Gründerstory Santi Santi: Schöne und faire Mode aus Bali

Santi Santi bringt von Leichtigkeit und Liebe inspirierten, fair, handgemachten und qualitativ hochwertigen Boho Schmuck von Bali nach Deutschland. Klingt toll. nicht wahr! Erfahrt mehr über die Gründer in unserem neuen Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: Santi Santi Startup aus: Frankfurt, Bali Gegründet: 2016 Webseite: www.santisantibali.com

Das ist Santi Santi:

Santi Santi bringt von Leichtigkeit und Liebe inspirierten, fair, handgemachten und qualitativ hochwertigen Boho Schmuck von Bali nach Deutschland.

Der Pitch

Quality Boho Jewelry for now and forever – Dein handgemachter Lieblingsschmuck, der deine wilde Seite erweckt. Unser Schmuck wird hergestellt aus 925er Sterling Silber und PVD-beschichteten Messing-Legierungen und ist zum Teil vergoldet. Er zeichnet sich aus durch verspielte, spirituelle Designs, faire Produktion und dadurch dass er nicht anläuft.

Das sind unsere Kunden…

Santi Santi ist für jede Frau, die ihre wilde Seite entdecken will und sich nach Sonne und Meer sehnt.

Das sind unsere Konkurrenten:

(Boho) Schmuck Labels im mittleren Preissegment.

Unser USPs / Das unterscheidet uns von unseren Konkurrenten …

Wir sind das Gegenteil von Fast Fashion. Wir wollen zeigen, dass es möglich ist, fair handgemachten Schmuck anzubieten, der aufgrund von zeitlosen Designs und sehr hoher Qualität Trends überdauert und trotzdem bezahlbar ist.

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

Weil wir schönes Design lieben, frei sein und etwas bewegen wollen und weil wir uns in Indonesien verliebt haben.

So kam uns die Idee …

Während des Studiums des Textilingenieurwesens (Sarah) und des International Business and Management (Tobias & Heiner) haben wir Auslandssemester und –Praktika in Indonesien absolviert und können seitdem nicht genug von diesem wundervollen Land bekommen. Für Design haben wir uns schon immer sehr interessiert. Da wir das Gefühl hatten, man müsse sich als deutsche(r) Fashion Liebhaber(in) meist zwischen Fast Fashion mit günstigen Preisen, minderwertiger Qualität und unfairen Produktionsbedingungen und kaum bezahlbaren High-End Produkten entscheiden, kam uns irgendwann die Idee, ein Schmuck Label zu gründen, das die positiven Aspekte dieser beiden Seiten kombiniert und darüber hinaus die Schönheit und den Lifestyle Bali’s wiederspiegelt. So ist Santi Santi entstanden.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erst einmal vorab getestet …

Noch während des Studiums haben wir Schmuck in Indonesien eingekauft und auf Märkten in Deutschland verkauft, wo wir in vielen Kundengesprächen direktes Feedback erhalten haben.. Die Boho Designs kamen gut an und es stellte sich langsam heraus, dass unser Traum wirklich umsetzbar ist.

So wurde aus der Geschäftsidee ein echtes Unternehmen …

Nach dem Studium haben wir eine GbR gegründet, sind wieder nach Bali geflogen und haben Santi Santi richtig aufgezogen, mit neuer Strategie, neuer Website, eigenen Designs und der Kooperation mit unserer Manufaktur, die in präziser und liebevoller Handarbeit unsere Ideen mit uns umsetzt.

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir …

Der Name „Santi Santi“ ist angelehnt an das Hindu Mantra „Om Shanti Shanti Shanti Om“ was „Frieden in Körper, Geist und Seele“ bedeutet. Es ist für uns der perfekte Name, da uns die Kultur der hinduistischen Insel Bali unglaublich fasziniert und inspiriert.

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem wir …

Gejobbt und uns Geld angespart haben um eigenfinanziert unser Bootstrap-Modell umsetzen zu können.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

  • Das Design und die Umsetzung unserer ersten Kollektion
  • Das Erstellen unserer Website mit eigenem Online-Shop
  • Unsere ersten B2B Aufträge
  • Auf Bali leben zu können!

Das ist unsere Vision und nächsten Meilensteine …

Wir wollen den Boho Lifestyle nach Deutschland bringen und beweisen, dass Fairness, Qualität und bezahlbare Preise unter einen Hut zu bekommen sind. Des Weiteren wollen wir dazu beitragen, dass die Mode Industrie sich verändert – weg von Fast Fashion und hin zur Nachhaltigkeit.
Weitere zukünftige Meilensteine sind ein eigener Shop auf Bali und die intensive Förderung von allen in Santi Santi involvierten Parteien, wie z.B. die Finanzierung der Bildung von den Kindern der Angestellten in der Schmuck-Manufaktur.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen …

Wir bedanken uns bei den liebevollen Mitarbeitern, die unseren Schmuck herstellen und bei allen Freunden und Wegbegleitern, die uns unterstützen und inspirieren.

Wie groß war das Team beim Start? Und jetzt?

Anfangs waren wir zu dritt. Nun sind wir zu viert und in naher Zukunft werden wir Zuwachs durch zwei weitere Mitarbeiter bekommen.

