Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?

FRAGE:

Muss ich, wenn ich einmal eine freiwillige Steuererklärung abgegeben habe, immer eine abgeben?

ANTWORT:

Nein. Wenn ein Steuerzahler einmal eine freiwillige Steuererklärung abgegeben hat, verpflichtet ihn das nicht dazu, in den Folgejahren ebenfalls eine Erklärung abzugeben. Allerdings kann es sein, dass das Finanzamt nach einmaliger Abgabe den Steuerzahler auffordert, eine Erklärung abzugeben – in dem Fall muss er dieser Aufforderung nachkommen.

Es antwortet für Sie: Jörg Frey, Experte für Kleinst- und Kleinunternehmen

joerg-frey

Jörg Frey ist Geschäftsführer bei der Haufe-Lexware GmbH & Co KG, einem Unternehmen der Haufe Gruppe. Weitere Texte von ihm auf Gründerküche findet ihr hier.

Related Post

Gründerstory Ansporner: Das Berliner Startup ist e... Geld macht Erfolg. Aber hier kostet es Dich Geld, wenn Du nicht erfolgreich bist. Mit Ansporner wettest Du einen Geldbetrag auf das Erreichen eines Zi...
Gründerstory RePack: Das finnische Startup revolut... Die Leute lieben es, online zu shoppen. Seit dem Jahr 2000 ist die Versandmenge allein in Deutschland von 1,7 auf 2,7 Milliarden Pakete gestiegen. Doc...
Im Blitzlicht Capnamic Ventures: die VCs aus Köln ... Wo sich Old und New Economy begegnen... da ist Capnamic Ventures. Das VC-Unternehmen investiert in IT-Startups und baut dabei auf Kooperationen mit et...
Im Blitzlicht: Crowdinvesting-Plattform bettervest bettervest will die Welt verbessern. Die Crowdinvesting-Plattform bietet ihre Dienste nicht Startups und neuen Technologien, sie will vielmehr die "Ol...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...