Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Grün­der­sto­ry iam­stu­dent: Erfolg­reich mit Gut­schei­nen für Stu­den­ten, Bio­fans und Frauen

Das Gut­schein-Busi­ness läuft wie geschmiert. Denn Deut­sche spa­ren gern. Klar, das sich so ein Markt diver­si­fi­ziert. Das Start­up High Five aus Wien kon­zen­triert sich auf inter­es­san­te und gro­ße Ziel­grup­pen: Stu­den­ten, Bioes­sen-Fans und Frau­en. Wie das geht, wie die Grün­der in Öster­reich gestar­tet sind und wie sie mit ihre Platt­form iam­stu­dent Deutsch­land erobern wol­len, erfahrt ihr in unse­rem neu­en Por­trait unse­rer Rei­he von Gründerstories.

4/5 (4)

Das Gut­schein-Busi­ness läuft wie geschmiert. Denn Deut­sche spa­ren gern. Klar, das sich so ein Markt diver­si­fi­ziert. Das Start­up High Five aus Wien kon­zen­triert sich auf inter­es­san­te und gro­ße Ziel­grup­pen: Stu­den­ten, Bioes­sen-Fans und Frau­en. Wie das geht, wie die Grün­der in Öster­reich gestar­tet sind und wie sie mit ihre Platt­form iam­stu­dent Deutsch­land erobern wol­len, erfahrt ihr in unse­rem neu­en Por­trait unse­rer Rei­he von Grün­der­sto­ries.

Name: High Five GmbH Start­up aus: Wien Gegrün­det: 2014 Web­sei­te: www​.iam​stu​dent​.de

Das ist iam student:

Ein­fach mehr vom Stu­di­um! Ein­fach nach­hal­ti­ger leben! Ein­fach für mich gemacht! Jede unse­rer Platt­form hat ihr eige­nes Mot­to, sowie ihre eige­ne Zielgruppe.

Der Pitch: Das ist unser Produkt…

iamstudent-produkt

Wir betrei­ben die Gut­schein­platt­form www​.iam​stu​dent​.de, exklu­siv für Stu­den­ten. Stu­den­ten kön­nen sich ganz ein­fach anmel­den und direkt los­spa­ren. Zusätz­lich bie­ten wir Con­tent, um das Stu­den­ten­le­ben ein­fa­cher zu machen.

Das sind unse­re Kunden…

Bereits zum DE-Launch von iam​stu​dent​.de sind dabei: lie​fe​r​an​do​.de, max­do­me, naps­ter, asos, mömax und vie­le weitere.

Kun­den in unse­rem Gesamt­netz­werk: von Start­ups wie lie​fe​r​an​do​.de, max­do­me, mymüs­li über Kon­zer­ne wie die Lutz Grup­pe, REWE, Tes­la, Raiff­ei­sen Bank, Mc Donalds bis hin zu klei­nen sta­tio­nä­ren Händ­lern und Gas­tro­no­men. Sogar Sport­ver­ei­ne wie der SK Rapid Wien ver­trau­en bereits auf unse­re Produkte.

Das sind unse­re Konkurrenten…

Grou­pon, Dai­ly Deal, die dunk­le Sei­te der Macht und Hugh Jackman.

Unser USPs: Das unter­schei­det uns von unse­ren Konkurrenten …

Jede Platt­form steht für sich allei­ne und ist kom­plett auf eine Ziel­grup­pe aus­ge­rich­tet. Für B2B-Part­ner funk­tio­nie­ren die ein­zel­nen Platt­form gebün­delt als ein Gesamt­netz­werk, das unter der Dach­mar­ke iams­martad betrie­ben wird. Somit kön­nen Kun­den die für sie rele­van­te Ziel­grup­pe immer punkt­ge­nau ansprechen.

