Gründerstory Lumizil: Und es werde Licht in einem der größten Online-Shops für Lampen

gruenderstory-lumizil

„Ich war auf der Suche nach Lampen und habe festgestellt, dass es sehr kompliziert ist, auf Anhieb das perfekte Modell zu finden. Es gibt eine riesige Auswahl, die Kunden schnell überfordert und das Einkaufserlebnis anstrengend werden lässt. Diesen Zustand wollte ich verbessern – das ist der Grundgedanke von Lumizil.de.“ Mehr zum Startup von Lena Schaumann lest Ihr in dem neuen Portrait unserer Reihe von Gründerstories.

Lumizil: Das ist unser Produkt

lumizil-produkt

Wir sind einer der größten Online-Shops für Lampen – rund 15.000 Produkte warten auf unsere Kunden. Wir führen sie mit nur wenigen Klicks zu ihrer persönlichen Lieblingslampe. Deshalb haben wir in unserem Onlineshop auf übersichtliche Filter, eine intuitive Bedienung sowie liebevolle und vor allem individuelle Produktbeschreibungen gesetzt.

Das sind unser USPs

Nirgendwo werden Licht-Suchende durch so intelligent konstruierte Filter so schnell ihre Lieblingslampe finden wie auf Lumizil.de. Außerdem besticht unser Onlineshop durch liebevolle, leicht verständliche Produktbeschreibungen und eine einfachen Bedienung. Unsere Kunden bekommen neben ihrer perfekten Lampe auch Tipps und eine professionelle Beratung dazu, wo sie diese Lampe zum Beispiel am besten in ihrer Wohnung mit welchem Stil verknüpfen bzw. platzieren können. Ein Lampen-Lexikon bietet Ihnen zusätzliche Informationen.

Das sind unsere Kunden …

Das sind Leute, die Wert auf Qualität legen und auch auf den Preis – die also nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis suchen und denen Kundenservice wichtig ist. Sie haben Spaß am Einrichten, wünschen sich aber jemand, der sie so an die Hand nimmt und beim bei Kauf ihrer neuen Lampe begleitet und unterstützt. Sie sind sehr online-affin, zwischen 25 und 45 Jahre und größtenteils Frauen.

So kam uns die Idee, so fing alles an …

Licht war für mich bereits als Kind ein wichtiges Thema, denn ohne konnte ich nicht einschlafen. Deshalb gab es immer ein kleines Nachtlicht an meinem Bett. Licht bedeutet für mich Sicherheit und Geborgenheit zugleich. Es gab aber natürlich auch einen unternehmerischen Ausgangspunkt für Lumizil.de: Ich war selbst auf der Suche nach Lampen und habe festgestellt, dass es sehr kompliziert ist, auf Anhieb das perfekte Modell zu finden. Es gibt eine riesige Auswahl, die Kunden schnell überfordert und das Einkaufserlebnis anstrengend werden lässt. Diesen Zustand wollte ich verbessern – das ist auch der Grundgedanke von Lumizil.de: Schnell, einfach und mit Spaß die perfekte Beleuchtung finden.

So wurde aus der Geschäftsidee ein Unternehmen …

Ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Ich dachte mir, wir können Möbel aber wir können ECommerce nicht so richtig. Aber als dann unser Investor Wolfgang Hünnekens genau dieses Wissen mitbrachte, ist der Startschuss gefallen.

Jede Firma braucht einen Namen – Lumizil fanden wir so …

Das war eine lange Aktion – am Ende haben wir ihn tatsächlich so gefunden, dass wir ganz viele Begriffe, die mit Licht, Haus und Wohnen zu tun haben, wild auf einem Zettel geschrieben haben. Wir wollten es machen wie Zalando oder Haribo – haben ganz viel zusammengepuzzelt und die verrücktesten Namen eruiert. Lumizil ist einfach der coolste Name der dabei herausgekommen ist.

Das sind unsere bisher wichtigsten erreichten Erfolge …

Der November 2014, als wir die Lieferantenverträge fertig hatten und als klar war: Wir haben genug Produkte und werden von ihnen beliefert. Und dann natürlich, die Eröffnung unseres Büros und das Einstellen des ersten Teammitgliedes. Am 9. März gingen wir dann endlich online.

Das ist unsere Vision… und die nächsten wichtigen Meilensteine …

Lumizil.de mit Hilfe der Kunden ganz intensiv auszubauen, das Sortiment zu entwickeln, in die Richtung Smart Home zu gehen. Die ganzen neuen Wege von Licht und Online-Kommunikation mitzunehmen.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen …

Der Einrichtungspartnerring VME hat uns geholfen, unseren Einkauf zu optimieren, vor allem der Lampen-Einkäufer Thomas Kühnau. Er hat glaube ich ganz viel Spaß daran, jungen Leuten sein Wissen weiterzugeben und ist völlig begeistert von unserem Projekt. Tagelang ist er mit mir durchs Sauerland gefahren, um mit dem VME im Rücken die Verhandlungen zu gestalten. Auch mein Papa hat uns unterstützt mit seinem Unternehmergeist und Wolfgang Hünnekens mit seinen vielen Ideen. Nicht zu vergessen natürlich auch unsere Familie und Freunde.