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

  • Mit #whomademyjewelry haben wir die von fashionrevolution.org ins Leben gerufene Initiative #whomademyclohtes aufgegriffen, die Kunden dazu anregt, zu hinterfragen wer ihre Kleidungsstücke produziert, und Brands auffordert mehr Transparenz und Nachhaltigkeit zu leben. Dadurch konnten wir unseren Kunden und Followern den Faktor Fairness näherbringen, der uns sehr wichtig ist, aber oftmals schwieriger zu kommunizieren ist als beispielsweise Design, Preis und Qualität.
  • Kooperationen mit einigen ausgewählten Influencern.

Kundenservice: So bauen wir an unserer Kundenzufriedenheit …

Wir setzen sehr auf Kundennähe und Transparenz. Jede Santi Santi Bestellung enthält eine kleine handgeschriebene Grußkarte und bei Fragen und Anregungen treten wir so schnell wir können in persönlichen Kontakt. Wir sind kulant und gehen auf individuelle Kundenwünsche, gerade im B2B Bereich, ein.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Anfang 2016 haben wir neben Schmuck auch noch eine Textilien-Kollektion mit 11 verschiedenen Kleidern, Kimonos und Blusen gemacht. Das war nicht wirklich ein Fehler, denn die Sachen kamen gut an und es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir würden es wahrscheinlich trotzdem nicht wieder tun, da wir gemerkt haben, dass es sinnvoller ist, sich erst einmal auf eine Produkt-Sparte zu konzentrieren, sie zu optimieren und sich mit dieser erst auf dem Markt zu etablieren, bevor wir neue, spannende Projekte angehen.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Wirkliche Krisen hatten wir bis jetzt zum Glück noch nicht. Kleinere Probleme beseitigen wir durch direkte Kommunikation, Durchhaltevermögen und dem Beibehalten unseres Weges und unserer Prinzipien von Ehrlichkeit und Fairness.

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Uns ist wichtig, dass jeder seinen Arbeitsplatz so gestalten kann, wie er möchte. Wir sind vor Kurzem umgezogen in ein Haus/Büro mit deutlich größerem Arbeitsbereich in dem sich jeder individuell austoben kann und in dem auch Platz ist für gemütliches Beisammensitzen zum Besprechen, Planen, Philosophieren und Träumen.

Helden & Vorbilder und unsere Fragen an sie …

Wir würden gerne John Hardy treffen. Auch weil er mit seinem vor 30 Jahren gegründeten Labels auf Bali viel Erfahrung gesammelt hat, aber vor allem weil er sich mit Projekten wie der Bali Green School und „Sampah Juhur“ für Bildung und die Erhaltung des schönen Balis einsetzt. Wir würden ihn wahrscheinlich fragen, wie wir ihm helfen können, Bali von Plastik zu befreien.

Als Werbefiguren hätten wir gerne Lauren Bullen und Victoria Vergara.

Work-Life-Balance: So halten wir uns fit und motiviert …

Kokosnüsse schlürfen, surfen, Sonne tanken und Indonesisches Essen.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • Trello
  • Bitrix
  • t3n.de

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  • Facebook
  • Instagram
  • Slack

3 Leute, denen wir regelmäßig auf Twitter/ LinkedIn / Facebook folgen …

  • GypseaLust
  • Raskal
  • cheadsmagazine

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • The Start up Owners Manual
  • Shackleton’s Führungskunst
  • Value Proposition Design

Überblick Unternehmensdaten Santi Santi

Name: Santi Santi – Ein Projekt von Aselole Designstudios GbR
Logo:
Gründungsdatum: Februar 2016
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): GbR / In Zukunft ist eine GmbH angepeilt.
Gründer: Sarah Bollien – Design & Product Development
Tobias Viegener – Business Development
Heiner Böckmann – Marketing
Geschäftsführer & Team: Sarah Bollien – Design & Product Development
Tobias Viegener – Business Development
Heiner Böckmann – Marketing
Johanna Hees – Sales
Kooperationen: Als unsere wichtigsten Kooperationen sehen wir die enge Zusammenarbeit mit unserem Produktionspartner, einer kleinen Balinesischen, familiengeführten Manufaktur.
Website: www.santisantibali.com
Firmensitz: In Bornheim, NRW und in Bali, Indonesien
Social Media: facebook

Related Post

Gründerstory 43einhalb: Die Sucht nach Sneakers wi... Marktforschung hatten Oliver Baumgart und Mischa Krewer, die beiden Gründer des 43einhalb Sneakerstore, nicht nötig: Sie sind ihre eigene Zielgruppe u...
Gründerstory Getmore: Mit der eigenen Kaufempfehlu... Online ein​zu​kaufen ist für uns alltäglich geworden, ​nebenher noch einfach und flexibel Geld zu verdienen, ist ​allerdings noch ziemlich ​neu. Haral...
Gründerstory heypaula: Schicke Premium-und Newcome... Schicker als Zalando, Otto und Amazon: heypaula hat sich Premium- und Newcomer-Marken verschrieben und bietet den Herstellern ein besonders aufwendig ...
Gründerstory Kumpan electric: Ein neu gegründetes ... Die Elektroroller-Manufaktur aus Remagen. Eine ganze Familie von Gründern. Und wunderschöne Produkte mit klimaschützendem Plus. Mehr erfahrt ihr in un...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...