Gründerstory dabelino – Nachhaltige Papeterie Produkte

dabelino bietet alles, was das Papeterie-Herz zum Hüpfen und Kinderaugen zum Leuchten
bringt: Bücher, Geschenkpapier, Grußkarten für (fast) jeden Anlass, Briefpapier und vieles mehr. Hier findet ihr die Story vom Mutter-Tochter-Duo “dabelino”.

5/5 (1)

Mit Grußkarten, Geschenkpapier und Babyalben die Welt retten: Der
ökologische Design-Verlag dabelino will den Buch- und Papeterie-Markt
„nachhaltig“ verändern und setzt dabei konsequent auf die umweltfreundliche Herstellung seiner Produkte. Mit dieser Philosophie wurde das Startup des Mutter-Tochter-Teams Birgit Frömel und Miriam Frömel-Scheumann bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet und ganz frisch für den Hessischen Gründerpreis 2019 nominiert. Wieso für die Wettbewerbsteilnahme sogar der eBay Deutschland-Chef persönlich dem Gründerinnen-Duo die Daumen drückt, lest ihr in unserer aktuellen Gründerstory.

Name: dabelino Startup aus: Butzbach Gegründet: 2017 Webseite: http://dabelino.de

Das ist dabelino:

“Do small things with great love” – bei dabelino möchten wir mit ökologisch
hergestellten Buch- und Papeterie-Produkten den Markt für Bücher und Schreibwaren „nachhaltig“ verändern.

Der Pitch

Eine Grußkarte oder ein Geschenkpapier mag auf den ersten Blick wie ein
simples Produkt wirken, aber am Ende kommt es auf die Masse der verkauften Waren an. Was viele erstaunen wird: Alleine in Deutschland werden jährlich rund 550 Millionen Grußkarten verkauft und in der Weihnachtszeit 8.000 Tonnen Geschenkpapier verbraucht. Letzteres entspricht ausgerollt einer Fläche von etwa 7.000 Fußballfeldern.

Würde man diese Mengen an Papeterie alle nach höchsten ökologischen und sozialen Standards fertigen lassen z.B. durch die Verwendung von 100% Recyclingpapier, mineralölfreien Farben und klimaneutralem Druck am Standort Deutschland, hätte das einen riesigen Impact! Und genau dieses Ziel haben wir uns mit unserem umweltfreundlichen Verlag gesetzt. Da kann man ruhig eine Analogie zum Verbot der Plastikstrohhalme ziehen. Dem ersten Anschein nach auch ein einfaches, kleines Produkt. Aber bei genauerem Hinsehen hat es eben doch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Umwelt.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Konsumbewusst, Familienmensch, Design-Liebhaber und online-affin – so lässt sich die dabelino Haupt-Zielgruppe in wenigen Stichwörtern umschreiben.

Denn unsere Papeterie-Produkte wie z.B. unsere beliebten Geschwister-Mitmach-Bücher oder fröhliches Lama-Geschenkpapier richten sich zu einem großen Teil an Kinder und ihre Eltern. Da vor allem Eltern ein hohes Umweltbewusstsein beim Thema Kinder-Produkte haben und es zu schätzen wissen, wenn sie nicht für jede Kleinigkeit mit Kind und Kegel das Haus verlassen müssen, sondern online shoppen können, treffen wir hier mit unserem Produktangebot und unserem starken Fokus auf das Online-Geschäft einen Nerv. (Die Buch- und Schreibwaren-Branche im Allgemeinen liebt dagegen ja eher das Analoge und steht der digitalen Transformation nicht sehr freundlich gegenüber). Aber natürlich kaufen nicht nur Eltern bei uns eins, sondern auch Großeltern, Tanten, Onkel, Großcousinen und der Schwippschwager der Großcousine… kleiner Scherz… unsere humorvollen Wochenplaner z.B. oder unsere edlen Weihnachtsgeschenkpapiere finden auch bei Erwachsenen ohne Kinder großen Anklang.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Zugegeben erfinden wir mit unseren Produkten das Rad nicht neu, aber wir kennen keinen Buch- und Non Book-Verlag, der den Umweltgedanken so
konsequent verfolgt wie wir – selbst unser Webshop läuft ja co2-neutral und ist klimazertifiziert. Außerdem arbeiten wir stets daran, unsere Ökobilanz noch weiter zu verbessern. So planen wir zurzeit eine Crowdfunding-Aktion, die uns helfen soll, unser Geschenkpapier, das schon jetzt zu 100% aus Recyclingpapier besteht, noch umweltfreundlicher zu produzieren. (Doch, das geht!) Außerdem suchen wir nach immer neuen „grünen“ Produktionspartnern. Wir würden z.B. gerne unsere Produkte, die als zusammengehöriges Set oder aus Gründen der Lagerhaltung umverpackt werden müssen, in kompostierbarer Bio-Folie anbieten. Diese Folie könnte dann am Ende im heimischen Garten recycelt werden. Allerdings haben wir hierfür noch nicht den richtigen Zulieferer gefunden.

