Die 7 besten Social Media Tools für Startups: Postings & Content Marketing perfekt organisieren

Es gibt sehr gute Tools, mit denen ihr plattformunabhängig oder auch -übergreifend Social Media und Content Marketing betreiben könnt. Die 6 besten Tools haben wir hier für euch im Überblick.

5/5 (8)

Gerade für Startups und kleine Unternehmen bieten Social Media Marketing und Content Marketing interessante Möglichkeiten, sich schnell bekannt zu machen und Käufer zu gewinnen. Die meisten Social Media Plattformen bieten umfangreiche Hilfen oder eigene Werbemanagement-Systeme, mit denen Social Media Marketing betrieben werden kann. Diese Systeme sind zum einen aber häufig auf die eigene Plattform beschränkt und zum anderen nicht immer genau auf die Bedürfnisse von Startups und Gründern angepasst. Daher gibt es sehr gute Angebote mit übergreifenden Tools plattformunabhängig oder auch -übergreifend Social Media und Content Marketing zu betreiben.

Die 7 besten Tools haben wir hier einmal für euch im Überblick:

#1 Buffer – Das clevere Planer-Tool mit intuitiver Bedienung

Gerade in einem kleinen Team ist eine gezielte Unterstützung für die Werbekampagne wichtig. Dabei hilft Buffer weiter, denn das Tool erlaubt die Verwaltung von Werbepostings und eine automatisierte Veröffentlichung nach festem Zeitplan. Analyse-Features, die bei der Performance-Beurteilung und Anzeigenanpassung helfen, ergänzen das Angebot. Gerade der Zeitplan lässt sich besonders intuitiv bedienen und ermöglicht eine einfache Handhabung. Das Tool kommt in einer Free- bzw. kostenfreien Testversion und wird durch kostenpflichtige, umfangreichere Versionen ergänzt.

Besonderheiten: besonders intuitive Bedienung des Tools
Kosten/Preis: Basis-Tool als Freeware; 10 – 200 €/Monat für die umfangreicheren ProVersionen
Web: https://buffer.com/

#2 Hootsuite – Gleichzeitige Planung für mehrere Social Media Kanäle

Organisation ist das halbe Leben – heißt es ja so schön. Gerade für diese Aufgabe ist ein Tool, das organisatorisch hilft, besonders praktisch. Hootsuite funktioniert wie Buffer und bietet ebenfalls Hilfe bei der Verwaltung und Veröffentlichung von Werbepostings. Das clevere Tool unterstützt auch ein automatisiertes Veröffentlichen nach Zeitplan und sorgt mit einigen Features für Analyse-Möglichkeiten. So lassen sich die Anzeigen-Performances auswerten und die Anzeigen daraufhin anpassen. Eine Bearbeitung auf mehrere Social Media Kanälen gleichzeitig ist der große Vorteil von Hootsuite. Auch hier gibt es eine Basis-Version, die als Freeware verfügbar ist, für mehr Möglichkeiten des Tools gibt es verschiedene Pakete.

Besonderheiten: bereits als Freeware-Tool Verwaltung von mehreren Social Media Kanälen möglich
Kosten/Preis: Basis-Tool als Freeware; 10 – 100 €/Monat für die umfangreicheren ProVersionen
Web: https://hootsuite.com/de/

#3 Canva – Bild-Content selbst professionell gestalten

Bildanzeigen sind bei vielen Social Media Plattformen die erfolgreichste Art, Werbung zu betreiben. Das gilt nicht nur für Bildplattformen wie Instagram, sondern auch für Facebook, Twitter und Co. Für gute Bildanzeigen ist entsprechende Softwarehilfe unabdingbar. Wem Photoshop zu kompliziert oder zu teuer ist, kann auf das Tool Canva zurückgreifen. Dieses ist kostenlos und die Bildgestaltung geschieht hier mittels einfachem Drag & Drop. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl hochwertiger Hintergrundbilder kostengünstig über Canva. Intuitive Bedienung und professionell aussehendes Design für Werbebilder.