Wie groß war das Team beim Start?

Am 1. September bestand es nur aus mir. Unser Kommunikations- und Marketingexperten Kerem kam kurz darauf hinzu.

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

lumizil-gruenderin

Weil ich es liebe, für das was ich tue, selbst verantwortlich zu sein.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Ich werde nie wieder Lampen in ihrer Menge und Fülle unterschätzen.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Durch technische Probleme gab es Verzögerungen bei unserem Launch. Klar, waren wir mal kurz deprimiert. Aber wir haben es gemeistert und uns gesagt, okay, eine Woche mehr heißt auch eine Woche besser. Und dann sind wir schon einmal zu Amazon gegangen und haben dort verkauft, um die Kosten etwas aufzufangen.

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

lumizil-team

Unser Büro ist typisch für ein Startup: es herrscht ein gewisses Maß an Chaos und Unordnung und volle Wände. Eigentlich haben wir es so aber ganz gern. Wir wünschen uns natürlich, dass es noch voller wird mit Teammitgliedern und dass das Telefon öfter klingelt.

Bücher, Musik, Filme, Videospiele, Ausstellungen, Vorträge – das inspiriert uns …

Das Fotografieren von Natur, darin kann ich mich total verlieren. Mein Bruder, der in seiner Freizeit sehr schöne Fotos macht, inspiriert mich. Auch verschiedene Blogs und Instagram-Profile finde ich spannend, wenn ich sehe mit welcher Leidenschaft dort Menschen ihre Produkte präsentieren.

Helden & Vorbilder – Wen würdet ihr gerne begegnen und folgendes sagen?

Lea-Sophie Cramer, die Gründerin von „Amorelie“ bewundere ich – weil sie es schafft, ein Thema, das oft doppeldeutig kommuniziert wird, niveauvoll und hochwertig darzustellen, ohne dass sie dabei teurere Produkte als die Konkurrenz verkauft. Ich würde sie fragen, wie sie sich ihr Image als Gründerin aufgebaut hat, so wie es heute ist.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  1. Lumizil.de
  2. Google
  3. Facebook

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  1. Facebook
  2. Kleiderkreisel
  3. Instagram

3 Leute, denen wir regelmäßig auf Twitter/ LinkedIn / Facebook folgen …

  1. Mark Zuckerberg
  2. Richard Branson
  3. Bill Gates

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  1. Der Allesverkäufer – Jeff Bezos
  2. Wie man Freunde gewinnt – Dale Carnegie
  3. Der Minuten-Manager Kenneth H. Blanchard & Spencer Johnson

Überblick Unternehmensdaten Lumizil:

Name: Lumizil GmbH
Logo:  shoplogolumizil54ca29b53d3e8
Gründungsdatum: am 1. September 2014
Gründungsphase: Dezember 2013 bis 1. September 2014
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): GmbH
Gesellschafter/Geschäftsführer: Geschäftsleiterin ist Lena Schaumann; rechtliche Geschäftsführer sind Hermann Schaumann und Wolfgang Hünnekens
Kooperationen: Wir haben Kooperationen mit Bloggern, die zum Launch etwas posten.
Website: www.lumizil.de
Firmensitz: Lumizil GmbH * Königstraße 2 * 14163 Berlin
Social Media: youtube-redfacebook

Related Post

Rechnungsvorlage für Kleinunternehmer? Der einzige und wichtige Unterschied bei der Kleinunternehmer-Rechnung: Es darf auf keinen Fall Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Da das nicht den Vors...
Im Blitzlicht: Die Wissenschafts-Crowdfunding-Plat... "Wir glauben, dass Forschung, wenn sie nur richtig kommuniziert wird, viele Menschen begeistert, so dass sie durch die finanzielle Unterstützung von V...
UG gründen trotz Privatinsolvenz möglich? Grundsätzlich legt der Staat auch einem Schuldner keine Steine in den Weg, sich selbständig zu machen. Rein rechtlich gesehen ist eine Gründung eines ...
Gewerbeabmeldung – wie melde ich ein Gewerbe... Wer sein Gewerbe nicht mehr ausübt, muss das dem zuständigen Gewerbeamt auch anzeigen. Das regelt ganz klar § 14 der GewO (Gewerbeordnung). Jede Änder...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!