Gründerstory experiencr: Ein Portal für Sport- und Abenteuerreisen für Jedermann

gruenderstory-experiencr

„Unsere große Vision ist es, eine Alternative zu den klassischen Urlaubsportalen zu bieten, welche den Urgedanken des Reisens, nämlich aktiv zu sein und etwas zu entdecken, wieder aufleben lässt. Wir machen Sport, Erlebnis- und Abenteuerreisen jedem zugänglich und vergleichbar.“ Sagen die Gründer von experiencr, einem Startup aus Dortmund. Mehr dazu in unserem neuen Portrait unserer Reihe von Gründerstories.

Name: experiencr UG (haftungsbeschränkt) Startup aus: Dortmund Gegründet: 2014 Webseite: www.experiencr.com

Das ist Experiencr:

experiencr-produkt

See new worlds. Feel new emotions. Experience new things.

Der Pitch: Das ist unser Produkt…

Die Suche nach aufregenden und zugleich aktiven Reisen im Internet ist mühsam und unübersichtlich. Auf der einen Seite gibt es zahlreiche Spezialisten mehrtägiger sportlicher Touren und Erlebnisse verschiedenster Art. Auf der anderen Seite existieren große Reiseveranstalter, die Komplettpakete für Sport- und Abenteuerreisen anbieten. Experiencr bietet eine unabhängige Plattform, auf der Angebote verschiedener Veranstalter miteinander verglichen und gebucht werden können. Ziel is es, den Markt für Sport- und Abenteuerreisen transparenter zu gestalten und jedem den Zugang so einfach wie möglich zu gestalten.

Das sind unsere Kunden…

Unsere Zielgruppe sind Reisende, und keine Touristen. Also Leute, die im Urlaub mehr als die Hotelanlage sehen wollen und das Land und die Leute aktiv näher kennenlernen möchten.

Das sind unsere Konkurrenten…

Tripodo, Tourradar

Unser USPs: Das unterscheidet uns von unseren Konkurrenten
…

Wir sind schnell, haben eine gute User Experience und bieten viele Features, die unsere Konkurrenten nicht bieten. Und das Beste bei uns kannst du fast alles direkt durchbuchen!

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

experiencr-gruender

Für uns Gründer von Experiencr.com stand seit dem Studium fest, dass uns ein klassisches Angestelltenverhältnis nicht zusagt. Das Gründungsmotiv entstand dementsprechend aus Selbstverwirklichungsgedanken bzw. dem Reiz etwas völlig Neues zu kreieren. Das Schöne dabei ist, dass wir ein Produkt entwickeln, das genau unseren Wünschen entspricht und wo wir am liebsten selbst Kunde wären.

So kam uns die Idee zu Experiencr …

Wir sind begeisterte Abenteurer. Schon früh erkundeten wir die unterschiedlichsten Orte auf der Welt. Leider stellte dabei die Reiseorganisation und die Intransparenz des Reisemarktes das größte Problem dar. Die zahlreich vorhandenen Spezialreiseanbieter waren mangels Kompetenz und Ressourcen im Internet oft schlecht auffindbar und vergleichbar. Wir wünschten uns auf unseren Reisen eine Plattform, die genau dieses Problem löst.

So entstand schließlich der Grundgedanke von experiencr.com. Unsere große Vision ist es, eine Alternative zu den klassischen Urlaubsportalen (Expedia, weg.de, ab-in-den-urlaub.de) zu bieten, welche den Urgedanken des Reisens, nämlich aktiv zu sein und etwas zu entdecken, wieder aufleben lässt. Wir machen Sport, Erlebnis- und Abenteuerreisen jedem zugänglich und vergleichbar.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erst einmal vorab getestet …

Von Anfang an war es uns wichtig, uns akribisch mit unserer Problemstellung auseinanderzusetzen. So haben wir unser Konzept in regelmäßigen Zyklen selbst in Frage gestellt, um Schwachstellen zu erkennen und diese gegebenenfalls anzupassen oder zu verbessern. Auch die Meinung Anderer floss dabei ständig in den Verbesserungsprozess mit ein.
Des Weiteren machen wir in regelmäßigen Abständen entsprechende Zielgruppenanalysen um herauszufinden, wie unsere Kunden das Produkt nutzen und was wir verbessern sollten.

So wurde aus der Geschäftsidee ein echtes Unternehmen …

Nachdem wir die Idee mit dem Vergleichsportal hatten, haben wir uns in unserer Masterarbeit den Business Plan geschrieben. Danach haben wir uns mit Richard und Korbinian zusammengeschlossen und Experiencr ins Leben gerufen.

