Gründerstory Hotel Genussgasthof Fuldaquelle

4/5 (1)

Unsere Stärke ist unsere Schwäche für die Rhön, die wir mit gustatorischem Lokalkolorit und Rhöner Charme transportieren, um eine kulinarische Lücke in der Rhön zu schließen.

Name: Hotel Genussgasthof Fulda Startup aus: Fulda Gegründet: 2015 Webseite: fuldaquelle.com

Das ist Fuldaquelle:

Vom Check-in bis Check-out Rhöner Charme erleben und mit der Rhön auf dem Teller eine genussvolle Zeit im Biosphärenreservat genießen.

Der Pitch

„Wirtshaussterben auf dem Land!“ Leider auch in der Rhön in vollem Gange und die Gründe sind meist: Personalmangel, kompliziertes Umfeld, kurze Saison, umfangreiche Auflagen, Nachfolgeproblem usw.

Alles fällt und steigt mit einem guten Team, welches wir in der Anfangsphase überwiegend aus der Familie zusammenstellen konnten, weil wir alle gelernte Gastronomen mit langer Tradition sind und Zukunft braucht Herkunft.

Direkt am Fuße der Wasserkuppe mit mehr als 1 Million Besuchern, zwei Skiliften vor der Tür sowie einer sehr ruhigen Lage an Prämierten Wander- und Radwegen sind ein attraktiver Markt.

Regionale Authentizität, Rhöner Wirtshauscharme, ein bunt gemischtes, herzliches Genussteam und viel Liebe zum Detail waren die Grundbausteine, um die Heimat genussvoll auf den Teller zu bringen und mit Rhöner Platt garniert, eine genussvolle Lücke in der Rhön zu schließen, denn unsere Stärke ist unsere Schwäche für Außergewöhnliches, für Genussvolles.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Primär sind wir auf Urlauber fokussiert, die die Rhön besuchen, um dort zu wandern, Motorrad zu fahren, auf der Wasserkuppe als Geburtsstätte des Segelfluges zu fliegen, Wintersportler und Auszeitgenießer.

Von Einzelpersonen bis zu Reisegruppen von mehr als 80 Personen bietet unser Genussgasthof Fuldaquelle genau die passende Location.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Im Radius von 5 km ist kein Mitbewerber zu finden, was zum einen an der Rhön als „Land der offenen Fernen“ liegt und zum anderen dem Wirtshaussterben geschuldet ist.

Zweifelsohne ist die einzigartige Lage des Genussgasthofs Fuldaquelle ein besonderes Alleinstellungsmerkmal.

Weiterhin ist das auserlesene Genussteam, was sich aus jungen und erfahrenen sowie aus behinderten und einheimischen Kollegen zusammensetzt, etwas, auf das wir sehr stolz sind und was unsere Genussrhöner außerordentlich zu schätzen wissen.

Regionale Produkte, eine erlesene Getränke und Speisenauswahl, die wir mit Rhöner Mundart auf der Karte mit ausführlichen Beschreibungen und Bildern präsentieren und die auch gleichzeitig einen Bezug zu Rhöner Sehenswürdigkeiten bieten, ist eine weitere Stärke vom Genussgasthof Fuldaquelle.

Im Untergeschoss ist ein uralter Wagon ins Gebäude integriert. Die deutschlandweit einzigartige Bar, die „Rhönlok“, lädt zum Feiern in vollen Zügen ein und wird gerne auch exklusiv für besondere Events gebucht, weil sie ein weiteres USP im Genussgasthof Fuldaquelle ist.

So kam uns die Idee …

“Die Zukunft ist rosig, doch der Weg ist dornig!”

Das waren unsere ersten Gedanken, als wir hörten, dass das marode und insolvente Unternehmen der Eltern von der Bank versteigert werden sollte, wenn kein Wunder geschieht.

Nach über 50 Jahren Selbständigkeit in die Insolvenz gehen? Nein, das darf nicht sein! Das haben unsere Eltern nicht verdient.

Von dem gastronomischen Sterben auf dem Lande ist häufig zu lesen. Die Gründe sind meist immer gleich: Personalmangel, kompliziertes Umfeld, kurze Saison, umfangreiche Auflagen, Nachfolgeproblem usw.

Mit meinem Sohn und meinem Bruder habe ich eine konspirative Wanderung rund um das elterliche Hotel unternommen, um über die Zukunft nachzudenken.

Am märchenhaften Glaswald, direkt an unserer eigenen Wasserquelle, hielten wir Inne, ließen den Blick über das “Land der offenen Fernen” schweifen, sahen zur Wasserkuppe, erblickten den Skilift in unserem Ort und bewunderten die idyllische Perspektive auf das Biosphärenreservat Rhön mit seinen tausend schönen Gesichtern.

„Die Rhön ist ein Schatz, den es so nur einmal in Hessen gibt“, so unsere gemeinsame Einschätzung. Wenn wir diese Begeisterung mit einem engagierten Team genussvoll transportieren können, hat die Zukunft Dank Herkunft eine realistische Chance.

