Gründerstory LIMAS: Babytrage für Kuschelmomente

Die allererste LIMAS Babytrage nähte die Gründerin zusammen mit ihrer Mutter für ihre eigene Tochter. Diese kam im Freundeskreis so gut an, dass sie nach kurzer Zeit eine „Bestellung“ nach der anderen bekamen. Die Begeisterung der Freunde inspirierte und führte letztendlich zur Firmengründung.

5/5 (1)

Eine klassische Gründerstory: Für den eigenen Bedarf keine zufrieden stellende Lösung gefunden, selbst geforscht und dann erstmal in Handarbeit die perfekte Lösung geschaffen. Raus kam die LIMAS Babytrage.

Name: LIMAS GmbH Startup aus: Kelsterbach Gegründet: Anfang 2015 Webseite: www.limasbaby.de

Das ist LIMAS:

Die Babytrage, die für unvergessliche Kuschelmomente sorgt und Euch bis ans Ende der Welt trägt.

Der Pitch

Nähe ist eines der Grundbedürfnisse des Babys. Deswegen lieben Babys immer ganz nah bei Mama oder Papa zu sein und fangen oft zu weinen an, wenn man sie ablegt. Mit einer Babytrage können die Eltern ihrem Baby das Bedürfnis nach Nähe stillen und dabei die Hände frei für andere Dinge haben, wie zum Beispiel Haushalt machen, sich um ältere Geschwister kümmern oder ihren Hobbys nachzugehen. Tragen in einer Babytrage hat noch viele andere Vorteile: es fördert die Bindung, es hilft dem Baby wenn es krank ist oder Schmerzen hat, es fördert seine motorische und geistige Entwicklung, es beruhigt und entspannt. Tragen ist auch praktisch, vor allem an den Orten, wo man mit dem Kinderwagen nicht durchkommt, wie Strand, Treppen oder in großen Menschenmassen.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Eltern von Säuglingen und Kleinkindern, Schwangere.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Es gibt mittlerweile ähnliche Produkte von den Firmen Fidella, Mamamotion und Didymos.

Allerdings haben unsere Babytragen einige Alleinstellungsmerkmale, wie zum Beispiel einsetzbare Schulterpolster bei der LIMAS Babytrage und LIMAS Plus Babytrage, Neugeboreneneinstellung bei der LIMAS Babytrage,
Mitwachsmöglichkeiten aller Tragen, und Hybrid Option bei unserer LIMAS Flex Babytrage.

So kam uns die Idee …

Unsere Geschichte begann, wir uns am anderen Ende der Welt kennen und
lieben lernten.

Ich bin Sinologin und habe 2009 meinen Mann Philipp während eines
Austauschsemesters in China kennengelernt. Aus einem geplanten Semester in Dalian wurden drei gemeinsame Jahre in China – zwei davon in Shanghai.

2012 kehrten wir nach Deutschland zurück. Philipp hat angefangen bei der
Deutschen Bahn zu arbeiten und ich habe erstmal ein Master Studium in
Sinologie an der Uni Frankfurt gemacht.

2014 kam unsere erste Tochter zur Welt. Sie liebte es, getragen zu werden und so machten wir gleich eine Trageberatung. Ich genoss die Nähe zu meinem Kind und die zahlreichen Vorteile des Tragens im Alltag. Deshalb informierte ich mich weiter über das Tragen und testete verschiedene Tragetücher und Tragehilfen. Sehr bald hatte ich das Tragen so sehr ins Herzen geschlossen, dass ich andere Eltern dafür begeistern wollte und eine Ausbildung zur Trageberaterin machte.

Bald darauf nähte ich zusammen mit meiner Mama eine Babytrage ganz nach unseren Wünschen und unsere Tochter fühlte sich sofort pudelwohl darin. Anschließend nähten wir eine Babytrage für eine Freundin, die gerade ihr zweites Kind bekommen hatte. Dann nähten wir noch eine, und noch eine, und noch eine…. Und eines Tages fragte die erste Hebamme, ob sie auch eine Babytrage von uns genäht bekommen könnte.

Unser Name bedeutet …

Weil es unsere Tochter war, die uns zum Tragen gebracht hat, haben wir unsere Babytrage nach ihr benannt: LIMAS – Lili Marie Sauer.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

So nähte Oma immer weiter und Opa schnitt die Stoffe zu. Nach und nach lernte sogar Opa – der eigentlich Mechaniker ist – ganze Babytragen zu nähen.

Als die beiden mit dem Nähen nicht mehr hinterherkamen und unsere
Warteliste immer länge wurde, machten wir uns auf die Suche nach einer
Näherei.

Anfangs lagerten wir die Babytragen noch bei uns im Kämmerchen. Als der
Platz knapp wurde, zog das Lager in den Keller unserer zweiten Oma um. Bald wurde es auch dort zu eng und unser Auto musste vorübergehend aus der Garage ausziehen, um dort Platz für die LIMAS zu schaffen, solange wir einen geeigneten Raum für unsere Familienfirma suchten.

Mittlerweile haben wir unser gemütliches Büro in Kelsterbach gefunden und unser Team besteht nun aus 8 Menschen, die jeden Tag mit viel Liebe die Babytragen kreieren, einpacken, versenden und die Kunden beraten.

So haben wir uns finanziert …

Wir sind organisch gewachsen und haben keine Finanzierung gebraucht.

Das sind unsere Investoren …

Haben wir keine.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Wir freuen uns jeden Tag, Eltern und Babys mit unserer LIMAS-Familie den
Alltag etwas schöner und entspannter gestalten zu können. In den letzten 12 Monaten haben wir den Alltag von über 20 000 Familien mit einer LIMAS Babytrage erleichtert.

Wir sind auch stolz darauf, den Consumer Award der Kind und Jugend Messe (2018) bekommen zu haben und in dem Babytragen Test der Süddeutschen Zeitung (2017) gewonnen zu haben.

Unsere Babytragen sind von International Hip Dysplasia Institute als Hüft-
freundliche Babytrage ausgezeichnet.

Wir haben 280 Händler, die unsere Babytragen im ihrem Programm führen. Unsere Babytragen werden von deutschen Trageschulen, Trageberaterinnen, und Hebammen empfohlen.

Die meisten LIMAS werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz
verkauft. Aber auch in Frankreich, Niederlande, Italien und Spanien werden unsere Trage immer bekannter.

Das ist unsere Vision …

Weiterhin in Europa wachsen und dadurch, dass ich Sinologin bin und früher vier Jahre in China gelebt und gearbeitet habe, möchte ich gerne den Trend zum Tragen und natürlich unsere Babytragen nach China bringen.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

Messe Auftritte und Aufbau von Social Media Kanälen.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Bei einem neuen Produkt im Sortiment gleich große Stückzahlen produzieren, denn bei der Erstproduktion können Fehler vorkommen.

Websites und Apps, die eure Arbeit erleichtern …

  1. App UN UM – für Social Media Planung
  2. App Color Story – für Bild Bearbeitung
  3. App Over – fürs Gestalten von Storys

Eure Tipps für andere Gründer …

Buch: Frederic Laloux “Reinventing Organizations

Überblick Unternehmensdaten LIMAS:

Name:LIMAS
Logo:
Gründungsdatum:
Anfang 2015
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):GmbH (seit 01.01.2017)
Gründer:Anna Sauer, Philipp Sauer
Hier findet ihr uns:Baugéstr. 2a, 65451, Kelsterbach
Website:www.limasbaby.de
Social Media:Facebook
Instagram

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X