Gründerstory Smyles: Das mobile Youtube kommt aus Köln

gruenderstory-smyles

Unser Kurs ist klar: Wir wollen das mobile YouTube werden! So beschreiben die Gründer von Smyles ihr Startup. Wird es das ganz große Ding? Kauft Facebook demnächst ein? Lest selbst, was hinter der Geschichte steckt… in unserem neuen Startup-Portrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: Smyles Startup aus: Köln Gegründet: Februar 2014 Webseite: www.smyles.de

App zum Download: app-store-badgegoogle-play-badge

Smyles: Das ist unser Produkt

smyles-produkte2

Smyles ist eine Video Broadcasting App für iOS und Android und soll die Lücke zwischen YouTube und Snapchat schließen. Sie richtet sich an all jene, die einfach und flexibel Videos broadcasten wollen und denen die 10 Sekunden Videoaufnahmen bei Snapchat nicht genügen, um sinnvollen Videocontent zu erstellen.

Das sind unsere USPs

Smyles ist quasi wie Youtube to go – es ist schneller, aktueller und mobiler. Es ist darauf optimiert Videos von überall und jederzeit zu broadcasten. Die besten Ereignisse passieren unterwegs und können direkt per Smartphonecam mit Smyles aufgenommen und an das eigene Publikum geteilt werden. Die Abonnenten werden per Push-Nachricht informiert, sodass sie nichts mehr verpassen, und können noch dazu live zum Video ihren Kommentar abgeben. Mit 3 Minuten Videoaufnahme und dem Abo-Modell bietet es gegenüber Instagram und Snapchat zudem inhaltsreichere Videos. Der Nutzer kann die Channels nach seinen Interessen abonnieren und bleibt so immer auf dem aktuellen Stand.

Das sind unsere Kunden…

Smyles richtet sich an alle Content-Kreatoren wie Youtuber, Blogger oder Zeitungsredaktionen, die ihren Hauptcontent ohne viel Zusatzaufwand mit kurzen Videoinhalten ergänzen und auch von unterwegs spontan ihre Videos teilen wollen.

Durch abwechslungsreichen und vielfältigen Content wollen wir die Konsumenten begeistern. Smyles bietet kurzweilige und interessante Videounterhaltung für unterwegs – selbst zusammengestellt nach den eigenen Interessen!

So kam uns die Idee zu Smyles…

Marius und ich haben uns über einen Kontakt aus dem Gründerzentrum in Aachen kennengelernt. Wir beide hatten ähnliche Geschäftsideen mit unseren vorherigen Unternehmen gehabt und trafen uns deswegen zum Austausch. Alle paar Monate sind wir türkisch essen gegangen, redeten über unsere Erfahrungen und Ideen. Irgendwann kamen wir zum Thema Video und haben uns gefragt, weshalb trotz der technisch vorhandenen Möglichkeiten, die das Smartphone inzwischen bietet, immer noch zu wenig Videos geteilt bzw. verschickt werden.

So wurde aus der Geschäftsidee ein Unternehmen …

smyles-produkte3

Marius hat einen Prototypen entwickelt, womit wir in der Lage waren, Videos hin und her zu schicken. Wir haben daraufhin ein schönes Pitchdeck gezaubert und damit erfolgreich geworben. Gemeinsam mit vier private Investoren wurde schließlich Smyles gegründet.

Jede Firma braucht einen Namen – Smyles fanden wir so …

Der Name fiel uns doch recht schnell ein. Wir hatten uns überlegt, welche positive Emotion eine Videonachricht auslösen kann und da kam uns ein Lächeln sofort in den Sinn. So kamen wir auf den Namen Smyles :).

Das Startkapital haben wir …

Aus unseren ersten Unternehmungen hatten wir bereits einige Kontakte, die wir für Smyles begeistern konnten und über die ATEC Veranstaltung haben wir auch weitere Investoren für Smyles gewinnen können. So sind wir mit insgesamt vier privaten Investoren gestartet.

Venture Finanzierung: So geht es finanziell weiter…

Wir arbeiten nun an der nächsten Finanzierungsrunde und sind dabei uns per Pitches bei weiteren Investoren zu bewerben.

Unsere wichtigsten Meilensteine waren…

Natürlich war der Release in den beiden Appstores ein großer Meilenstein für uns. Das ist ein tolles Gefühl, nachdem man einige Monate daran gearbeitet hat. Der wichtigste Erfolg war jedoch die Einführung der Videochannels bei Smyles. Ab dem Moment war unser Kurs klar: wir wollen das mobile YouTube werden. Mit wenigen Klicks einen eigenen Channel erstellen und von überall und jederzeit Videos teilen.