Regionale Authentizität, Rhöner Wirtshauscharme, ein bunt gemischtes, herzliches Genussteam und viel Liebe zum Detail waren die Grundbausteine, um die Heimat genussvoll auf die Teller zu bringen und mit Rhöner Platt garniert eine genussvolle Lücke in der Rhön zu schließen, denn unsere Stärke ist unsere Schwäche für Außergewöhnliches, für Genussvolles.

Die Banken haben nicht an uns geglaubt und keine Kredite gewährt. So haben wir die Umbauten und Modernisierungen aus familiären Privatkrediten alleine gestemmt und alles auf eine Karte gesetzt.

Jedes Jahr konnten wir uns über zweistellige Zuwachsraten freuen. So haben wir den Umsatz von der Eröffnung 2016 bis zum Jahresabschluss 2018 um 380% steigern können und 2019 wird noch einmal besser wie in allen Vorjahren.

So konnten wir unseren Genussgasthof Fuldaquelle Schritt für Schritt weiter modernisieren und in die digitale Zukunft führen und vor allem neuen Mitarbeitern einen Platz in unserem Genussteam zur Verfügung stellen.

Wir resümieren nach drei Jahren: „Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit“.

Unsere Vision bleibt – „Genuss schaffen, Genuss leben“!

Unser Name bedeutet …

Vor gut 150 Jahren wurde das Wirtshaus als „Gasthof zur Fuldaquelle“ gegründet, weil es unweit von der Quelle des Flusses Fulda liegt, die 222 km Nach Hann. Münden fließt und dort mit der Werra zur Weser verschmilzt.

Wir haben das verstaubte „Zur“ entfernt und aus dem Gasthof einen Genussgasthof gemacht, weil es eines unserer Hauptanliegen ist, Rhöner Genuss zu vermitteln.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Mein Vater war Koch und auch ich sowie meine drei Brüder. Über 60 Jahre gastronomische Erfahrung lag in unserer Familie vor.

Dennoch haben wir vor dem Start mit vielen Kollegen gesprochen und immer wieder mit Bekannten und Verwandten Testläufe gestartet und aus dem wertvollen Feedback unser Angebot und die Leistungen optimiert, was wir in allen Bereichen auch weiterführen, denn konstruktive Rückmeldungen sind Gold wert.

So haben wir uns finanziert …

Die Banken haben nicht an uns geglaubt und keine Kredite gewährt. So haben wir die Umbauten und Modernisierungen aus familiären Privatkrediten alleine gestemmt und alles auf eine Karte gesetzt.

Jedes Jahr konnten wir uns über zweistellige Zuwachsraten freuen. So haben wir den Umsatz von der Eröffnung 2016 bis zum Jahresabschluss 2018 um 380 % steigern können und 2019 wird noch einmal besser wie in allen Vorjahren.

Das sind unsere Investoren …

Bislang haben wir diese Schiene vernachlässigt und aus dem Wissensfundus der gastronomischen Familie geschöpft.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Jedes Jahr konnten wir uns über zweistellige Zuwachsraten freuen. So haben wir den Umsatz von der Eröffnung 2016 bis zum Jahresabschluss 2018 um 380 % steigern können und 2019 wird noch einmal besser wie in allen Vorjahren.

Das ist unsere Vision …

Wir möchten in den nächsten Jahren unseren Genussgasthof Fuldaquelle weiter modernisieren und in die digitale Zukunft führen. Daneben sind weitreichende An- und Umbaumaßnahmen geplant, die wir jetzt Dank des guten Rankings auch problemlos über die Bank finanzieren können.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

Eine gute Homepage, die „kontinuierlich“ gepflegt und aktualisiert wird, ist für unsere Branche extrem wichtig. Daneben steigt man so auch recht flott bei Google im Ranking und spart sich teure Google-ad-words-Werbung.

Ein Imagefilm hat uns auch sehr geholfen, unsere Rhöner Botschaft bewegend an den potentiellen Gast zu bringen.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Bilder, Flyer, Homepages kann man sich machen lassen, wenn man gute Ideen und Texte liefert.

Aber: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Niemand „Fremdes“ kann die Interessen des eigenen Unternehmens so brennend und engagiert rüberbringen wie der Eigentümer selbst.

Daher „Marketing ist Chefsache“.

Websites und Apps, die eure Arbeit erleichtern …

Wir sind mit wordpress als CMS sehr zufrieden.

Unsere Tipps für Gründer …

Fangt nie an aufzuhören, hört nie auf anzufangen!

Überblick Unternehmensdaten Fuldaquelle:

Name: Hotel Genussgasthof Fuldaquelle
Gründungsdatum:
2015
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): Einzelunternehmer
Gründer: Thomas Brell
Hier findet ihr uns: Obernhausen 4, 36129, Gersfeld(Rhön)
Website: https://fuldaquelle.com
Social Media: Facebook
Instagram

Bitte bewerte diesen Artikel:

Leave a comment

more
Allowed HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
X
X