Des­halb sind wir Gründer / Unternehmer …

iamstudent-gruender

Dani­el und Lukas lern­ten sich auf der WU Wien in einem Rus­sisch-Kurs ken­nen. Am Ende des Semes­ter kam Dani­el auf Lukas zu und mein­te, irgend­was mit Gut­schei­nen für Stu­den­ten zu machen, wäre schon cool. Dani­el hat­te mit Bring­Me­Back schon Grün­dungs­er­fah­rung. Die bei­den began­nen sich also täg­lich zwi­schen und nach den Vor­le­sun­gen zu tref­fen und an der Idee zu fei­len. Da man heut­zu­ta­ge ohne Coder nicht mehr aus­kommt, bega­ben sich die bei­den auf die Suche nach binä­ren Mit­tä­tern. Die­se fan­den sie in Tho­mas und Ste­fan, wel­che auch gemein­sam am Tech­ni­kum Wien stu­diert hat­ten. Tho­mas Fun­ke betreu­te zu dem Zeit­punkt die Bache­lor­ar­beit von Dani­el. Irgend­wann kamen sie auch auf die Sache mit den Stu­den­ten und den Gut­schei­nen zu spre­chen und Tho­mas Fun­ke war begeis­tert und mit im Boot.

So wur­de aus der Geschäftsidee ein ech­tes Unternehmen …

Wir haben ziem­lich schnell gemerkt, dass unser Sys­tem sowohl von unse­ren Use­rIn­nen, als auch unse­ren Kun­den sehr gut ange­nom­men wur­de und uns bereits vor dem offi­zi­el­len Launch Umsät­ze ein­ge­bracht hat. Als wir dann wei­te­re Platt­for­men gelauncht haben und in ein eige­nes Büro über­sie­deln muss­ten, weil das alte Büro zu klein wur­de, haben wir rea­li­siert: Jetzt sind wir ein Unternehmen!

Mit der Unter­zeich­nung des Gesell­schaf­ter­ver­tra­ges, dem ers­ten Abschluss im Sale, dem Launch, dem ers­ten eige­nen Büro. Da hat jeder im Team einen ande­ren Zugang.

Jede Fir­ma braucht einen Namen – unse­ren fan­den wir so …

Der offi­zi­el­le Fir­men­laut High Five GmbH war eigent­lich nur ein Platz­hal­ter unse­rer dama­li­gen Web­de­si­gne­rin. Da war so kurz vor dem Launch bes­se­res zu tun hat­ten, als unser über den Fir­men­na­men Gedan­ken zu machen, blie­ben wir dann auch dabei. Bei einer weni­ger krea­ti­ven Web­de­si­gne­rin wären wir heu­te viel­leich die Kun­de XY GmbH. Gut, da hät­ten wir dann doch etwas Hirn­schmalz in einen ande­ren Namen inves­tiert. Bei den Platt­for­men ist es eigent­lich ganz ein­fach: Ein iam plus ein Wort, das die Ziel­grup­pe tref­fend beschreibt. Eben iam­stu­dent, iam­green und iamfemme.

Das Start­ka­pi­tal haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

… Kun­den von unse­rem Pro­dukt und Dienst­leis­tung über­zeu­gen konn­ten, die dann auch dafür ger­ne gezahlt haben.

Das ist unse­re Visi­on… und das die nächsten wich­ti­gen Meilensteine …

Ein Gesamt­netz­werk schaf­fen, dass jede Ziel­grup­pe mit einer eige­nen Platt­form anspricht und das Leben ver­ein­fa­chen kann. In Öster­reich haben wir unser Netz­werk bereits eta­blie­ren kön­nen, jetzt ist Deutsch­land an der Reihe.

iamstudent-screenshot

Von allen Mar­ke­ting- & PR-Aktio­nen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

Das kann man so pau­schal nicht beant­wor­ten. Es ist immer wich­tig, kon­stant gute Aktio­nen zu fah­ren, um immer schön auf der Wel­le zu rei­ten. Ein guter Mix aus Online- und Off­line Aktio­nen macht sich immer bezahlt und vor allem immer ein offe­nes Ohr für die Belan­ge und Inter­es­se der User zu haben.