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir so …

Wir haben überlegt, was unser Produkt eigentlich ausmacht und dabei sind wir beim Brainstormen über Experiencr gestolpert.

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

Bislang finanzieren wir uns durch Eigenkapital. Außerdem haben wir 2015 beim Gründungswettbewerb start2grow mitgemacht und etwas Startkapital gewonnen.

Diese Venture Finanzierung hatten / haben wir …

Aktuell sind wir auf der Suche nach einem VC und pitchen dafür.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

  • Anbindung von über 900 Reisen
  • Wachsende Facebook Community (+5000 Fans)
  • 14.500 Euro bei einem Startup Wettbewerb

Das ist unsere Vision… und das die nächsten wichtigen Meilensteine …

Wir streben es an, weitere 1500 Reisen anzubinden und das größte Portal für Abenteuer und Sportreisen in der Region DACH zu werden.

Wie groß war das Team beim Start? Und jetzt?

Wir waren zu Beginn zu viert. Mittlerweile sind wir mit allen Angestellten und Praktikanten zu zwölft.

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

  • Landing Pages für alle Kategorien (Adwords)
  • Video-Marketing und
  • Gewinnspiele

Kundenservice: So bauen wir an unserer Kundenzufriedenheit …

experiencr-produkt-reisestile

Wir legen großen Wert auf engen Kundenkontakt. Das beginnt beim ersten Kontakt durch den Kunden, geht über die Auswahl der besten Reise und der erfolgreichen Planung bis hin zum Feedback nach der Reise. Die daraus gewonnenen Kenntnisse versuchen wir möglichst schnell umzusetzen.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Uns über ein Rebranding Gedanken zu machen.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Viel Kommunikation

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Wir hätten gerne eine Skate-Ramp im Büro und eine Wakeboard Anlage vor der Tür :-D

Helden & Vorbilder und die beste Werbefigur für unser Produkt …

Vorbilder: Steve Jobs, Elon Musk und viele mehr
Werbefiguren: Einige Pro Surfer bzw Profi Athleten im Allgemeinen

Work-Life-Balance: So halten wir uns fit und motiviert …

Wir treiben viel Sport und versuchen uns gesund zu ernähren. Des Weiteren haben wir recht flexible Arbeitszeiten und sorgen immer dafür, dass sich alle in unserem Büro wohl fühlen.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • Experiencr.com
  • Google
  • Slack

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  • Slack
  • Jira
  • Trello

3 Leute, denen wir regelmäßig auf Twitter/ LinkedIn / Facebook folgen …

Wir konzentrieren uns da eher auf uns.

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • Lean Startup von Eric Ries
  • Top Rankings bei Google und Co. von Kim Weinand

Überblick Unternehmensdaten experiencr:

Name: experiencr UG (haftungsbeschränkt)
Logo:  experiencr-logo
Gründungsdatum: August 2014, online seit Dezember 2014
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): UG (haftungsbeschränkt)
Gründer: Dennis Kramer (Finanzen & Strategie),
Wieland Feuerstein (Produkt & Operations),
Richard Petrich (Partner und Marketing Mangement & Strategie),
Korbinian Würl (IT)
Team: Dennis Kramer
Wieland Feuerstein
Richard Petrich
Korbinian Würl
Mai Ton Nu Cam
Lennart Velten
Alexander Sadrinna
Sabrina Majchrzak
Isabel Miazgowski
Leonard Schonig
Jonas Zerweck
Website: www.experiencr.com
Firmensitz: Rheinlanddamm 201 * 44139 Dortmund
Social Media: facebookxingInstagram_Icon_Largetwitter

 

Related Post

Gründerstory Eylean: Software zum Projektmanagemen... Litauen gilt als besonders spannende IT-Startup-Szene: junge, dynamische und gut ausgebildete Programmierer treffen auf eine bewegliche und aufstreben...
Gründerstory arise: Die Abnehm-App mit schnellem E... Gründer Bernhard Borchardt hat selbst jahrelang versucht, mit digitalen Diätprogrammen Gewicht zu verlieren. Ging nicht und machte auch keinen Spass. ...
Gründerstory Reishunger: Dieses Startup setzt Deut... Es gibt Reis, Baby! Und zwar jeden Tag und nur das. Wie zwei Bremer ein Startup nur rund um das gesunde Korn gegründet haben und wie ihnen doch nicht ...
Gründerstory Lillydo: Babycare in schick und moder... Kann man mit Babywindeln und Feuchttüchern ein Startup gründen? Ja, kann man. Und die Frankfurter Gründer von Lillydoo haben daraus ein wirklich schic...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimmen bisher)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!