Gründerstory Heelbopps: Pimp your Pumps! Designerin entwickelt einen schicken Aufstecker für Highheels und feiert Erfolge

gruenderstory-heelbopps

Das Schöne mit dem Praktischen verbinden und dabei nichts weniger als Frieden stiften – das leistet Katharina Hermes mit ihrem Frankfurter/Offenbacher Startup Heelbopps. Unter dem Slogan „Walk like a Star“ will sie Frieden stiften zwischen High-Heels mit Pfennigabsätzen und deren Trägerinnen. Ein neues Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: Heelbopps by El K’Pony UG Startup aus: Frankfurt/Main Gegründet: 2013 Webseite: www.heelbopps.com

Das ist Heelbopps:

Walk like a Star! Stoppt die Hassliebe zu euren schönsten Schuhen! Tragt die aufsteckbaren Styling-Heels HEELBOPPS für mehr Komfort, Schutz und Stabilität auf Stilettos und um den ganz eigenen Look des Schuhs zu kreieren, ihn zu „pimpen“ und passend zu Anlass und Outfit zu stylen.

Der Pitch

heelbopps-3HEELBOPPS sind entwickelt und made in Germany und weltweit die einzigen aufsteckbaren Absätze, die – ohne die Schuhsilhouette und die Gehsymmetrie zu verändern – den Pfennigabsatz vergrößern, stabilisieren und dabei noch passend zu Modetrends einen Hingucker aus jedem Stiletto machen.

Das sind unsere Kunden…

B2B:

  • gehobener Einzelhandel (Mode- und Schuhboutiquen und Kaufhäuser; Brautgeschäfte)
  • Massenmarkt wird in Kürze angegangen unter neuem Markennamen
  • Kollaborationen + White Label Produktionen mit Modehäusern, die passen zu aktuellen Catwalk Trends in unserer Produktion Heelbopps herstellen lassen und in ihren Stores verkaufen

B2C:
OnlineShop Kunden weltweit, jedoch hauptsächlich Deutschland und Europa: meist Frauen, ab und zu Männer, die HEELBOPPS als Geschenk kaufen

Das sind unsere Konkurrenten…

heelbopps-2Es gibt keine direkten Konkurrenten. Alle anderen Brands wollen vor allem „Absatzschoner“ sein (z.B. HeelsAbove, CleanHeels). Die Absatzschoner, welche die Sohle vergrößern, verändern alle die Schuhsilhouette und somit das Gehgefühl, denn sie vergrößern den Absatz ringsum und nicht wie HEELBOPPS nur unter dem Fußmittelpunkt. Auch wenn HEELBOPPS die besseren und einzig funktionierenden Absatzschoner sind, entfernen wir uns von dem Ausdruck und nennen sie viel mehr Schmuck mit Funktion.

So kam uns die Idee zu Heelbopps …

Ich habe schon immer Highheels getragen. Vor allem weil ich Modedesignerin bin, jeden Tag etwas besonderes anziehen kann/muss und insgesamt 6 Jahre in Mailand und London gelebt und gearbeitet habe, wo von ALLEN Frauen erwartet wird, dass sie Highheels tragen, habe ich eine Hassliebe zu meinen schönsten Stilettos entwickelt! Keine mehr zu kaufen, war keine Option.

heelbopps-produkt2

Eines Tages habe ich mir gedacht, es müsse doch etwas geben, was auf all meine Stilettos – egal ob teuer oder günstig, alt oder neu – passt, dass die Absätze vor dem Steckenbleiben und Zerkratzen schützt und die Highheels bequemer macht, damit die Füße nicht so schnell weh tun.
Zu der Zeit habe ich aber noch keine Schoner gefunden und irgendwann später gab es dann unsichtbar-sein-möchtende hässliche Absatzschoner, bei denen man aber dazu neigte zu sagen „Entschuldigung Sie sind wohl irgendwo rein getreten“ oder „Sie haben da was am Schuh hängen“.

Ein paar Jahre später und eines Morgens lief ich die Treppe runter und auf der letzten Stufe schoss mir ein Blitzgedanke durch den Kopf: Das ist es! Ich muss ein Schmuckstück mit dieser Funktion machen, mit dem Ziel diese aufsteckbaren Absätze zu dem Statussymbol zu machen, wie es zu König Ludwig XIV Zeiten am Französischen Hofe die roten Absätze waren!

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erst einmal vorab getestet …

An mir selbst!

heelbopps-produkt4

Als die erste Charge dann fertig war, habe ich das Produkt bei der Messe während der Berliner Fashion Week dem Handel und den internationalen Fashion-Einkäufern mit Erfolg vorgestellt.
Die ersten Bestellungen kamen allerdings größtenteils zurück, da doch noch einige Kinderkrankheiten im Detail steckten. Durch tägliches Tragen von mir und Freundinnen haben wir diese kuriert und jetzt ist das Produkt sichtbare Made-in-Germany-Qualität.