Wir sind ein sehr jun­ger, fle­xi­bler und äußerst krea­ti­ver Hau­fen. Zudem sind wir immer in der Com­mu­ni­ty unter­wegs und kön­nen Trends schnell erken­nen und dar­auf reagie­ren. Die größ­ten The­men ver­ar­bei­ten wir in Gesamt­kam­pa­gnen, wofür wir uns immer einen star­ken Part­ner ins Boot holen.

iamstudent-team

So hat jede Platt­form für sich eigen­stän­di­ge Kampagnen:

iam­stu­dent hat die Semes­ter­start­kam­pa­gne, bei der Stu­den­ten Prei­se im Gesamt­wert von 4.500 € gewin­nen kön­nen, die gera­de beim Start ins neue Semes­ter sehr hilf­reich sind – Möbel­ix & Card Com­ple­te konn­ten hier als Part­ner gewon­nen werden.

iam­green hat den Vegan´s Choice Award, bei der die Com­mu­ni­ty die belieb­tes­ten vega­nen Restau­rants wäh­len kann – hier konn­te Vega­vi­ta, die vega­ne Eigen­mar­ke der REWE Inter­na­tio­nal AG, als Part­ner gewon­nen werden.

iam­femme hat mit der WIENERIN, eines der größ­ten Frau­en­ma­ga­zi­ne Öster­reichs, einen star­ken Part­ner, mit dem man regel­mä­ßig Events ver­an­stal­tet, wie die Secret Yoga Rei­he.

Um nur ein paar zu nen­nen, die wir für und mit unse­ren Part­nern umset­zen. Wer sei­ne eige­ne Kam­pa­gne mit uns und unse­rer Com­mu­ni­ty umset­zen möch­te, ein­fach melden!

Kun­den­ser­vice: So bau­en wir an unse­rer Kundenzufriedenheit …

Für unse­re Kun­den haben wir mitt­ler­wei­le eige­ne Kam­pa­gnen­ma­na­ger, die sich aus­schließ­lich um die Per­for­mance (+ Opti­mie­rung) der Kam­pa­gnen küm­mern. Und unse­ren Usern steht Lukas schon seit 2014 per­sön­lich mit Rat und Tat zur Seite.

Work-Life-Balan­ce: So hal­ten wir uns fit und motiviert …

Gemein­sa­mes Bier auf der Dach­ter­ras­se :-), regel­mä­ßi­ge Teame­vents, dann braucht man auch fast kein Pri­vat­le­ben mehr.

3 Inter­net­sei­ten, ohne die wir nicht Leben & Arbei­ten können …

  • Asa­na
  • Slack
  • Gmail

3 Bücher, die man als Grün­der unbe­dingt gele­sen haben sollte …

  • Kopf schlägt Kapi­tal“ von Prof. Gün­ther Faltin
  • Growth Hacking
  • und die Bio­gra­phie sei­nes Lieb­lings­grün­ders (Jobs, Musk, etc.)

Über­blick Unter­neh­mens­da­ten iamstudent:

Name:High Five GmbH
Logo: iam-student-logo-final
Grün­dungs­da­tum:Am 01.02.2014 haben wir uns alle das Ja-Wort im Gesell­schafts­ver­trag gege­ben und am 01.03.2014 sind wir mit iam­stu­dent in Öster­reich online gegangen.
Gesell­schafts­form (heute/angestrebt):GmbH
Gründer/Geschäftsführer/Team:Dani­el Holz­ner (Geschäfts­füh­rer), Tho­mas Kram­mer (IT), Ste­fan Poin­te­cker (IT), Lukas Sim­brun­ner (Mar­ke­ting & PR), Tho­mas Fun­ke (Men­tor)
Gesell­schaf­ter, invol­vier­te Busi­ness Angels & Finanziers :Gesell­schaf­ter sind gleich den Grün­dern. Wir sind kom­plett eigen­fi­nan­ziert und haben des­halb kei­ne Inves­to­ren, Busi­ness Angels & Finan­ziers mit an Board – wir sind kom­plett unabhängig.
Web­site:www​.iam​stu​dent​.de
www​.iam​stu​dent​.at
www​.iam​green​.at
www​.iam​femme​.at
Fir­men­sitz:Wien und Frank­furt, ab und zu im Pub bei uns um die Ecke. Ket­ten­brü­cken­gas­se 523 * 1050 Wien * Österreich
Soci­al Media:facebooktwitter

 

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X