Gründerstory WebID: Sichere Identifikation im Netz

Mit webID funktioniert die Identifizierung im Netz sicher und eindeutig. Wichtige Voraussetzung für Anwendungen mit empfindlichen Daten. Die Erfolgsstory des Startups lest ihr hier.

5/5 (1)

Bevor WebID 2014 auf den Markt kam, musste man sich für den Abschluss von Kreditkarten oder einer Kontoeröffnung umständlich persönlich vor Ort u.a. in einer Post-Filiale ausweisen. Über die WebID können die Kunden seither in Sekundenschnelle über das Internet ihre Identität nachweisen: für die Eröffnung eines Online-Bankkontos, einen Kreditantrag, den Abschluss eines Mobilfunkvertrages im Internet oder den Altersnachweis für die Teilnahme an einem Glücksspiel.

Name: WebID Solutions Startup aus: Berlin (mit weiteren Standorten in Hamburg, Solingen, Kiel, Frankfurt sowie in Österreich, in der Schweiz, in Indien sowie in den USA) Gegründet: 2012 Webseite: www.webid-solutions.de

Das ist WebID Solutions:

Mit der WebID können sich Nutzer sofort und sicher identifizieren und auch komplexe Verträge online unterzeichnen – immer, weltweit und mit jedem internetfähigen Gerät mit Kamera.

Der Pitch

Unsere Welt wird täglich digitaler und bei Kunden steigt der Wunsch nach digitalen und sicheren Online-Geschäften. Die gewünschte Leistung soll möglichst unmittelbar zur Verfügung stehen. Das war mit den analogen Verfahren bis 2014 nicht möglich. Wer heute weltweit und rund um die Uhr
Finanzgeschäfte und Geldanlagen tätigen möchte, will das möglichst schnell und unkompliziert tun. Das ist sowohl im Interesse der Investoren als auch der Banken, die tagtäglich mit Tausenden von Identifikationsverfahren zu tun hat.

Wir haben diese Lücke geschlossen, indem wir für unsere Geschäftspartner die Identität von Neukunden online, binnen kürzester Zeit, sicher und
entsprechend der strengen Vorschriften per Videoidentifikation überprüfen. Bis heute hat die WebID mehr als 110 Mio. Datenfelder von Nutzern sicher auf Echtheit geprüft und diese identifiziert. Die Rechenzentren für WebID stehen in Deutschland und fallen daher unter die hiesigen, sehr strengen Datenschutzgesetze.

Mit unserem neuen Produkt WebID AI entwickeln wir ein bereits bestehendes Produkt der automatischen Identifikation weiter und ermöglichen neben der Videoidentifikation jetzt auch eine vollautomatisierte Personenidentifikation auf Basis von Artificial Intelligence (AI). Unsere Lösung nutzt einige der global führenden Biometriesysteme. Mit WebID AI können bislang knapp 7.000 Ausweisdokumente aus 194 Ländern geprüft werden. Die Ergebnisse stehen in Sekundenschnelle zur Verfügung. Dadurch können Unternehmen sich weltweit vor Betrug schützen und es Endkunden ermöglichen, sich rund um die Uhr online zu legitimieren. Damit steigt auch die Conversion Rate.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Unsere Zielgruppe sind alle Unternehmen und Branchen, in denen es auf eine sichere und schnelle Identitätsprüfung ankommt: Unternehmen aus dem Finanzwesen wie v.a. Banken, Versicherungen oder Online-Händler. Sukzessive wollen wir z.B. mit neuen Verfahren alle nur denkbaren Branchen erschließen und die Zusammenarbeit mit Unternehmenskunden beispielsweise aus den Bereichen Telekommunikation, Online Gaming, Gambling sowie Mobility aufbauen und intensivieren.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Anbieten. Aber als internationaler Vorreiter im Bereich der digitalen
Identifikationsdienstleistungen haben wir die längste Erfahrung. Was uns auszeichnet ist, dass wir bereits von Anfang an darauf bedacht waren, höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards zu erreichen und daher in enger Absprache mit Behörden weltweit unsere Produkte entwickelt haben – bis zu dem Punkt, dass unsere technischen Standards Maßstab und Grundlage für Gesetze und Verordnungen weltweit geworden sind. Unser Hochsicherheits-Center in Solingen ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der WebID. Hier führen wir all unsere Video-Identifikationsprozesse durch. Parallel lizensieren wir unser Knowhow und unsere Technologie, so dass in der Schweiz, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen Ländern Identifikationen mit dem Qualitätssiegel „WebID inside“ durchgeführt werden.

Mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz möchten wir nun noch weitere Schritte gehen und mit einer automatisierten Identitätsüberprüfung auch den Unternehmen eine Lösung zur Senkung des Betrugsrisikos anbieten, die bisher auf die aufwendige Videoidentifikation verzichtet haben.

Unsere wichtigsten Partner…

Dass man sich heute so bequem und auf sicheren Wegen identifizieren kann, hat mit unserer jahrelangen Entwicklungsarbeit zu tun, die wir nicht nur in unsere Technologie gesteckt haben, sondern auch in eine intensive Abstimmung mit dem deutschen Bundesfinanzministerium (BMF). Erst der intensive Austausch mit dem BMF und anderen Institutionen hat es uns ermöglicht, ein maximal rechts- und regularienkonformes Produkt zu entwickeln und marktreif gestalten zu können.

So kam uns die Idee …

Frank S. Jorga: Ich habe bereits andere Unternehmen aufgebaut oder zu
starkem Wachstum verholfen. Als internationaler Strategiechef eines Finanzdienstleistungskonzerns stand ich damals vor der Herausforderung, die Identifikation und den Vertragsabschluss zu digitalisieren. Das galt dort als unmöglich. Also habe ich mit eigenem Geld eine Idee in allen Details aufgebaut und ein Unternehmen, die WebID, gegründet. Um die Gründung auf die richtigen Beine zu stellen, habe ich mehreren Personen angeboten, diese zu Partnern im Gründungsteam zu machen: Franz Thomas Fürst, Tim-Markus Kaiser und etwas später auch mein Bruder Sven Jorga sagten zu. Nach einer erfolgreichen Aufbauphase seit 2011 als Gründer und Hauptgesellschafter der WebID Solutions GmbH engagiere ich mich seit Anfang 2014 zudem als Co-CEO für die strategische Produkt- und Unternehmensausrichtung und die weltweite Expansion der WebID-Gruppe.

Unser Name bedeutet …

Hinter der Geschichte steht der Wunsch, Personen nach allen geforderten
Vorschriften zu identifizieren, diese echte, geprüfte Identität („True Identity“) zu verwahren und sie den Personen bei Bedarf wieder zur Verfügung zu stellen, z.B. um Transaktionen durchzuführen, die eine schnelle und sichere Identifikation erfordern. Nach langen Überlegungen drängte sich der Name „WebID“ auf. Eine digitale „ID“ für jeden, der im „Web“ seine Identität nachweisen möchte oder es aufgrund rechtlicher Vorschriften muss.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Bevor wir unser Produkt an den Markt gebracht haben, haben wir eine zwei Jahre lange Entwicklungsphase durchlaufen, in der neben dem technologischen auch der rechtliche Aufwand einer onlinebasierten Identifikationslösung getestet wurde. Wir standen mit verschiedenen Sicherheitsexperten und Gremien in intensivem Austausch. Im Jahr 2013 dann haben wir das Video-Ident-Verfahren als Patent angemeldet. Seit 2014 verfügt WebID über gültige Bestätigungsschreiben der BaFin und des Bundesministeriums für Finanzen (BMF).

So haben wir uns finanziert …

Wir haben uns in unserer Anfangszeit mit ca. einer Million Euro aus eigenen Mitteln finanziert, die wir vor allem in die Entwicklung des hohen technologischen und rechtlichen Aufwands unserer Lösung investiert haben.

