Grün­der­sto­ry Poet Audio: hand­ge­fer­tig­te High-End Sound­sys­te­me im coo­len Design

Poet Audio geht auf die Ohren: Das Start­up aus Graz hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, den moder­nen Musik­an­la­gen mit Strea­ming auch einen guten Klang zu ver­pas­sen. Hand­ge­mach­ter, per­fek­ter Sound. Aktu­ell kann sich die Crowd an dem Pro­jekt betei­li­gen und inves­tie­ren. Mehr zu Poet Audio in unse­rem neu­en Por­trait unse­rer Rei­he von Gründerstories.

5/5 (2)

Poet Audio geht auf die Ohren: Das Start­up aus Graz hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, den moder­nen Musik­an­la­gen mit Strea­ming auch einen guten Klang zu ver­pas­sen. Hand­ge­mach­ter, per­fek­ter Sound. Aktu­ell kann sich die Crowd an dem Pro­jekt betei­li­gen und inves­tie­ren. Mehr zu Poet Audio in unse­rem neu­en Por­trait unse­rer Rei­he von Grün­der­sto­ries.

Name: Poet Audio GmbH Start­up aus: Graz Gegrün­det: 2012 Web­sei­te: www​.poetau​dio​.com

Das ist Poet Audio:

poetaudio-pitch

Poet Audio defi­niert das Sound­sys­tem neu – mit hand­ge­fer­tig­ten High-End Sound­sys­te­men, die optisch und klang­lich überzeugen.

Der Pitch

Poet Audio ent­wi­ckelt und baut eine neue Gene­ra­ti­on an Sound­sys­te­men – in Öster­reich, der Hei­mat von der Hei­mat von Mozart, Haydn, Schu­bert, Strauss und den Wie­ner Philharmonikern.

Unse­re Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie basiert auf den fol­gen­den drei Säulen:

  • Ein­fachs­te Bedienung.
  • Hoch­ka­rä­ti­ges Design.
  • Authen­ti­sche Klangqualität.

Das sind unse­re Produkte …

Poet Audio bie­tet dem Hörer durch sei­ne hand­ge­fer­tig­ten 360° und 180° Anla­gen ein ein­zig­ar­ti­ges Musik­erleb­nis. So wer­den Audio­da­ten ganz ein­fach per Smart­pho­ne, Tablet oder PC per Blue­tooth in CD Qua­li­tät gestreamt. Die aktu­el­le Pro­dukt­fa­mi­lie von Poet Audio kurz erläutert:

pan­do­ret­ta°

poetaudio-pandoretta

Die 360° klang­ab­strah­len­de Anla­ge ist das ers­te und glei­cher­ma­ßen bekann­tes­te Modell der Poet Audio Pro­dukt­fa­mi­lie. Das Flagship- Modell besticht mit hoch­wer­ti­gen äuße­ren als auch inne­ren Wer­ten. Im Kleid aus Edel­stahl ver­ber­gen sich sogar sie­ben Laut­spre­cher. Dadurch ist erst­klas­si­ger High-End Sound garan­tiert. Die optio­na­len Podes­te der Neu­en Wie­ner Werk­stät­te ver­voll­stän­di­gen die Ästhe­tik der pandoretta°.

poet-one°

poetaudio-poet-one

Das Nach­fol­ger­mo­dell ver­eint alle Vor­zü­ge der pan­do­ret­ta° auf kom­pak­te­rem Raum. Die poet-one° gibt es in zwei Vari­an­ten: Als Solo Vari­an­te oder Mul­ti-Room Sys­tem. Bei­de ver­fü­gen über drei Laut­spre­cher, die für den typisch authen­ti­schen Klang der Poet Sys­te­me sor­gen. Die Mul­ti-Room Ver­si­on ermög­licht dem Hörer zusätz­lich, ein­zig­ar­ti­ge Klang­wel­ten im eige­nen Heim zu schaffen.

fonet­ta°

poetaudio-phonetta

Wire­less Musik vom Han­dy strea­men ist prak­tisch. Aber eine Schall­plat­te auf­zu­le­gen, das hat Stil. Poet Audio gebührt dem Come­back der Schall­plat­te mit der fonet­ta°- dem welt­weit ers­ten wire­less High-End Sys­tem mit inte­grier­tem Plat­ten­spie­ler und einer ultra-easy Bedienung.

Das sind unse­re Kunden…

Freun­de des guten Geschmacks, Audio­phi­le und Ästheten

Das sind unse­re Konkurrenten…

Aktu­ell kei­ne, wir sehen uns durch unse­re USPs (sie­he unten) bis­her als einmalig!

Unser USPs: Das unter­schei­det uns von unse­ren Konkurrenten …

Ein preis­ge­krön­tes Design in Kom­bi­na­ti­on mit einem authen­ti­schen Klang­er­leb­nis. Wir ver­zich­ten auf eine Fer­ti­gung in Fern­ost, unse­re Pro­duk­te wer­den alle­samt in Graz hand­ge­fer­tigt. Kabel­sa­lat und Fern­be­die­nun­gen gehö­ren eben­so der Ver­gan­gen­heit an.

