt Kontakt mit dem Vorgeschlagenen auf und fordert die oben genannten Unterlagen an.
Einsendeschluss ist der 31. Juli 2013. Weitere Infos auf der Internetseite des Innovationskongress.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X