Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Gründerstory Nuclino: Das Echtzeit-Wiki für Unternehmen

Collaboration, Zusammenarbeit – das ist für die meisten Startups der Weg der Dinge. Auch Forschungsgruppen und Firmen mit flachen Hierarchien und verschiedenen Fachabteilungen arbeiten nach diesem Prinzip. Doch Zusammenarbeit muss organisiert werden und hier scheitern vor allem junge Unternehmen. Das Startup Nuclino will hier helfen, mit einem Echtzeit-Wiki, also einer online basierten Wissensammlung. Sozusagen das Online Betriebshandbuch. Sekundenaktuell. Erfahrt mehr über die Gründer und das tolle Startup in unserem neuen Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

5/5 (4)

Collaboration, Zusammenarbeit – das ist für die meisten Startups der Weg der Dinge. Auch Forschungsgruppen und Firmen mit flachen Hierarchien und verschiedenen Fachabteilungen arbeiten nach diesem Prinzip. Doch Zusammenarbeit muss organisiert werden und hier scheitern vor allem junge Unternehmen. Das Startup Nuclino will hier helfen, mit einem Echtzeit-Wiki, also einer online basierten Wissensammlung. Sozusagen das Online Betriebshandbuch. Sekundenaktuell. Erfahrt mehr über die Gründer und das tolle Startup in unserem neuen Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: Nuclino GmbH Startup aus: München Gegründet: 2015 Webseite: www.nuclino.com

Das ist Nuclino:

Nuclino ist das einfache und schnelle Echtzeit-Wiki für produktive Teamarbeit.

Der Pitch

In der heutigen und zukünftigen Arbeitswelt müssen Menschen immer mehr komplexe und wissensintensive Aufgaben lösen. Dies gelingt immer häufiger in Teamarbeit, teilweise interdisziplinär, teilweise über die ganze Welt verteilt.

Oft endet die Zusammenarbeit jedoch im (Ordner-)Chaos, was zur Folge hat, dass essentielle Informationen verloren gehen, in Datensilos verstreut liegen oder unauffindbar bleiben.
Wir haben eine Software entwickelt, die Teams dabei unterstützt, alle Arten von Informationen und Wissen an einem zentralen Ort festzuhalten, zusammen zu bearbeiten und schnell zu finden. Nuclino ist sozusagen eine Art digitales, kollektives Gehirn für Teams.

Dank seiner leichtgewichtigen Art kann es flexibel eingesetzt werden, z.B. für Notizen, Meetingprotokolle, Checklisten, Marketingartikel oder technische Dokumentation. Alle Inhalte sind in Echtzeit mit dem Team geteilt und können gleichzeitig bearbeitet werden. Nuclino unterstützt also das gesamte Spektrum der kollaborativen Projektarbeit – von der Ideenfindung über die Planung bis hin zur Durchführung.

Das sind unsere Kunden…

Kleine, agile Teams in Startups und KMUs. Auch Schüler, Studenten und NGOs verwenden Nuclino für ihre Projekte.

Das sind unsere Konkurrenten:

Nuclino ist mit sogenannten Wiki-Systemen wie z.B. Confluence von Atlassian verwandt. Solche Systeme erlauben das Erstellen und Teilen von digitalen Inhalten, allerdings sind diese oft langsam, kompliziert zu benutzen, und führen zu einem Informationschaos, was es fast unmöglich macht, wichtige Information zu finden oder hinzuzufügen.

Unser USPs / Das unterscheidet uns von unseren Konkurrenten …

  • Minimale Einarbeitungszeit durch eine intuitive Benutzeroberfläche
  • Halbautomatisch Verschlagwortung, schnelle Suche und einfache Verlinkung zwischen Seiten
  • zur Vermeidung von Ordnerhierarchien
  • Inhalte werden für den besseren Überblick automatisch in einer Mindmap visualisiert

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

Für uns war schon in jungen Jahren klar, dass wir die Welt mit unternehmerischem Denken und Handeln voranbringen möchten. Im Rahmen diverser Werkstudententätigkeiten in großen Konzernen haben wir zudem die bürokratischen Strukturen erlebt, die gute Ideen leider oft im Keim ersticken. Wir möchten als Unternehmer flexibel, agil und selbstbestimmt arbeiten, um unsere Potentiale zu entfalten und gemeinsam die bestehenden Strukturen im B2B-Softwaremarkt zu durchbrechen.

So kam uns die Idee …

Wir haben uns während unseres Studiums am Center for Digital Technology and Management (CDTM) kennengelernt und dort an Projekten zusammengearbeitet, bei denen wir selbst die ungelösten Probleme von Collaboration Tools erfahren mussten. Dort ist die Idee zu Nuclino entstanden.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erst einmal vorab getestet …

Wir haben Nuclino sehr früh zusammen mit Teams entwickelt: Nach nur zwei Wochen Entwicklungszeit haben wir befreundete Startups „gezwungen“, es zu testen. ;) Damals gab es natürlich noch einige Bugs, aber die meisten Pioniere sind nach wie vor treue und begeisterte Nutzer von Nuclino. Drei Monate später haben wir die Beta-Version öffentlich zugänglich gemacht. Auch heute stehen wir mit unseren Nutzern im ständigen Kontakt. Wir bekommen täglich positives Feedback, was uns darin bestätigt, etwas zu erschaffen, was auch wirklich Wert stiftet.

So wurde aus der Geschäftsidee ein echtes Unternehmen …

Wir haben schon während unseres letzten Unisemesters im Jahr 2015 angefangen, Vollzeit an der Idee zu arbeiten. Für uns war also Nuclino weit vor der GmbH-Gründung im August 2016 ein „echtes“ Unternehmen.

