Rechnungsvorlage für Kleinunternehmer?

FRAGE:

Gibt es Unterschiede bei einer Rechnung als Kleinunternehmer, hab ihr eine Rechnungsvorlage für Kleinunternehmer? Wäre toll!

ANTWORT:

Der einzige und wichtige Unterschied bei der Kleinunternehmer-Rechnung: Es darf auf keinen Fall Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Da das nicht den Vorschriften des USt-Gesetzes entspricht, muss dafür auf der Rechnung auch gut sichtbar ein Grund genannt werden. Ein Hinweis in der Form von „Gemäß § 19 des UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet“ ist aber völlig ausreichend als Begründung.

Die übrigen Vorschriften zur Rechnungslegung gelten aber unbeschadet der Kleinunternehmer-Regelung selbstverständlich weiter. Sie sind genau genommen auch als Kleinunternehmer im streng rechtlichen Sinn nicht von der Umsatzsteuer „befreit“ worden – sie wird nur aus verwaltungsvereinfachenden Gründen vom Finanzamt nicht erhoben. Das ist ein wesentlicher Unterschied.

Hinweise für eine ordnungsgemäße Rechnungslegung und eine Musterrechnung für Kleinunternehmer finden Sie auch HIER (Link).

Related Post

UG gründen trotz Privatinsolvenz möglich? Grundsätzlich legt der Staat auch einem Schuldner keine Steine in den Weg, sich selbständig zu machen. Rein rechtlich gesehen ist eine Gründung eines ...
Gewerbeabmeldung – wie melde ich ein Gewerbe... Wer sein Gewerbe nicht mehr ausübt, muss das dem zuständigen Gewerbeamt auch anzeigen. Das regelt ganz klar § 14 der GewO (Gewerbeordnung). Jede Änder...
Scheinselbständigkeit – ab wann bin ich sche... Zum Thema Scheinselbständigkeit gibt es viele Kriterien, die festlegen, ob es sich bei einer selbständigen Tätigkeit um eine „richtige“ Selbständigkei...
Freiberufler oder Gewerbetreibender? Wie so oft im Steuerrecht heißt die Antwort: Es kommt darauf an und zwar auf ihre genaue fotografische Arbeit. Die Anerkennung als Freiberufler setzt ...

Datum der Veröffentlichung: 20. April 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!