Rechnungsvorlage für Kleinunternehmer?

FRAGE:

Gibt es Unterschiede bei einer Rechnung als Kleinunternehmer, hab ihr eine Rechnungsvorlage für Kleinunternehmer? Wäre toll!

ANTWORT:

Der einzige und wichtige Unterschied bei der Kleinunternehmer-Rechnung: Es darf auf keinen Fall Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Da das nicht den Vorschriften des USt-Gesetzes entspricht, muss dafür auf der Rechnung auch gut sichtbar ein Grund genannt werden. Ein Hinweis in der Form von „Gemäß § 19 des UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet“ ist aber völlig ausreichend als Begründung.

Die übrigen Vorschriften zur Rechnungslegung gelten aber unbeschadet der Kleinunternehmer-Regelung selbstverständlich weiter. Sie sind genau genommen auch als Kleinunternehmer im streng rechtlichen Sinn nicht von der Umsatzsteuer „befreit“ worden – sie wird nur aus verwaltungsvereinfachenden Gründen vom Finanzamt nicht erhoben. Das ist ein wesentlicher Unterschied.

Hinweise für eine ordnungsgemäße Rechnungslegung und eine Musterrechnung für Kleinunternehmer finden Sie auch HIER (Link).

Related Post

Geschenke absetzen? Ja, auch Weihnachtsgeschenke lassen sich steuerlich absetzen. Allerdings unter sehr engen Regeln: Pro Person dürfen nur Präsente im Wert von maximal 3...
Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung? Nein. Wenn ein Steuerzahler einmal eine freiwillige Steuererklärung abgegeben hat, verpflichtet ihn das nicht dazu, in den Folgejahren ebenfalls eine ...
UG oder GmbH gründen für Blog mit AdSense? Also: die Frage beginnt einmal bei der Trennung in freiberuflicher oder gewerblicher Tätigkeit. Als Blogger, so kann man argumentieren ist man ja eind...
Die freiwillige ALV (Arbeitslosenversicherung) Selbstverständlich kann sich eine freiwillige ALV lohnen. Um das in Ihrem Fall beurteilen zu können, müssten jedoch verschiedene Punkte geklärt werden...

Datum der Veröffentlichung: 20. April 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!