Gründerstory 43einhalb: Die Sucht nach Sneakers wird für zwei Fuldaer Jungs zum Unternehmer-Glück

gruenderstory-43einhalb

Marktforschung hatten Oliver Baumgart und Mischa Krewer, die beiden Gründer des 43einhalb Sneakerstore, nicht nötig: Sie sind ihre eigene Zielgruppe und waren schon immer Sneaker-süchtig. Zuerst kam der Onlineshop – nachdem der erfolgreich lief, gibt es endlich auch den eigenen Store. Wie die Jungs das gemacht haben, erfahrt ihr in unserem neuen Unternehmensportrait aus unserer Reihe von Gründerstories.

Name: 43einhalb GmbH Startup aus: Fulda Gegründet: 11. Juni 2011 Webseite: www.43einhalb.com

Das ist 43einhalb:

We don’t sell sneakers – we sell stories!

43einhalb-sneaker-blue

Der Pitch

Was erwartet Euch bei 43einhalb? Ein ausgewähltes Sortiment an Sneakern, zu denen wir Euch jeweils mindestens zehnminütige Vorträge halten könnten. Von exklusiven Yeezy- und Jordan-Releases über Lifestyle-Sneaker bis Performance-Runner bieten wir bei 43einhalb alles, was sich das Sneakerherz nur vorstellen kann.

Das sind unsere Kunden…

Sneaker- & Modeliebhaber aller Altersklassen auf der ganzen Welt, die im Bereich der Sneakers etwas anderes, als die Otto Normalo Modelle suchen

Unser USPs: Das unterscheidet uns von unseren Konkurrenten
…

Wir legen sehr viel Wert auf hochwertigen und einzigartigen Content bei unseren Sneakern. So beschreiben, bebildern und „bemoodshooten“ wir jeden einzelnen Sneaker – ist zwar sehr zeitraubend aber was tut man nicht alles aus Liebe zum Produkt.

Deshalb sind wir Unternehmer …

43einhalb-gruender

Olli und Mischa kommen aus der Werbebranche, hatten beide gutbezahlte Jobs, wollten aber ihr „Hobby zum Beruf“ machen. Tagsüber im Laden Sneaker verkaufen, verschicken und abends entspannt ein Bier trinken. Das ganze gestützt mit unseren eigenen Ideen, um die Marke 43einhalb zu pushen. Das war der Plan. Durch den Erfolg des wachsenden Onlineshops wurde daraus aber nichts.

So kam uns die Idee zu 43einhalb …

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit. Nachdem Mischa und Olli bereits das deutsche Online-Magazin SNEAKERIZED.COM gegründet hatten, für diverse deutsche Sneaker-Magazine als Autoren tätig waren, Olli die eigene Sneaker Marke flaek footwear entwickelte und die beiden ohnehin ausschließlich Sneaker im Kopf hatten, konnte auch der gemeinsame Sneakerladen nicht mehr warten. Denn in einer guten Beziehung fühlt es sich eben am besten an, „Sie“ den ganzen Tag um sich herum zu haben.

Und wie in so vielen Liebesgeschichten dauerte es nicht lange, bis Nachwuchs an die Tür klopfte. Ob die Ladencrew, die Pacmen im Lager oder unsere Office-Dudes – jedes neue Familienmitglied ist uns über die Jahre ans Herz gewachsen und hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind: Ein eingeschworener Haufen Sneakerverrückte.

So wurde aus der Geschäftsidee ein echtes Unternehmen …

43einhalb-screenshot

Durch das „verrückte Internet“ und einen in 2012 beginnenden Mädels-Sneaker-Boom entwickelte sich alles stärker und schneller als gedacht – so kamen sehr schnell die ersten Mitarbeiter hinzu. Nachdem wir jedes Jahr mit unserem Lager ein bis zweimal umgezogen waren in größere Räume folgte im Mai 2015 der Umzug in ein neues Lager plus Büro, welches nun genügend Platz bietet.

43einhalb-sneaker-store2

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Zielgruppe erst einmal vorab getestet …

Wir waren die beste Zielgruppe selbst und hatten schon mehrere Jahre in dem Bereich hobbymässig zu tun, kannten andere Stores, Marken & Hersteller – da war eine ausgiebige Marktforscung eher Nebensache. Wir waren selbst unsere besten Kunden!

Jede Firma braucht einen Namen – unseren fanden wir so …

Unser Shopname bedeutet kein eingeschränktes Größensortiment: 43einhalb ist die gemeinsame Schuhgröße von Olli und Mischa. Dass diese Größe ausgerechnet im beschaulichen Fulda die Wand des Hauses am Peterstor 7 ziert, kommt ebenfalls nicht von ungefähr. Als echte Fuldaer Jungs hätten wir uns eher auf die Sneaker treten lassen, als einen Shop in einer anderen Stadt auf zu machen – und das will was heißen.

