Grün­der­sto­ry Dein​-Lebens​lauf​.com: Du bleibst län­ger im Kopf der Personaler

Jeder braucht frü­her oder spä­ter einen Lebens­lauf. Doch nicht jeder kennt die rich­ti­gen For­ma­te, kann gut lay­ou­ten oder hat auch die Zeit, sich mit neu­en Lebens­lauf-Vor­ga­ben, die in Per­so­nal­ab­tei­lun­gen geschätzt wer­den, aus­ein­an­der­zu­set­zen. Das Team von Dein Lebens­lauf kann das. Wie aus die­ser ein­fa­chen Idee ein erfolg­rei­ches Start­up wur­de, erfahrt Ihr in der neu­es­ten Aus­ga­be unse­rer Gründerstories.

5/5 (5)

Jeder braucht frü­her oder spä­ter einen Lebens­lauf. Doch nicht jeder kennt die rich­ti­gen For­ma­te, kann gut lay­ou­ten oder hat auch die Zeit, sich mit neu­en Lebens­lauf-Vor­ga­ben, die in Per­so­nal­ab­tei­lun­gen geschätzt wer­den, aus­ein­an­der­zu­set­zen. Das Team von Dein Lebens­lauf kann das. Wie aus die­ser ein­fa­chen Idee ein erfolg­rei­ches Start­up wur­de, erfahrt Ihr in der neu­es­ten Aus­ga­be unse­rer Grün­der­sto­ries.

Dein​-Lebens​lauf​.com: Das ist unser Produkt

dein-lebenslauf-produkt

Dein​-Lebens​lauf​.com hilft bei der Erstel­lung von Bewer­bungs­un­ter­la­gen, die aus der Mas­se her­aus­ste­chen und län­ger im Kopf der Per­so­na­ler bleiben.

Das sind unser USPs

Wir selbst sehen uns als Kos­ten­füh­rer im Pre­mi­um-Seg­ment. Kei­ne 08/15-Tem­pla­tes, son­dern indi­vi­du­ell zuge­schnit­te­ne Unter­stüt­zung – und zwar schnel­ler und güns­ti­ger als die Kon­kur­renz bei gleich­blei­bend hoher Qua­li­tät – zumin­dest laut unse­rer Kun­den­zu­frie­den­heit bei der­zeit 99,99 Prozent.

Das sind unse­re Kunden …

Der Mit­vier­zi­ger aus der Phar­ma­in­dus­trie gesellt sich genau­so zu unse­ren Kun­den wie KfZ-Mecha­ni­ker, Ärz­te aus der Schweiz oder Stu­den­ten und Absol­ven­ten deutsch­land­weit – jeder braucht nun­mal frü­her oder spä­ter einen Lebenslauf.

So kam uns die Idee / So fing alles an …

Ken­nen­ge­lernt haben wir uns über unse­ren ehe­ma­li­gen gemein­sa­men Arbeit­ge­ber Grün­der­sze­ne. Alles fing damit an, dass Felix mit einem ehe­ma­li­gen Kol­le­gen über die Idee einer Bewer­ber-Platt­form fach­sim­pel­te und einen Pro­to­typ aufsetzte.

Als er dann spon­tan Brit­ta in Kam­bo­dscha besuch­te und ihr von der Idee erzähl­te, fiel nach ein wenig Zeit schnell die Ent­schei­dung: Brit­ta flog zurück und stürz­te sich mit in die Kon­zep­ti­on der Webseite.

So wur­de aus der Idee ein Geschäftskonzept …

dein-lebenslauf-beispiel

Ehr­li­cher­wei­se gab es gar nicht so viel Kon­zep­ti­on. Uns war klar: Wir müs­sen das aus­pro­bie­ren. Wir sind mit einem ganz klei­nen MVP gestar­tet, um zu schau­en, ob uns über­haupt irgend­wer da drau­ßen braucht. Stück für Stück pass­ten wir so immer mehr das Grund­ge­rüst an – ganz a lá learning by doing. Und es funk­tio­nier­te bes­ser als erwar­tet. Wir erkann­ten, dass es da drau­ßen eine beacht­li­che Ziel­grup­pe gab, die sich genau so eine Art von Unter­stüt­zung im Bewer­bungs­pro­zess gewünscht haben.

Jede Fir­ma braucht einen Namen – unse­ren fan­den wir so …

Wir erstel­len dei­nen Lebens­lauf. Da lag der Name „Dein​-Lebens​lauf​.com“ irgend­wie nahe…

Das Start­ka­pi­tal haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

Wir haben von vorn­her­ein geboot­strappt. Bei man­chen Unter­neh­men kann es Sinn erge­ben, den zähen Weg der Fremd­ka­pi­tal-Beschaf­fung zu gehen. Der dau­ert aber auch län­ger, daher haben wir ein­fach an jeder Ecke Kos­ten ein­ge­spart und somit die ers­ten Mona­te aus eige­nen Taschen gestemmt. Wir waren selbst über­rascht, dass wir unter 500 Euro Kos­ten inklu­si­ve allem (!) geblie­ben sind – von der Grün­dung bis zum Launch und ers­ten Wer­be­aus­ga­ben in den Wochen danach.

Ven­ture Finan­zie­rung – mit 
Pitch, Bank, Crowdfunding …

Klein, aber fein: kein VC-Geld, kein Crowd­in­ves­ting, kein Kredit.