Besonderheiten: intuitive Bedienung, leichte Erstellung von professionellen Designs für Bilder
Kosten/Preis: kostenlos
Web: https://www.canva.com/de_de/

#4 Influencer DB – Das Analyse-Tool für Instagram und Influencer Marketing

Für Startups ist insbesondere die Plattform Instagram interessant. Es ist die am schnellsten wachsende Plattform und bietet die geringste Hemmschwelle seitens der User, mit Unternehmen zu interagieren. Influencer DB ist ein Tool, um Influencer zu finden und anzusprechen. Influencer DB analysiert Followerzahlen, Hashtags, Kommentarzahlen oder häufig erwähnte Locations. Es hilft somit auch dabei, zum Beispiel gute Hashtags für sich zu finden und zu nutzen. Auch ein Vergleich zu anderen Social Media Plattformen lässt sich mit Influencer DB ziehen. Das Tool ist ebenfalls als Basic kostenlos verfügbar.

Besonderheiten: Instagram-Monitoring, Influencer finden und ansprechen
Kosten/Preis: kostenloses Basis-Tool, Upgrade-Pakete ab 100 €/Monat
Web: https://www.influencerdb.net/

#5 Pinvolve – Facebook und Pinterest zusammenführen

Auch eine andere Bildplattform ist für Startups und Jungunternehmer interessant: Pinterest. Diese Plattform ist speziell auf Unternehmenswerbung zugeschnitten. Das Tool Pinvolve hilft dabei, Facebook- und Pinterest-Inhalte zu synchronisieren. Die Posts auf den beiden Plattformen lassen sich so auf die jeweils andere Plattform transportieren und anpassen. In der Free-Version ist die Zahl diesbezüglich begrenzt, in der Pro-Version dann unbegrenzt.

Besonderheiten: Synchronisation von Facebook- und Pinterest-Inhalten
Kosten/Preis: kostenfreies Basis-Tool; Pro-Version ab 10 €/Monat
Web: http://www.pinvolve.co/

#6 Fanpage Karma – Die wichtigen Zahlen der Werbekampagnen im Blick

Hilfreich insbesondere für Startups ist natürlich auch, die Kennzahlen für die Werbekampagnen im Auge zu behalten. Fanpage Karma ist ein Tool, mit dem sich viele wichtige Zahlen (Klick- und Like-Zahlen, Kommentarzahlen, Bewertungen) ausgeben und analysieren lassen. So gewinnt man schnell einen Überblick über die Profile und wie gut eine Werbekampagne wirklich funktioniert. Es gibt eine kostenlose Testphase, danach ist Fanpage Karma für einen monatlichen Beitrag je nach Version zu bekommen – angefangen bei 50 Euro. In erster Linie ist das Tool auf Facebook ausgelegt, die anderen Kanäle kommen erst bei höheren Paketen hinzu.

Besonderheiten: genaue Zahlenanalyse für Facebook
Kosten/Preis: kostenlose 14-tägige Testversion; Pakete ab 50 €/Monat aufwärts
Web: http://www.fanpagekarma.com/

#7 GroSocial: Ein Paket aus einer Hand

Startups sind in der Anfangszeit meist noch kleine Unternehmen. Tools, die umfangreiche Unterstützung geben können, sind da ausgesprochen hilfreich. So ein Tool ist GroSocial, dass speziell für kleinere Unternehmen entwickelt wurde. GroSocial ist eher eine Toolsammlung, die bei den Aktivitäten auf Facebook und Twitter unterstützt. Design und Promotion stehen hier im Vordergrund, aber auch ein Post-Management-System ist enthalten.

Preis/Kosten: Das Multitool ist für einen geringen monatlichen Beitrag von 30 Dollar zu bekommen.

 

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X