Gründerstory Evaneos: Maßgeschneiderte Rundreisen aus Frankreich

gruenderstory-startup-evaneos

Individualismus ist beim Reisen angesagt. Das hat das Startup Evaneos erkannt und setzt ganz auf individuelle Reiseerfahrungen. Und hat sich zum Marktführer gemausert. Mehr zu dem Startup aus Paris erfahrt ihr in unserem neuen Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: EVANEOS SA Startup aus: Paris Gegründet: 2009 Webseite: www.evaneos.de

Das ist Evaneos:

„Travel like nobody else”

Der Pitch

Evaneos ist der führende Online-Marktplatz für Individualreisen weltweit. Urlauber können sich von Rundreiseideen inspirieren lassen und eine maßgeschneiderte Reise in direktem Kontakt mit einer lokalen Agentur planen. Zur Evaneos-Community zählen heute 940 lokale Experten in 160 Destinationen.

evaneos-startup-produkt

Das sind unsere Kunden…

Unsere Kunden sind reiseerfahren und entdecken ihr Urlaubsland gerne auf eigene Faust, schätzen aber die lokale Expertise des Agenten vor Ort. Sie sind auf der Suche nach Authentizität, aber auch das Thema Nachhaltigkeit liegt ihnen am Herzen.

Das sind unsere Konkurrenten…

Individuelle Rundreisen liegen stark im Trend. Nur sehr wenige Anbieter im deutsch-sprachigen Raum haben sich auf 100% maßgeschneiderte Reisen spezialisiert. Unsere Konkurrenten sind die, auf eine bestimmte Region oder Destination spezialisierten, Reiseveranstalter.

Unser USPs / Das unterscheidet uns von unseren Konkurrenten …

  • Wir bieten kein Modul- oder Bausteinmodell an. Unsere Kunden können ihre Reise von A bis Z mit einem lokalen Experten zusammenstellen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • Zudem sind Reisende in direktem Kontakt mit den Experten vor Ort und profitieren von den Direktpreisen der lokalen Agentur.
  • Einzigartig ist unsere Experten Community: 940 weltweite Agenten in 160 Ländern, die sorgfältig nach spezifischen Qualitätskriterien ausgewählt und von uns geschult wurden.

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

Unsere Vision ist es, das Reisen durch intensive und authentische Erfahrungen und Erlebnisse zu revolutionieren.

evaneos-startup-gruender

So kam uns die Idee …

Die Idee entstand bei einem Treffen mit Yvan. Wir sind beide leidenschaftliche Weltenbummler. Als wir uns über unsere Reiseerfahrungen austauschten, wurden wir uns schnell einig: Es gab zum damaligen Zeitpunkt keinen Reiseservice, der wirklich LUST aufs Reisen machte. Von der Inspiration bis hin zur Organisation …

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erst einmal vorab getestet …

Vor der Erstellung des Konzepts haben wir sehr lange recherchiert, Reisebüros und Reiseveranstalter getroffen, um hinter die Kulissen der Reiseplanung bzw. Durchführung schauen zu können. Wir wollten wissen, wie die Reiseindustrie wirklich tickt!

Wir haben außerdem viel mit erfahrenen Reisenden gesprochen, um herauszufinden was sie wirklich wollen und brauchen.

So wurde aus der Geschäftsidee ein echtes Unternehmen …

Die anfängliche Idee wurde immer konkreter. Bingo! Das war der Beginn von Evaneos. Die klassische touristische Wertschöpfungskette wurde neu definiert, der Kunde tritt in direkten Kontakt mit der Agentur vor Ort.

Jede Firma braucht einen Namen – Evaneos fanden wir so …

Den Namen haben wir über eine Collaborative Brainstorming Site gefunden. Er setzt sich aus dem Wort „Evasion“ zu Deutsch „entfliehen“ und dem griechischen Wort „neos“ (neu) zusammen. Bedeutet also „Eine neue Art zu reisen, die Welt zu entdecken‘“. Außerdem hat „neos“ noch eine weitere Bedeutung: Es steht für N=Nord, E=Est, O=Ouest und S=Sud, sprich die vier Himmelsrichtungen auf Französisch.

Hier ist unser Business Model Canvas:

Evaneos ist ein Marktplatz. Wir bringen individuelle Reisende in direkten Kontakt mit lokalen Experten in ihrem Zielland.

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem …

Durch eigene Ersparnisse und Love Money von Freunden und Familie.

evaneos-startup-gruender2

Venture Finanzierung: Das war unser Weg …

Wir haben im Mai 2016 die dritte Investitionsrunde abgeschlossen und haben 18 Millionen Euro von Serena Capital, Fonds Ambition Numérique von Bpifrance, ISAI und XAnge erhalten. Durch diese Investition wächst unser Unternehmenswert auf insgesamt 23 Millionen Euro an.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

Heute ist jeder zweite Evaneos Kunde international. Das bedeutet er kommt aus einem unserer acht internationalen Märkte. Das ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Weg ein globaler Player zu werden.

