Stipendium für Master of Nachhaltigkeit

Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung, Energie- und Ressourcenmanagement, gesellschaftliches Engagement – Themen, die zunehmend ins Blickfeld von Wirtschaft und Gesellschaft rücken. Zum ersten Mal lobt die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin unter Bewerbern für den Master-Studiengang „Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement“ ein Teilstipendium aus.

In dem weiterbildenden Studienprogramm lernen und trainieren Teilnehmer/innen, umweltökonomische, qualitäts- und nachhaltigkeitsorientierte Aspekte in die strategische Ausrichtung von Unternehmen, Verbänden und Organisationen einzubinden und ökologische Maßnahmen gewinnbringend einzusetzen. Der Studiengang integriert dafür Lehrgänge zum europäisch anerkannten Qualitätsbeauftragten/TÜV und zum Qualitätsmanager/TÜV, die mit entsprechenden Prüfungen durch die TÜV Rheinland Bildung und Consulting GmbH abgeschlossen werden. Außerdem absolvieren die künftigen Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanager/innen eine Qualifikation zum/zur „Ressourceneffizienzmanager/in“ in Kooperation mit dem VDI-Zentrum Ressourceneffizienz.

Der Master-Abschluss „Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement“ bietet den Absolvent/innen vielfältige Vorteile auf dem Arbeitsmarkt. Sie können sowohl in Unternehmen als auch in privaten und öffentlichen Institutionen Querschnittsaufgaben managen, sind fachlich qualifiziert und vorbereitet darauf, Führungsaufgaben zu übernehmen. Darüber hinaus haben sie die Option, als interne und externe Berater/inne/n tätig zu werden und Nachhaltigkeitsorientierung und Qualitätsverbesserung im Management zu verankern.

Als Hauptsponsor ermöglichen die GASAG Berliner Gaswerke AG sowie die WISAG Gebäudereinigung Holding GmbH & Co. KG und die Klosterfrau Berlin GmbH die finanzielle Förderung einer/eines Studierenden in Höhe von 2.475 Euro, rund 40 Prozent des Studienentgelts. Gewürdigt werden sollen zudem gesellschaftliches Engagement und bisherige Leistungen in Studium und Beruf. Bewerbungen nimmt das IMB Institute of Management Berlin der HWR Berlin noch bis zum 13. September 2013 gemeinsam mit den Bewerbungsunterlagen für einen Studienplatz entgegen.

Ansprechpartnerin für Bewerber/innen
Katharina Gapp
IMB Institute of Management Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-1408
E-Mail: imb-naqm@hwr-berlin.de
www.hwr-berlin.de

Related Post

E-Book für Alle Es gibt keine technischen und funktionalen Gründe, dass Amazon und Apple ihre E-Book-Welten mit proprietären E-Book-Formaten abschotten. Zu diesem Erg...
Bundesregierung plant neue Hürden für Startups Nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom könnte es für Gründer und Investoren in Deutschland künftig schwieriger werden, ihr Start-up zu verkaufen. Im ...
Trends für Gründer: So sehen die Smartphones der Z... Längere Akkulaufzeiten und beschleunigtes Laden, diese Punkte stehen ganz oben auf der Wunschliste der Kunden für Smartphones oder andere mobile Kommu...
Audio-Elevator-Pitch: Neuer Podcast bringt Startup... "Audio-Elevator-Pitch" heisst das neue Programm von startupradio.de, einem Podcast für Gründer, Gründungsinteressierte und Investoren. Pro Folge stell...

5. September 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!