Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Stipendium für Master of Nachhaltigkeit

Wer ist eigentlich in Ihrem Unternehmen für Nachhaltigkeit verantwortlich? Ist er oder sie auch gut ausgebildet? Ja, man kann Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung, Energie- und Ressourcenmanagement und gesellschaftliches Engagement studieren. Und das wird sogar finanziell unterstützt…

5/5 (1)

Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung, Energie- und Ressourcenmanagement, gesellschaftliches Engagement – Themen, die zunehmend ins Blickfeld von Wirtschaft und Gesellschaft rücken. Zum ersten Mal lobt die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin unter Bewerbern für den Master-Studiengang „Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement“ ein Teilstipendium aus.

In dem weiterbildenden Studienprogramm lernen und trainieren Teilnehmer/innen, umweltökonomische, qualitäts- und nachhaltigkeitsorientierte Aspekte in die strategische Ausrichtung von Unternehmen, Verbänden und Organisationen einzubinden und ökologische Maßnahmen gewinnbringend einzusetzen. Der Studiengang integriert dafür Lehrgänge zum europäisch anerkannten Qualitätsbeauftragten/TÜV und zum Qualitätsmanager/TÜV, die mit entsprechenden Prüfungen durch die TÜV Rheinland Bildung und Consulting GmbH abgeschlossen werden. Außerdem absolvieren die künftigen Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanager/innen eine Qualifikation zum/zur „Ressourceneffizienzmanager/in“ in Kooperation mit dem VDI-Zentrum Ressourceneffizienz.

Der Master-Abschluss „Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement“ bietet den Absolvent/innen vielfältige Vorteile auf dem Arbeitsmarkt. Sie können sowohl in Unternehmen als auch in privaten und öffentlichen Institutionen Querschnittsaufgaben managen, sind fachlich qualifiziert und vorbereitet darauf, Führungsaufgaben zu übernehmen. Darüber hinaus haben sie die Option, als interne und externe Berater/inne/n tätig zu werden und Nachhaltigkeitsorientierung und Qualitätsverbesserung im Management zu verankern.

Als Hauptsponsor ermöglichen die GASAG Berliner Gaswerke AG sowie die WISAG Gebäudereinigung Holding GmbH & Co. KG und die Klosterfrau Berlin GmbH die finanzielle Förderung einer/eines Studierenden in Höhe von 2.475 Euro, rund 40 Prozent des Studienentgelts. Gewürdigt werden sollen zudem gesellschaftliches Engagement und bisherige Leistungen in Studium und Beruf. Bewerbungen nimmt das IMB Institute of Management Berlin der HWR Berlin noch bis zum 13. September 2013 gemeinsam mit den Bewerbungsunterlagen für einen Studienplatz entgegen.

Ansprechpartnerin für Bewerber/innen
Katharina Gapp
IMB Institute of Management Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-1408
E-Mail: imb-naqm@hwr-berlin.de
www.hwr-berlin.de

Weitere interessante Artikel

Smarter Reisen mit digitalen Technologien Die Internationale Tourismus-Börse Berlin steht im Zeichen digitaler Reise-Angebote: eine Chance, die sich innovative Startups nicht entgehen lassen s...
Online-Shopping: 77 Prozent sind Wiederholungstäter Großes Gründerpotenzial beim Online-Shopping: Drei von vier Online-Shoppern kaufen mehrmals pro Monat im Netz ein. Eine aktuellen Studie zeigt den Bed...

Bitte bewerte diesen Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X