Das ist unsere Vision… und das die nächsten wichtigen Meilensteine …

Unser Ziel ist es ein globales Travel Brand für individuelle Reisende zu werden. Der nächste Meilenstein ist der Launch in den USA 2017.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen …

Besonders dankbar sind wir unseren ersten Investoren, ISAI, die von Anfang an an uns geglaubt haben.

Wie groß war das Team beim Start? Und jetzt?

Angefangen haben wir zu zweit. Heute sind wir circa 100 Leute in unserem Hauptsitz in Paris plus 10 Personen in unserem Büro in Barcelona. Trotz der beachtlichen Größe des Teams schaffen wir es die Startup Mentalität und Kreativität beizubehalten.

evaneos-startup-team

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

Besonders hervorheben will ich die PR & Online Marketing Aktivitäten, die uns geholfen haben unseren direkten und SEO Traffic zu erhöhen. Zum Beispiel unsere Online Travel Guides: Diese helfen Reisenden ihre passende Destination zu finden und ihre Rundreise individuell zu gestalten. Evaneos ist keine reine Transaktionsseite. Content ist extrem wichtig für unser Wachstum.

Kundenservice: So bauen wir an unserer Kundenzufriedenheit …

Qualität hat für uns absolute Priorität. Auf dem deutschen Markt haben wir bei Trusted Shops eine Kundenzufriedenheit von 4,9 von 5. Wir sind natürlich über die üblichen Kanäle wie Email und Telefon für unsere Kunden da. Unsere lokalen Agenten sind sehr reaktiv wenn eine Kundenanfrage eingeht und stehen Reisenden rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Unsere erste Travel Company haben wir zu viert gegründet. Das war sehr schwierig, da die Interessen aller vier Gründer verweint werden wollten. Das würde ich nicht mehr tun.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Im Alltag kommt es öfter mal zu kleineren Krisen. Diese lösen wir, indem wir offen miteinander kommunizieren. Unsere Struktur ist sehr flach, es gibt kaum Hierarchien, die Mitarbeiter sind sehr autonom und Diskussionen bzw. eine klare Kommunikation gehören für uns dazu. Zum Glück mussten wir bisher keine „echte“ Krise meistern … toi, toi, toi!

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Unser Büro ist ein großer Open Space in einem Altbau mitten im Herzen von Paris. Unser ideales Büro ist eigentlich kein Büro, sondern ein Bereich in dem man sich gerne aufhält und der inspiriert.

evaneos-startup-office

Helden & Vorbilder … was würde ich sie fragen

Roger Federer – für mich DER beste Tennisspieler! Ein Weltklassesportler, der seit vielen Jahren auf höchstem Niveau spielt und dabei menschlich bleibt. Ich würde ihn fragen, wie er sich jeden Tag aufs Neue motiviert und was sein „Personal Driver“ ist.

Work-Life-Balance: So halten wir uns fit und motiviert …

Dazu gehört für mich:
Das tun was uns am meisten Spaß macht, nämlich Reisen!
So wenig wie möglich am Wochenende arbeiten Und regelmäßig Sport treiben (mit Roger Federer).

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • Flugsuchmaschinen wie z.B. KAYAK
  • Google (leider)
  • Slack

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  • Google Maps
  • Waze
  • Peppa Pig (für meine Kinder)

3 Leute, denen wir regelmäßig auf Twitter/ LinkedIn / Facebook folgen …

Ich folge keinen bekannten Persönlichkeiten, sondern eher Leuten, die eine ganz individuelle Inspiration sind.

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • „Who!“ Geoff Smart
  • „Performance & Excellence“ Jim Collins
  • „Der kleine Prinz“ Antoine de Saint-Exupéry

Überblick Unternehmensdaten Evaneos:

Name: Evaneos SA
Logo: evaneos-startup-logo
Gründungsdatum: 11. Juni 2009
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): SA (Société Anonyme)
Gründer: Eric la Bonnardière und Yvan Wibaux
Finanziers: ISAI, Serena Capital, Fonds Ambition Numérique von Bpifrance und XAnge
Website: www.evaneos.de
Firmensitz: 42, Rue Rochechouart / 75009 Paris – Frankreich
Social Media: facebooktwitteryoutube-redInstagram_Icon_Large

Related Post

Gründerstory kartenmachen.de: Aus einem Mediengest... Die Liebe zum Design nicht nur zum Beruf sondern zum Millionen-Unternehmen zu machen - das hat Andreas Ritter mit seinem Startup kartenmachen.de gesch...
Gründerstory RePack: Das finnische Startup revolut... Die Leute lieben es, online zu shoppen. Seit dem Jahr 2000 ist die Versandmenge allein in Deutschland von 1,7 auf 2,7 Milliarden Pakete gestiegen. Doc...
Gründerstory Kumpan electric: Ein neu gegründetes ... Die Elektroroller-Manufaktur aus Remagen. Eine ganze Familie von Gründern. Und wunderschöne Produkte mit klimaschützendem Plus. Mehr erfahrt ihr in un...
Gründerstory ezebee: Erster e-Bazaar weltweit, der... Noch mehr Vision und Mission und "not a business yet" - das internationale Team von ezebee ist selbstkritisch und doch mutig und entschlossen, den ers...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!