Mit diesem Executive Summary haben wir uns erfolgreich beworben …

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

… im August 2016 eine sechsstellige Finanzierungsrunde mit Münchner Business Angels abgeschlossen haben.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

  • Erste Veröffentlichung von Nuclino auf Betalist: #1 Trending
  • >=5% wöchentliches organisches Wachstum aktiver Nutzer seit Start
  • Nutzer aus über 120 Ländern
  • Zahlreiches positives Feedback per Mail und auf sozialen Medien

Das ist unsere Vision und nächsten Meilensteine …

Unsere Vision ist es, Teams auf der ganzen Welt zu unterstützen, komplexe Probleme gemeinsam zu lösen. Wir wollen also die Welt verbessern, indem wir anderen helfen, sie zu verbessern. :) Mit jedem Team, das uns begeistert von einem Projekt berichtet, welches sie mit Hilfe von Nuclino erfolgreich abgeschlossen haben, kommen wir dieser Vision ein kleines Stück näher.
Die nächsten Meilensteine sind die Desktop App, die wir in den kommenden Wochen veröffentlichen werden, und ein großes Produktupdate mit neuer Organisationsstruktur und vielen Verbesserungen.

Diese Institutionen haben uns besonders geholfen …

Das CDTM, die UnternehmerTUM und das LMU Entrepreneurship Center haben uns seit der frühen Phase stark unterstützt. Dank ihrer Hilfe konnten wir unser Netzwerk weiter ausbauen, bekamen Kontakte für unsere Finanzierungsrunde und durften kostenlos für mehrere Monate Büroräume nutzen.

Wie groß war das Team beim Start? Und jetzt?

Am Anfang waren wir zu dritt; inzwischen haben wir unser Team verdoppelt.

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

Startup Communities und Foren, insbesondere BetaList, Product Hunt und Hacker News

Kundenservice: So bauen wir an unserer Kundenzufriedenheit …

Wir bieten unseren Nutzern die Möglichkeit, uns über verschiedenste Kanäle Feedback zu geben (Email, soziale Medien, im Produkt). In den meisten Fällen antworten wir innerhalb weniger Stunden und bieten persönliche Webinare. Auch in der Feature-Priorisierung versuchen wir stets, Kundenwünsche zu berücksichtigen.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Manchmal dauerten unsere Meetings stundenlang und vom Hundertsten ins Tausendste geführt. Das haben wir inzwischen geändert, indem wir offene Punkte immer vorab in Nuclino schreiben, sodass sich jeder im Vorfeld informieren kann und Gedanken dazu machen kann. Unsere durchschnittliche Meetingdauer hat sich dadurch stark reduziert.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Passion, People, Purpose! – Unsere gemeinsamen Werte, die uns jeden Tag antreiben.

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Aktuell ist unser Büro ein 20qm-Raum im 1. Stock bei Stylight in der Nymphenburger Straße. Zukünftig wollen wir uns mindestens über die ganze Etage ausbreiten. ;)

Helden & Vorbilder und unsere Fragen an sie …

Unsere Helden sind unsere Nutzer – sie arbeiten tagtäglich an spannenden und größtenteils sehr anspruchsvollen Projekten. Um nur ein Beispiel zu nennen: Ein Studententeam der TU Delft entwickelt seit einigen Monaten ein vollständig elektrisch angetriebenes Rennauto im Rahmen des europäischen Wettbewerbs „Formula Student“. Sie verwenden Nuclino für ihren täglichen Informations- und Wissensaustausch.

Work-Life-Balance: So halten wir uns fit und motiviert …

  • Regelmäßig Sport an der frischen Luft
  • Ausreichend Schlaf (soweit möglich)
  • 1 Home Office Tag pro Woche
  • Positives Nutzerfeedback als täglicher Motivationsbooster :)

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • Nuclino für die Teamarbeit
  • Hacker News für alle Nachrichten und Kommentare rund um die Startup-Szene
  • Toggle für Timetracking

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  • Spotify für die richtige Musik zum Konzentrieren, Auspowern und Entspannen
  • Feedly für den richtigen Lese-Mix
  • Freeletics für den körperlichen Ausgleich

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • The Lean Startup von Eric Ries
  • The 7 Habits of Highly Effective People von Stephen Covey
  • Lean In von Sheryl Sandberg

Überblick Unternehmensdaten Nuclino

Name:Nuclino GmbH
Logo: 
Gründungsdatum:2015
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):GmbH
Gründer/Geschäftsführer:Veronika Fischer (Marketing&Finanzen)
Jonathan Kienzle (Softwareentwicklung)
Björn Michelsen (UI/UX Design)
Gesellschafter, involvierte Business Angel und Finanziers:Fünf Business Angels aus München und Umgebung, darunter Florian Huber als Lead Investor
Website:www.nuclino.com
Firmensitz:Nymphenburger Str. 86 * München
Social Media:facebook

Weitere interessante Artikel

Gründerstory Roast Market: der erste und umfangreiche Kaffeemarkt 2.0 Wer hätte das gedacht: Bisher gab es keinen Markplatz für alles rund um Kaffee. Alle Maschinen, alle Hersteller, alle Systeme - Roast Market schließt ...
Gründerstory ello: Der Benz unter den Gehhilfen, der elektische Rollator ello, stammt aus … Stuttgart Ein gesundes Unternehmen aufbauen, dass einen gesellschaftlichen Nutzen bringt. Das ist das Ziel des Gründerteams von ello. Die Stuttgarter arbeiten a...

Bitte bewerte diesen Artikel:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X