Das sind unse­re bis­her wich­ti­ges­ten Meilensteine …

  • der Tag des Live-Gangs unse­res 50. Kunden
  • unser ers­ter grö­ße­rer Koope­ra­ti­ons­part­ner, mit dem auch schnell der Break-Even kam

Das sind unse­re Visi­on und die nächs­ten wich­ti­gen Meilensteine …

Unse­re Visi­on ist es, ein All­round-Dienst­leis­ter zu sein, bei dem man wirk­lich alles aus einer Hand bekommt. Ange­fan­gen bei der Erstel­lung von Lebens­lauf und Anschrei­ben, über die Über­set­zung in jede belie­bi­ge Wunsch­spra­che bis hin zu einer Mög­lich­keit, sich direkt über unse­re Platt­form bewer­ben zu kön­nen – Gren­zen wer­den nicht gesetzt.

Von allen Mar­ke­ting- & PR-Aktio­nen, die wir durch­ge­führt haben, waren die besten/wichtigsten …

…ein breit auf­ge­stell­ter Mix, bei dem wir alles bunt aus­pro­biert und zusam­men­ge­wür­felt haben. Wich­tig war für uns damals die ers­te Koope­ra­ti­on mit einer Job­bör­se, die uns inte­grier­te und mit in Ihrer Side­bar platzierte.
Aber auch Face­book ent­puppt sich nach län­ge­rer Zeit des Aus­pro­bie­rens als sehr gute Mög­lich­keit, sich unse­rer Ziel­grup­pe zu prä­sen­tie­ren. Im nächs­ten Schritt wol­len wir uns in die Off­line-Welt bege­ben und star­ten mit einer Fly­er­kam­pa­gne. Das wich­tigs­te ist uns, alles aus­zu­pro­bie­ren und vor nichts zurückschrecken.

Des­halb sind wir Grün­der / Unternehmer …

dein-lebenslauf-team

Uns bei­den war seit lan­ger Zeit bewusst, dass wir uns irgend­wann in die Selbst­stän­dig­keit bege­ben wer­den. Die Mög­lich­keit zu haben, sein ganz eige­nes Unter­neh­men hoch­zu­zie­hen, ist mit nichts in der Welt zu ver­glei­chen. Dazu kommt, dass wir jah­re­lang gemein­sam bei Grün­der­sze­ne gear­bei­tet haben, und somit nicht nur wuss­ten, dass wir gut zusam­men­ar­bei­ten kön­nen, son­dern auch das nöti­ge Wis­sens­rüst­zeug mit in die Grün­dung gebracht haben.

Das wür­den wir nicht wie­der tun …

Es klingt so abge­dro­schen, aber auch wenn wir teil­wei­se wirk­lich ver­meid­ba­re Feh­ler gemacht haben, wür­de ich jeden von ihnen wie­der bege­hen – ein­fach nur des Lern­ef­fekts wegen und weil kei­ner der Feh­ler so gra­vie­rend war, dass er unser Geschäfts­mo­dell gefähr­det hat.

Kri­sen? Wir haben sie gemeis­tert durch …

Die Kri­se kam inter­es­san­ter­wei­se direkt am Anfang, weil wir einen grund­le­gen­den Erfah­rungs­wert noch nicht hat­ten: Wir haben damals die Unter­la­gen mit Gra­fik-Pro­gram­men erstellt und haben erst danach fest­ge­stellt, dass das wich­tigs­te für unse­re Ziel­grup­pe ist, nach Fer­tig­stel­lung edi­tier­ba­re Word-Doku­men­te zu erhal­ten. Das war ein span­nen­der Lern­ef­fekt für uns, den wir natür­lich schnellst­mög­lich anpass­ten und uns selbst aus der Kri­se holten.

Bücher, Musik, Fil­me, Video­spie­le, Aus­stel­lun­gen, Vor­trä­ge – das inspi­riert uns …

Als Grün­der soll­te man ver­su­chen sich auf ver­schie­de­nen Ebe­nen inspi­rie­ren zu las­sen. Dazu gehö­ren neben Fil­men fast jeg­li­che Art auch Bücher (nicht nur Sach­bü­cher!) Vor­trä­ge, Kon­fe­ren­zen. auch Musik darf pas­send zur Stim­mungs­la­ge nicht fehlen.

Hel­den &Vor­bil­der – Wen wür­det ihr ger­ne als Wer­be­fi­gur haben?

War­ren Buf­fet: Tipps für den Spa­gat zwi­schen gro­ßem Erfolg und mora­li­scher Integrität

3 Inter­net­sei­ten, ohne die wir nicht Leben & Arbei­ten können …

  1. Gründerszene.de
  2. wiwo​.de
  3. dein​-lebens​lauf​.com

3 Apps, ohne die wir nicht Leben & Arbei­ten können …

  • Ever­no­te
  • Asa­na
  • If

3 Leu­te, denen wir regel­mä­ßig folgen …

Über­blick Unter­neh­mens­da­ten Dein​-Lebens​lauf​.com:

Name:Dein Lebens­lauf GbR
Logo:dein-lebenslauf-logo
Grün­dungs­da­tum:1. April 2014
Grün­dungs­pha­se:1.Februar 2014 – 28. April 2014
Gesell­schafts­form (heute/angestrebt):GbR, ange­strebt 2015: GmbH
Gründer/Geschäftsführer:Felix Göde, Brit­ta Kiwit
Fir­men­sitz:Ber­lin
Web­site:www​.dein​-Lebens​lauf​.com

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X