Das Startkapital haben wir erwirtschaftet/eingeworben, indem …

Über den KFW Gründerkredit, welchen wir mit unserer Hausbank abgeschlossen haben. Bei ihr sind wir noch heute.

Das sind unsere wichtigsten erreichten Meilensteine/Erfolge …

43einhalb-sneaker-story

  • KFW Gründerchampion Award für das Land Hessen
  • Hessischer Gründpreis in der Kategorie Arbeitsplätze
  • Ansonsten leben wir unseren Traum und können ein Team von über 40 Leuten ernähren, ohne uns dafür verstellen zu müssen.

Das ist unsere Vision… und das die nächsten wichtigen Meilensteine …

Arbeiten von Barbados – nein Spaß: Wir möchten, dass es so weiter geht und wir weiterhin in Innovation für das Offline- wie auch das Online-Schuhgeschäft investieren können.

Diese Personen / Institutionen haben uns besonders geholfen …

Unser Nachbar Felix vom loewe in Fulda, der uns tagsüber mit Kaffee und abends meistens mit Cocktails/Longdrinks aller Art in der Gründungsphase geholfen hat.

Von allen Marketing- & PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten/wichtigsten …

Zwei Mann: Olli und Micha – inzwischen sind wir über 40 Leute

Kundenservice: So bauen wir an unserer Kundenzufriedenheit …

43einhalb-sneaker-store

Wir setzen hier auf das Prinzip „Deliver WOW through Service“ Prinzip von Zappos: Man kann nur Kunden zufrieden stellen, wenn das eigene Team zufrieden ist. Daher ist es genauso wichtig, in die Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter wie in die der Kunden zu investieren.

Das würden wir nicht wieder tun, bzw. diesen Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Einen Job wählen, bei dem man einen Anzug tragen muss.

Krisen? Wir haben sie gemeistert durch …

mehrere schlaflose Nächte, durch Gespräche mit unseren Lieferanten und unserer Hausbank

So sieht unser Büro heute aus. So wünschen wir uns das zukünftig …

Weiss, möglichst clean mit einem warmen Fussboden (Parkett)

Work-Life-Balance: So halten wir uns fit und motiviert …

43einhalb-adidas-popup-store

Das gemeinsame Sundowner-Feierabendbier inmitten vom Team und ein paar Spiele im angrenzenden Park machen schon viel aus.

3 Internetseiten, ohne die wir nicht Leben & Arbeiten können …

  • facebook
  • Podio
  • Monoqi

3 Leute, denen wir regelmäßig auf Twitter/ LinkedIn / Facebook folgen …

3 Bücher, die man als Gründer unbedingt gelesen haben sollte …

  • Big Five for Live (Patrick M. Lencioni)
  • It’s not how good you are (Paul Arden)
  • Shoe Dog (Phil Knight)

Überblick Unternehmensdaten 43einhalb:

Name: 43einhalb GmbH
Logo: 43einhalb-logo
Gründungsdatum: 11. Juni 2011
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): bis vor kurzem GbR, jetzt GmbH
Gründer/Geschäftsführer: Oliver Baumgart & Mischa Krewer
Kooperationen: vorrangig lokale Kooperationen mit anderen inhabergeführten Stores aus Fulda (Eigene Schokolade: Fräulein Z Fulda, eigener Kaffee: Kaffeerösterei Reinholz, eigene Tassen, cafebar loewe, eigener erster Roman mit dem Kaffee.Küche.Kneipe Bar Heimat. Fulda, aber auch Kooperationen für eigene Sneaker wie dem Kangaroos „OVIS“ oder mit New Era im Mappenbereich
Website: www.43einhalb.com
Firmensitz: Firmensitz: Peterstor 7 * Schweinsmarkt/Doll Fulda
Social Media: facebookInstagram_Icon_Largetwitter

Related Post

Gründerstory Changers: Fahr Rad mit der CO2 App &#... Es kann wohl kein Zufall sein, dass dieses Startup in Potsdam sitzt. Schließlich forscht hier das Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) se...
Gründerstory Cantinio: Immer den besten Mittagstis... Mittagessen mit Kollegen ist wichtig. Für den Magen und den Teamgeist. Doch wo bekommt man um die Ecke was Gutes? Das Berliner Startup Cantinio hat da...
Gründerstory heypaula: Schicke Premium-und Newcome... Schicker als Zalando, Otto und Amazon: heypaula hat sich Premium- und Newcomer-Marken verschrieben und bietet den Herstellern ein besonders aufwendig ...
Gründerstory appers: Mit diesem Startup platziert ... Hundertausende neue Apps pro Monat - wie kann man sich da durchsetzen? Mit den App Marketing Produkten und Services von appers, einem Startup aus dem ...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!