Des­halb sind wir Gründer / Unternehmer …

poetaudio-gruender

Um den Audio­markt mit anspruchs­vol­ler Klang­qua­li­tät kom­bi­niert mit einer form­voll­ende­ten Optik zu revolutionieren!

So kam uns die Idee zu Poet Audio …

Alles begann mit Mar­kus Plat­zer, der nach einer lang­jäh­ri­gen Bera­tungs­tä­tig­keit für einen High-End Audio Sys­tem Her­stel­ler begann, den Markt für Sound­sys­te­me zu erfor­schen und zu ver­ste­hen. Schnell stell­te er fest, dass es kei­ne klang­lich anspruchs­vol­len und gleich­zei­tig schö­nen Sound­sys­te­me gab und grün­de­te Poet Audio.

Stich­wort Lean Start­up: So haben wir unse­re Zielgruppe/unser Pro­dukt erst ein­mal vor­ab getestet …

poetaudio-kunden

Mar­kus Plat­zer fiel die Markt­lü­cke durch sei­ne lang­jäh­ri­ge Bera­tungs­tä­tig­keit auf und wur­de dar­auf­hin aktiv.

So wur­de aus der Geschäfts­idee ein ech­tes Unternehmen …

Durch sein Gespür für Talen­te und eine gute Pri­se Men­schen­kennt­nis hol­te Mar­kus Plat­zer die rich­ti­gen Leu­te aus den ver­schie­dens­ten Bran­chen ins Boot. Damit rea­li­sier­te er die Idee von einem jun­gen, dyna­mi­schen Team, bei dem jeder sei­ne Stär­ken opti­mal für Poet Audio einbringt.

Jede Fir­ma braucht einen Namen – unse­ren fan­den wir so …

Mit zwei Fla­schen gutem Rot­wein und mit dem anschlie­ßen­den Prü­fen, ob die ent­spre­chen­de Domain frei ist.

Hier unser Busi­ness Model Canvas …

poetaudio-produktion

Ganz ein­fach: Wir bau­en super fei­ne Hi-Fi Sys­te­me für eine defi­nier­te Ziel­grup­pe wie Unter­neh­mer, Frei­be­ruf­ler, Bän­ker etc. Die­se ver­trei­ben wir über alter­na­ti­ve Kanä­le wie Luxus­ein­rich­tungs­häu­ser und Direct­sel­ling, nicht über den Fachhandel.

Mit die­sem Exe­cu­ti­ve Sum­me­ry haben wir uns erfolg­reich beworben …

Der Audio-Markt ist im Umbruch. Smart­pho­ne-Nut­zer wol­len Musik vom Han­dy zum Sound-Sys­tem strea­men. Als Alter­na­ti­ve zu Mas­sen­wa­re aus Asi­en erfül­len die Sound-Sys­te­me von POET Audio mit ein­zig­ar­ti­gem Design, ein­fachs­ter Bedie­nung und uner­reich­ter Klang­qua­li­tät die Wün­sche die­ser Musik­freun­de. Exzel­len­te Medi­en­be­rich­te welt­weit und vie­le hun­dert zufrie­de­ne Kun­den sind der Aus­gangs­punkt für unse­re glo­ba­le Expansion.

Das Start­ka­pi­tal haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

Die Grün­der haben selbst ein Start­ka­pi­tal von 80.000 ein­ge­bracht, da alle bereits Unter­neh­mer aus eige­nen Mit­teln waren.

Die­se Ven­ture Finan­zie­rung hat­ten / haben wir …

Unser Finanz­plan ist auf soli­des Wachs­tum ohne zusätz­li­che Finanz­mit­tel ausgerichtet.

Das ist unse­re Visi­on… und das die nächsten wich­ti­gen Meilensteine …

Der nächs­te Mei­len­stein ist das Eröff­nen von Poet Audio Bou­ti­quen in geho­be­ner Umge­bung, wie bei­spiels­wei­se in Luxus­ho­tels. Auch zie­hen wir in Erwä­gung, in Zukunft exklu­si­ve Model­le spe­zi­ell für den asia­ti­schen Markt anzubieten.

Wie groß war das Team beim Start? Und jetzt?

Beim Start waren wir zu zweit, heu­te sind wir vier fix plus vier bis fünf Freelancer.