So kam uns die Idee …

Die Gründungsgeschichte von dabelino begann mit einer Situation, die wohl viele junge Erwachsene kennen. Wer über die Feiertage bei den Eltern ist, kennt Bitten wie „Kannst Du mal den Drucker reparieren?“ oder „nach dem Computer schauen“. Für die Gründung unseres Verlages dabelino gab an einem gemütlichen Weihnachtsabend der Satz „Du kennst Dich doch mit dem Internet aus…“ den Startschuss.

Dazu muss man wissen, dass ich, Miriam Frömel-Scheumann, studierte Medienwissenschaftlerin bin und vor der Unternehmensgründung über 10 Jahre als Journalistin beim Radio und im Online-Bereich tätigt war, zuletzt beim Berliner Radio-Marktführer. Man könnte also sagen, dass ich von der Moderation im Studio bis zur Moderation von Online-Kommentaren die komplette Bandbreite in diesem Gebiet abgedeckt habe.

Meine Mutter und Mitgründerin Birgit Frömel führt dagegen seit über 20 Jahren erfolgreich ein Einzelhandelsgeschäft, in dem sie neben Zeitungen und Zeitschriften u.a. auch Dekorationsartikel und Papeterie verkauft.
Nun hatte meine Mutter an dem besagten Weihnachtsabend noch unverkaufte Weihnachtsdekoration aus ihrem Ladengeschäft auf Lager. Was meinen Vater auf die Idee brachte, dass ich als Online-Expertin die übrig gebliebene Ware doch im Internet verkaufen könne. Hinzu kommt auch noch, dass mein Mann als Software Architect und DevOPs Engineer tätig ist und uns in diesem Bereich unterstützt.

Schnell wurde uns jedoch klar, dass wir in dieser Konstellation aus kaufmännischem, kreativem und IT-Know-How noch viel mehr auf die Beine stellen können. Und da ich zu diesem Zeitpunkt mit dem zweiten Kind in Elternzeit war, entspann sich der Gedanke ein eCommerce-Business mit umweltfreundlichen Papeterie-Produkten für Kinder aufzubauen. Damit war die Idee zu dabelino geboren und ging Anfang 2017 an den Start.

Unser Name bedeutet …

Der Name dabelino leitet sich aus dem Wort „Dabbeln“ (hessisch: Kinderschritte) und der verniedlichenden Endung –ino ab und kann mit „Kinderschrittchen“ übersetzt werden. Denn passenderweise begleiten viele der dabelino Produkte wie Eintragebücher zum Thema Taufe, Geschwister und Geburt, Schulkind-Buttons oder Geburtstagskarten Kinder bei ihren Entwicklungsschritten durchs Leben.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Wir sind zunächst nur mit einer Hand voll Produkte in einer kleineren Auflage an den Start gegangen und hatten uns bewusst nur auf das eCommerce-Geschäft als ersten Absatzmarkt konzentriert. Inzwischen ist unser Sortiment auf über 250 Produkte angewachsen, wir sind neben dem Online-Vertrieb auch flächendeckend im Buchhandel in der DACH-Region erhältlich und arbeiten mit diversen großen und kleinen Händlern im stationären und im Online-Handel zusammen.

So haben wir uns finanziert …

Von der Gründung in 2017 bis zum Anfang dieses Jahres waren wir komplett aus unserem eigenen Cashflow heraus finanziert. Zum Jahresbeginn haben wir dann als Liquiditätsreserve einen ganz bodenständigen Kredit im mittleren fünfstelligen Bereich bei der örtlichen Sparkasse aufgenommen.

Das sind unsere Investoren …

An Accelerator-Programmen haben wir nicht teilgenommen, aber unser Verlag ist im Februar diesen Jahres mit dem German Design Award Spezial 2019 ausgezeichnet worden für unser innovatives Babyalbum speziell für Sternenkind-Eltern.

