Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Job­mo­tor Start­ups: 100 000 Jobs in Deutschland

Start­ups haben sich in Deutsch­land zu einem Beschäf­ti­gungs­mo­tor ent­wi­ckelt. Im Durch­schnitt beschäf­tigt jedes Start­up aktu­ell 17 Mitarbeiter.

5/5 (1)

Start­ups haben sich in Deutsch­land zu einem Beschäf­ti­gungs­mo­tor ent­wi­ckelt. Im Durch­schnitt beschäf­tigt jedes Start­up aktu­ell 17 Mit­ar­bei­ter. Dabei lie­gen Start­ups aus Ham­burg und Ber­lin im Bun­des­ver­gleich vor­ne: hier arbei­ten durch­schnitt­lich 24 (Ham­burg) und 23 (Ber­lin) Mit­ar­bei­ter, wäh­rend es in der Rhein-Ruhr-Regi­on und Mün­chen durch­schnitt­lich nur 11 Mit­ar­bei­ter sind.

Mehr als 80% der Start­ups pla­nen Neu­ein­stel­lun­gen und wol­len in den kom­men­den 12 Mona­ten durch­schnitt­lich 10 neue Jobs schaf­fen. Dabei trifft der Fach­kräf­te­man­gel auch Start­ups. Knapp 80% bezeich­nen die Suche nach Soft­ware-Exper­ten als zeitaufwändig.

Bei Start­ups, die sich bereits sehr erfolg­reich als Markt­teil­neh­mer eta­bliert haben, wer­den die Beschäf­ti­gungs­ef­fek­te beson­ders deut­lich. Die­se Start­ups in der Later-Sta­ge beschäf­ti­gen durch­schnitt­lich 181 Mitarbeiter.

Start­ups demons­trie­ren, obwohl noch ganz am Anfang ihrer Ent­wick­lung, bereits heu­te ein beein­dru­cken­des Poten­ti­al für neue und über­wie­gend hoch­qua­li­fi­zier­te Arbeits­plät­ze” sagt Flo­ri­an Nöll, Vor­sit­zen­der des Start­up-Ver­ban­des. “Man braucht nicht viel Fan­ta­sie um zu erken­nen, dass unse­re Start­ups der Mit­tel­stand von mor­gen sind.”

mitarbeiter-in-startups

Die Daten des Start­up-Ver­ban­des stam­men aus dem Deut­schen Start­up Moni­tor, einer Befra­gung von 903 Start­up-Grün­de­rin­nen und Grün­dern. Die gesam­te Stu­die kann hier her­un­ter­ge­la­den wer­den: http://​deut​scher​start​up​mo​ni​tor​.de

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X