Das ist unsere Vision… und der nächste wichtige Meilenstein …

Unsere Vision ist, dass wir das Medium oder Flipboard für Video sind. Bei diesen Apps bekommt der Nutzer, abhängig davon welche Themen er abonniert, entsprechende Blogbeiträge vorgeschlagen. Unser nächstes Ziel wird sein, dass wir über Tausende Content-Creatoren verfügen, die zu unterschiedlichen Themen Videochannels erstellen. Nutzer können ihr Videoprogramm nach ihren Interessen zusammenstellen, indem sie einfach die Channels abonnieren oder bestimmten Tags folgen. Smyles ist die beste App, um kurzweiligen und unterhaltsamen Video-Content unterwegs zu konsumieren!

smyles-produkte

Von allen Marketing- & PR-Aktionen waren die erfolgreichste …

Für uns war die Zusammenarbeit mit Influencern sehr erfolgreich. Das waren Blogger oder Youtuber mit einem sehr treuen Publikum, welches ihnen auch in die Smyles App gefolgt ist. Smyles war eine Win-Win-Situation für beide Parteien: Der Content-Creator konnte mit Smyles sein Publikum als Abonnenten an sich binden und direkter erreichen. Durch die ungeschnittenen Smartphone Aufnahmen wirken Smyles Videos authentischer, das gibt dem Fan das Gefühl der Nähe, auch weil er über den Chat direkt mit seinem Lieblingsblogger bzw. Youtuber kommunizieren kann. Wir hatten mit dieser Marketing-Aktion einen Cost per Install von unter 1 Euro erreichen können.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen …

Wir haben viel Unterstützung durch das Gründerzentrum in Aachen erhalten.

Wie groß war das Team beim Start?

2

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe/unser Produkt erstmal getestet …

Wir haben uns darauf fokussiert, die App so schnell wie möglich in den Appstore zu bekommen, damit eine breite Masse angesprochen werden kann. Ab dem Zeitpunkt sind wir sukzessiv auf das Feedback der Nutzer eingegangen, ohne dabei bisher von der Kernidee abweichen zu müssen.

Deshalb sind wir Gründer / Unternehmer …

smyles-gruender

Marius und ich, wir lieben die Freiheit. Ich glaube, das ist, was uns im Herzen antreibt. Wir mögen es nicht, getrieben zu werden oder uns für die Erwartungen anderer zu verbiegen. Unsere eigenen Erwartungen an uns selbst sind bereits hoch genug. Wir sind auch keine Rebellen, sondern eher Realisten, die keine Scheu davor haben, die Wahrheit zu sagen, auch wenn’s nicht schön ist. Das ist, was uns auszeichnet. Wer mit uns zusammenarbeitet, weiß genau was er bekommt oder auch nicht. Wir versuchen keine falschen Erwartungen zu schaffen und das wird von den Menschen geschätzt.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Den größten den Fehler, den man machen kann, ist nicht aus seinen Fehlern zu lernen. Fehler sind unvermeidlich, wobei uns bisher zum Glück noch kein großer passiert ist.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

Krisen entstehen nur im Kopf. Von daher: Ruhe bewahren und einmal darüber schlafen.

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Aktuell recht quadratisch beengt und in Zukunft auf einer Terrasse am Strand.

Bücher, Musik, Filme, Videospiele, Ausstellungen, Vorträge – das inspiriert uns …

  • Orgelkonzerte von Händel
  • Faust
  • Interstellar
  • TED

Helden &Vorbilder – Die Leute finden wir toll …

Alan Watts ist schon ne coole Sau und und wir würden ihn Folgendes fragen: Was zum Teufel machen wir hier eigentlich?!

Als Werbefigur hätten wir gerne Steve Irwin – seine Abenteuerlust und Furchtlosigkeit passt ideal zu Smyles. Da entstehen doch die besten Videos!

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  1. Stackoverflow
  2. Wikipedia
  3. Google

3 Mobile Apps, ohne die wir nicht mehr Leben & Arbeiten können …

  1. Smyles
  2. Insight Timer
  3. Medium

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • Traction
  • The design of everyday things
  • Thinking Fast and Slow

Überblick Unternehmensdaten Smyles:

Name: Smyles UG (haftungsbeschränkt)
Logo: smyles-logo
Gründungsdatum: September 2014
Gründungsphase: 1. Jahr
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): UG / GmbH
Gründer/Geschäftsführer: Cao Hung Nguyen (Geschäftsführer / Gesellschafter)
Marius Jeskulke (Geschäftsführer / Gesellschafter)
Website: www.smyles.de
Firmensitz: Im Klapperhof 7-23, 50670 Köln
App zum Download: app-store-badgegoogle-play-badge
Social Media: facebooktwitteryoutube-red

Related Post

Gründerstory Mineko: 5 Milliarden Euro Nebenkosten... Zuviel für die Mietnebenkosten gezahlt? Muss nicht sein! Mit dem Berliner Startup Mineko können Mieter einfach ihre Nebenkostenabrechnung prüfen und z...
Gründerstory heypaula: Schicke Premium-und Newcome... Schicker als Zalando, Otto und Amazon: heypaula hat sich Premium- und Newcomer-Marken verschrieben und bietet den Herstellern ein besonders aufwendig ...
So gründet man erfolgreich – Interview mit S... Zeiten ändern sich - und das ist gut so, findet Michael Silberberger. Der Serieal-Entrepreneur hat 1999 seine erste eigene Firma gegründet – den regio...
Im Blitzlicht Venturate: Erfolg mit dem Deal Capta... Auch Investoren aus der Crowd wollen erfolgreich sein. Wollen also ihr Geld am besten mit Gewinn zurück. Also orientiert man sich Profi: Investiert ei...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!