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir so …

heelbopps-1Ich wollte unbeding ein Sternlogo. Dazu kam, dass ich unbedingt einen Stern-Fußabdruck hinterlassen wollte und in der Sohle der HEELBOPPS dieses Sternlogo zu sehen sein musste. So kann jede Kundin ihren eigenen Walk of Fame – Fußabdruck hinterlassen! HaleBopp war ein Komet, der in den 90ern seinen Star-Auftritt hatte. Das passt: Heelbopps wurde geboren!

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem …

… ich hart aber erfolgreich als Designerin für große Modeunternehmen gearbeitet und Kleider, Handtaschen und Brillen entworfen, entwickelt und produzieren lassen habe.

Venture Finanzierung …

… wenn Herr Bertelli von der Prada Group anklopft, gerne!

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

  • unser eigener funktionierender und täglich immer umsatzreicherer Online Shop
  • Erste Stars, die HEELBOPPS Special Designs auf roten Teppichen von Filmpremieren tragen
  • Hochklassige B2B Kunden, zB LaRinascente in Mailand
  • Täglich begeisterte Frauen, die Dankesbriefe schreiben, oder einfach ein Lächeln im Gesicht tragen, weil sie Heelbopps gefunden haben!

heelbopps-zoolander

Das ist unsere Vision… und das die nächsten wichtigen Meilensteine …

Aufsteckbare Schmuck-Absätze werden sich zu einem üblichen Accessoire entwickeln, wie eine Handtasche. HEELBOPPS wird die Ur-Marke sein, aber sicherlich werde ich uns selbst kopieren und unter anderen Namen weitere Linien, Formen, Preislagen etc heraus bringen… die dann mit Sicherheit bald kopiert werden.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen …

m ein Verlobter und meine Familie; unsere Kunden

Wie groß war das Team beim Start? Und jetzt?

Ich war alleine, jetzt sind wir zu dritt plus einige Agenturen und Freelancer.

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

Der „Die Höhle der Löwen“–Fernsehauftritt inklusive der Berichterstattungen hat uns 1,7 Millionen Unique Visitors an einem einzigen Tag auf die Website gelockt und noch viel mehr kennen nun unser Produkt. Auch gut: Facebook und Instagram.

Kundenservice: So bauen wir an unserer Kundenzufriedenheit …

Egal ob online oder offline: persönliche Aufmerksamkeit und freundliche Emails und Telefonate und großzügiges Agieren macht alle zufrieden.

heelbopps-produkt3

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Mit externen Vertriebsagenturen zusammen zu arbeiten! Das hat bisher nur Geld gekostet, einmal sogar einen Rechtsstreit verursacht und sonst gar nichts gebracht. Der Vertrieb wird seither intern erledigt – wenn auch mit kleineren Schritten aber dafür kontinuierlich und gut.

Helden & Vorbilder – diese Werbefigur würde unsere Message gut verkörpern …

Karl Lagerfeld und Miuccia Prada

Work-Life-Balance: So halten wir uns fit und motiviert …

Hier geht’s jeden Tag und jede Woche so ab…wir können gar nicht glauben, dass wir von Woche zu Woche zurück blicken und feststellen müssen, dass diese Aktion/ Messe/ Verkauf/ Event/ Reise eine Woche zuvor noch nicht mal uns bekannt oder geplant war…es tun sich ständig neue Gelegenheiten und Chancen auf…es gibt keine größere Motivation, that’s Life!

Überblick Unternehmensdaten Heelbopps:

Name: Heelbopps by El K’Pony UG
Logo:  heelbopps-logo
Gründungsdatum: 3. Mai 2013 Gründung El K’Pony UG / zuvor 2 Jahre Entwicklung der Spritzgussteile mit deutschen Ingenieuren
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): UG (soll GmbH werden)
Gründer und Geschäftsführer: Katharina Hermes
Team: atharina Hermes, im Schnitt zwei weitere Angestellte: Carmen Sandner (Marketing & Vertrieb) und Cristina Sterk (Produktion)
Website: www.heelbopps.com
Firmensitz: Firmensitz: Sandweg / Frankfurt am Main … jedoch das Meiste passiert in der Hassia Fabrik in Offenbach, wo die Produktion und Showroom sind.
Social Media: facebookInstagram_Icon_Largeyoutube-red

Related Post

Gründerstory appers: Mit diesem Startup platziert ... Hundertausende neue Apps pro Monat - wie kann man sich da durchsetzen? Mit den App Marketing Produkten und Services von appers, einem Startup aus dem ...
Gründerstory homefort: Sicherheit für euer Zuhause... Plötzlich steht Oliver Kremers auf seinem Grundstück vor einem Einbrecher. Er hat Glück und ihm passiert nichts. Doch als er sich später mit einer Ala...
Gründerstory Roast Market: der erste und umfangrei... Wer hätte das gedacht: Bisher gab es keinen Markplatz für alles rund um Kaffee. Alle Maschinen, alle Hersteller, alle Systeme - Roast Market schließt ...
Gründerstory Cantinio: Immer den besten Mittagstis... Mittagessen mit Kollegen ist wichtig. Für den Magen und den Teamgeist. Doch wo bekommt man um die Ecke was Gutes? Das Berliner Startup Cantinio hat da...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!