Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?

FRAGE:

Muss ich, wenn ich einmal eine freiwillige Steuererklärung abgegeben habe, immer eine abgeben?

ANTWORT:

Nein. Wenn ein Steuerzahler einmal eine freiwillige Steuererklärung abgegeben hat, verpflichtet ihn das nicht dazu, in den Folgejahren ebenfalls eine Erklärung abzugeben. Allerdings kann es sein, dass das Finanzamt nach einmaliger Abgabe den Steuerzahler auffordert, eine Erklärung abzugeben – in dem Fall muss er dieser Aufforderung nachkommen.

Es antwortet für Sie: Jörg Frey, Experte für Kleinst- und Kleinunternehmen

joerg-frey

Jörg Frey ist Geschäftsführer bei der Haufe-Lexware GmbH & Co KG, einem Unternehmen der Haufe Gruppe. Weitere Texte von ihm auf Gründerküche findet ihr hier.

Related Post

Gründerstory Blogbox: Mit dem Content Captain die ... Unternehmensseiten auf Facebook: Das verspricht Kundenbindung und -gewinnung und eine starke Marke. Doch wie, was und womit bespielt man seine Faceboo...
Sinn & Nachhaltigkeit: Social Entrepeneurship... Sinn und Nachhaltigkeit: In der Gründerszene geht es nicht mehr nur um den großen Exit. Immer mehr Social Entrepreneurs gründen Firmen, bei denen nich...
Gründerstory Gamefabrik: Die eigene Kreativität wi... "Wird der finanzielle Nutzen über die Kreativität gestellt - zerstört das den Kern des Produktes." Sagen die Gründer von Gamefabrik und machen deshalb...
Gründerstory wegtam – Metasuchtechnologie fü... Die Wegtam-Suche bietet einen freien Wissenszugang, der sich auf die relevanten Inhalte konzentriert und kommerzielle Einflüsse minimiert. Die Idee da...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!