Das Erinnerungsbuch „Leuchte hell, kleiner Stern“ ist das erste seiner Art und richtet sich an verwaiste Eltern, die ihr Kind aufgrund von Komplikationen in der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt verloren haben. 10% der Einnahmen spenden wir an ehrenamtliche Sternenkind-Fotografen, um die betroffenen Familien noch weiter zu unterstützen.

Seit Ende Juni sind wir nun auch im Rennen um den Hessischen Gründerpreis 2019 und freuen uns auf das Pitch Training durch die KPMG und den Austausch mit den anderen Gründern. Aus solchen Zusammentreffen geht man aus unserer Erfahrung immer schlauer hinaus, als man hineingegangen ist.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Einer unserer größten Erfolge und ein ganz besonderer Moment war, dass unser Sternenkinder-Babyalbum als eines von wenigen Gewinner-Exponaten in einer Sonderschau zum German Design Award im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt ausgestellt war. Da lag dann eine Sonderausgabe der Bibel und direkt daneben unser Buch. Das war schon beeindruckend.

Ebenso beeindruckt waren wir, dass wir kürzlich von eBay Deutschland angefragt wurden, ob wir als erfolgreiche eBay-Händler nicht gerne Teil ihrer offiziellen Promo-Aktion zum 20-jährigen Jubiläum der Onlineplattform werden möchten. Da haben natürlich sofort ja gesagt und sind seitdem im regen Kontakt mit den Aktions-Verantwortlichen. Dies gipfelte sogar in dieser Woche in einem Tweet, mit dem uns der eBay Deutschland-Chef Eben Sermon höchstpersönlich die Daumen für die Teilnahme am Hessischen Gründerpreis drückt (Hier der Tweet von Eben Sermon). Hätte uns das alles jemand vor gut 2,5 Jahren zum Gründungszeitpunkt unseres Verlag vorausgesagt, hätten wir ihn wohl für verrückt erklärt.

Das ist unsere Vision …

Unser nächster Meilenstein ist die Umsetzung unserer ersten Crowdfunding-Aktion mit dem Arbeitstitel „Endlich grüne Weihnachten“, welche wir gerne 100 Tage vor Weihnachten starten möchten und an deren Ende das umweltfreundlichste Geschenkpapier Deutschlands steht, wenn alles klappt wie geplant.

Außerdem steht die Zusammenarbeit mit mehreren großen Handelspartnern in der Pipeline, auf die wir uns schon sehr freuen und die hervorragend zu unserer Vision passen. Denn wenn wir wirklich etwas „nachhaltig“ am Markt bewegen wollen, brauchen wir möglichst breite Vertriebswege und starke Partner an unserer Seite.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

… Online Marketing-Aktivitäten „below the line” – nämlich die Optimierung
unserer Produkt-Beschreibungstexte und -Bilder und dadurch die hohe Auffindbarkeit unserer Produkte. Dies hat sich insbesondere am Anfang, als
unsere Marke noch ganz neu und im Aufbau war, bezahlt gemacht.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

… das klingt nach Klischee, aber wir würden tatsächlich jeden Fehler wieder machen, weil wir daraus auch immer viel gelernt haben und uns dadurch weiterentwickeln konnten.

Websites und Apps, die eure Arbeit erleichtern …

Eine nette Empfehlung für Design-Freunde: Das Browser-Plugin von COLOURlovers, zeigt bei jedem Öffnen eines neuen Tabs eine schöne Farbpalette. Das kann man wunderbar als Inspiration für neue Produkte und Layouts nutzen.

Eure Tipps für andere Gründer …

Für Gründerinnen (und selbstverständlich auch Gründer) empfehlen wir immer gerne das „Female Founders Book“ unserer Bekannten Val Racheeva und Maxi Knust. Die beiden sind auch auf den sozialen Medien aktiv und veranstalten mit dem „Female Founders Space“ regelmäßig Networking- und Speaker-Veranstaltungen in Berlin.

Überblick Unternehmensdaten dabelino:

Name:dabelino
Logo:
Gründungsdatum:
2017
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):Einzelunternehmerin
Gründer:Birgit Frömel, Miriam Frömel-
Scheumann
Hier findet ihr uns:Zum Oberwerk 6, 35510, Butzbach
Website:http://dabelino.de
Social Media:Facebook
Instagram
Linkedin
Xing

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X