Erst später haben wir zwei Finanzinvestoren aus dem Umfeld der Hannover Finanz an Bord gelassen. Das Interesse von Investoren an einem Investment ist von Anfang an hoch. Das liegt daran, dass der Bereich „Digitale Identitäten“ als globaler Wachstumsbereich gesehen wird.

Das sind unsere Investoren …

Wir haben zwei Finanzinvestoren aus dem Umfeld der Hannover Finanz an Bord gelassen. Das Interesse von Investoren an einem Investment ist seit Anfang an hoch. Das liegt daran, dass der Bereich „Digitale Identitäten“ als globaler Wachstumsbereich gesehen wird. Wir haben bereits einige Auszeichnungen gewonnen, z.B. die „Golden Garage“-Auszeichnung für Growth Unternehmen. Auszeichnungen sind für uns interessant und schön, aber nicht ausschlaggebend. Viel lieber konzentrieren wir uns auf die Ausrichtung auf unsere Kunden, das Wachstum und die Profitabilität.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Wir sind weltweit der Pionier und Erfinder im Segment der Videoidentifikation nach dem Geldwäschegesetz (GwG), damit im rechtlich den höchsten Ansprüchen genügenden Bereich. Unsere Entwicklungen wurden in die Gesetzgebung vieler Länder übernommen. Das macht uns recht stolz auf unsere technologische Entwicklung.

Seit unserer Gründung haben wir darüber hinaus eine Datenbank für Digitale Identitäten aufgebaut. Diese Datenbank ermöglicht es erfolgreich identifizierten Nutzern, bei wiederholten Legitimationen auf die bereits geprüften Daten aus der Datenbank („True Identity“) zurückzugreifen. Dadurch wird eine erneute Videoidentifikation obsolet. Vor uns ist das so noch keinem gelungen. Wir halten dabei die hohen datenschutzrechtlichen Standards ein.

Im Geschäftsjahr 2018 ist unser Umsatz um 50% gewachsen und wir konnten ein Mitarbeiterwachstum um 30% verzeichnen. Dies alles sind Anzeichen dafür, dass unsere innovativen Identifikationsdienstleistungen auch international immer mehr nachgefragt werden.

Das ist unsere Vision …

Unser sehr erfolgreiches letztes Geschäftsjahr und auch die Entwicklungen in diesem Jahr stimmen uns optimistisch, dass wir relativ schnell in neue Sphären stoßen können. Die international steigende Nachfrage nach unseren Identifikationslösungen hat dazu geführt, dass wir mittlerweile unsere Aktivitäten in den USA entfaltet haben und insbesondere mit automatisierten Lösungen maßgeschneiderte Produkte für den Markteintritt bereitstellen.

Aufgrund unserer hohen Expertise bei unserer Erfindung „Videoidentifikation“ war es uns möglich, eine vollautomatische, sichere Identifikationslösung „WebID AI“ zu entwickeln. Hier tätigen wir erfolgreich die nächsten Schritte.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

Unsere sehr unaufgeregte, seriöse Pressearbeit. Während sich andere junge
Unternehmen in dieser Branche sehr lautstark verkaufen und behaupten,
disruptiv zu sein, haben wir die Qualität unserer Produkte in den Vordergrund gestellt. Sowohl unsere Produkte als auch unsere Marketing- und PR- Maßnahmen verfolgen den Anspruch der Qualität und sollen in erster Linie einen Mehrwert für die Zielgruppe bringen. Anders geht es auch nicht, wenn man solch sensible Technologien erfolgreich auf den Markt bringen möchte.

Überblick Unternehmensdaten WebID Solutions:

Name:
WebID Solutions GmbH
Logo:
Gründungsdatum:
2012
Gesellschaftsform (heute/angestrebt):GmbH
Gründer:Frank S. Jorga, Franz Thomas
Fürst, Tim-Markus Kaiser,
Sven Jorga
Hier findet ihr uns:Friedrichstraße 88, 10117,
Berlin
Website:www.webid-solutions.de
Social Media:Facebook

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X