Von allen Mar­ke­ting- & PR-Aktio­nen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

Per­sön­li­che Kon­tak­te zu den Jour­na­lis­ten auf­zu­bau­en, durch die wir eine nach­hal­ti­ge Bericht­erstat­tung in nam­haf­ten Medi­en, wie bei­spiels­wei­se der Finan­ci­al Times, Wired, der Pres­se und der FAZ erzie­len konn­ten. Auch das mehr­ma­li­ge Aus­stel­len auf der High-End Mes­se Mün­chen hat uns neben vie­len Ver­triebs- und Dis­tri­bu­ti­ons­part­nern viel posi­ti­ve Medi­en­re­so­nanz ein­ge­bracht, da unse­re Sound­sys­te­me vor Ort für viel Begeis­te­rung und Erstau­nen gesorgt haben.

Kun­den­ser­vice: So bau­en wir an unse­rer Kundenzufriedenheit …

poetaudio-produkt1

Wir set­zen auf den per­sön­li­chen Kon­takt! Da legt auch schon mal der CEO selbst Hand an, um die Gerä­te per­sön­lich beim Kun­den zuhau­se in Sze­ne zu setzen.

Das wür­den wir nicht wie­der tun, bzw. die­sen Feh­ler wür­den wir beim nächs­ten Mal vermeiden …

Wir wür­den von Anfang an weni­ger über den Han­del gehen, son­dern gleich auf eine Direct-Sel­ling Stra­te­gie setzen.

Kri­sen? Wir haben sie gemeis­tert durch …

Viel Durch­hal­te­ver­mö­gen, gemein­sa­me Wein-Tou­ren in unse­ren soge­nann­ten „Buschen­schan­ken“, den typisch stei­ri­schen uri­gen Restau­rants, und Wan­de­run­gen durch die Steiermark.

So sieht unser Büro heu­te aus. So wün­schen wir uns das zukünftig …

Auch heu­te noch ent­deckt man in unse­rem Büro ein gewis­ses „Ste­ve Jobs Flair“ mit vie­len jun­gen, krea­ti­ven Köpfen.

Hel­den & Vor­bil­der und die bes­te Wer­be­fi­gur für unser Produkt …

Ganz klar: die Wie­ner Philharmoniker!

Work-Life-Balan­ce: So hal­ten wir uns fit und motiviert …

Das gesam­te Poet Audio Team liebt es zu rei­sen! Wäh­rend es die einen eher in die Ber­ge ver­schlägt, sucht der ande­re Teil die Span­nung in inter­na­tio­na­len Metropolen.

3 Inter­net­sei­ten, ohne die wir nicht Leben & Arbei­ten können …

Man mun­kelt, dass man tat­säch­lich auch ohne Web­site leben kann ;), aber poetau​dio​.com ist defi­ni­tiv sehenswert.

3 Mobi­le Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbei­ten können …

ir hal­ten es für ent­spann­ter, weni­ger oft in das Han­dy zu sehen und statt­des­sen in schö­ner Atmo­sphä­re eine gute Schall­plat­te auf­zu­le­gen. Gut, dass auch unse­re Sound­sys­te­me kei­ne extra Apps bei der Bedie­nung benö­ti­gen son­dern direkt vom inter­nen Play­er gestreamt wer­den kann.

3 Leu­te, denen wir regel­mä­ßig auf Twitter/ Lin­kedIn / Face­book folgen …

Dafür ist unse­re Pres­se­da­me Katha­ri­na Boden­stei­ner zustän­dig, sie ver­folgt jeden gerne.;)

3 Bücher, die man als Grün­der unbe­dingt gele­sen haben sollte …

Wir haben zwei abso­lu­te Favoriten:

  • Car­los Cas­ta­ne­da: Rei­se nach Ixtlan
  • und natür­lich den Klas­si­ker Pla­tons Dialoge.

Über­blick Unter­neh­mens­da­ten Poet Audio:

Name:Poet Audio GmbH
Logo:poetaudio-logo
Grün­dungs­da­tum:Ende 2012
Gesell­schafts­form (heute/angestrebt):GmbH
Grün­der und Team:Mar­kus Plat­zer und ein moti­vier­tes Team an Audioingenieuren
Gesell­schaf­ter:Die Gesell­schaf­ter stam­men aus drei sich per­fekt ergän­zen­den Berei­chen: High-End Audio­en­gi­nee­ring, Luxus-Möbel­her­stel­ler, Elek­tro­nik & Softwareentwicklung.
Koope­ra­tio­nen:Neu­es­te Koope­ra­tio­nen mit Luxus­ho­tels in Tirol und dem 5* Design­ho­tel Man­da­la in Ber­lin. Poet Audio stat­tet den Bar­be­reich, Lob­by und Sui­ten mit den Sound­sys­te­men aus.
Web­site:www​.poetau​dio​.com
Crowd­in­ves­ting Kampagne:Momen­tan und noch bis ein­schließ­lich 16. Juni 2016 läuft unse­re aktu­el­le Crowd­in­ves­ting Kam­pa­gne auf Com­pa­nis­to.
Fir­men­sitz:Im male­ri­schen Graz in der Steiermark
Soci­al Media:facebooktwitter

 

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X