Gründerstory Grow-Grow Nut – Nachhaltige Microgreens für die Fensterbank

Grow-Grow Nut haben ein komplett nachhaltiges Anzuchtset für Microgreens entwickelt. Alle Bestandteile sind 100% biologisch abbaubar und zusätzlich lassen die Gründer mit jedem verkauften Starter- und Nachfüllpaket Bäume pflanzen.

4.67/5 (3)

Microgreens aus der Grow-Grow Nut verwöhnen dich mit frischen
Vitaminen, besten Inhaltsstoffen und einem überraschend leckeren und intensiven Geschmack. Innerhalb von nur einer Woche sind die
Microgreens erntereif. Du kannst deine Grow-Grow Nut kinderleicht
ganzjährig zu Hause anbauen, dafür reicht schon ein kleines Plätzchen
auf der Fensterbank.

Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne im Frühjahr und
dem ersten offiziellen Verkaufsmonat steht das hessische Startup bei über 15.000 gepflanzten Bäumen und hat es mit dieser Idee ins Halbfinale des
Hessischen Gründerpreises 2019 geschafft.

Name: Grow-Grow Nut Startup aus: Leun in Mittelhessen Gegründet: Mai 2018 Webseite: http://www.growgrownut.com

Das ist Grow-Grow Nut:

Microgreens selbst in der Grow-Grow Nut anbauen – Gut für dich und gut für die Umwelt!

Der Pitch

Du willst gesünder leben, hast aber Probleme an frisches und leckere Gemüse zu kommen? Du willst gerne mehr selbst anbauen, hast aber nicht viel Platz, vielleicht sogar nur einen Balkon oder eine Fensterbank? Du suchst eine Möglichkeit deine Kinder näher an die Natur heranzuführen, ohne wochenlang auf sichtbare Ergebnisse warten zu müssen? Du willst endlich mal wieder etwas Originelles verschenken, was dazu noch nachhaltig ist? Die Antwort auf alle diese Fragen: Grow-Grow Nut.

In deiner Grow-Grow Nut baust du dir kinderleicht innerhalb einer Woche super leckere Microgreens auf deiner Fensterbank an. Komplett biologisch abbaubar mit dekorativer Upcycling-Kokosnussschale, Bio-Saatgut und torffreier Kokoserde. Dazu wird alles in innovativem Graspapier von heimischen Wiesen verpackt. Das spart bis zu 80% Wasser und CO2 im Vergleich zu herkömmlichem Papier. Und da die besten Produkte nicht nur gut für dich, sondern auch gut für die Umwelt sind, lassen wir mit jedem Anbau einer Grow-Grow Nut einen Baum in Entwicklungsländern wie beispielsweise Madagaskar oder Indonesien pflanzen.

Das ist unsere Zielgruppe und das ist unser Markt …

Unsere Zielgruppe geht von allen gesundheitsbewussten Menschen über
Familien bis hin zu Menschen in der Stadt, die gerne mehr Kontrolle über ihre Lebensmittel und deren Herkunft haben wollen. Auch alle Menschen auf der Suche nach nachhaltigen und sinnvollen Geschenken bedienen wir mit unserer Grow-Grow Nut.

Das sind unsere Konkurrenten, das sind unsere USPs …

Es gibt schon ein paar Anzuchtsets für Microgreens/Kresse, allerdings ist die
Grow-Grow Nut komplett biologisch abbaubar und sieht dazu im Vergleich zu anderen Sets auch noch sehr dekorativ auf jedem Esstisch aus. Im Vergleich zu gekaufter Kresse aus dem Supermarkt punkten wir mit mehr Frische und besserer Haltbarkeit durch die Anzuchterde.

So kam uns die Idee …

Christian kommt von einem Bioland-Hof und ist auf der Suche nach frischem, regionalem Wintergemüse auf Microgreens aufmerksam geworden. Nach einigen Versuchen im Selbstanbau und den begeisterten Reaktionen der Kunden, kam dann Manuel ins Spiel. Er hat Wirtschaftsinformatik studiert und war somit der perfekte Partner für die Gründung eines Social Start-Ups. Zusammen haben wir dann Mitte 2018 einen Online-Shop für Sprossen- und Microgreen-Saatgut sowie Zubehör gelauncht (microgreen-shop). Da wir sehr auf Nachhaltigkeit bedacht sind und es keine wirklich nachhaltige Möglichkeit zum Anbau von Microgreens auf dem Markt gab, war klar, dass als nächstes ein neues Einsteigerset entwickelt werden muss. So entstand dann die Idee der Grow-Grow Nut.

Unser Name bedeutet …

Da uns Kokosnussschalen-Microgreen-Starterpaket zu lang(weilig) und wenig originell erschien, sind wir dann über Kokosnuss / Coconut auf Grow-Grow Nut gekommen.

Stichwort Lean Startup: So haben wir unsere Idee vorab getestet …

Wir haben nach der Produktentwicklung und kleineren Tests mit Freunden und Familie im Frühjahr 2019 ein Crowdfunding gestartet, um das benötigte Kapital einzusammeln und das Interesse an unserer Idee besser einschätzen zu können.

So haben wir uns finanziert …

Neben der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne haben wir unser eigenes
Erspartes für die Finanzierung eingesetzt.

Das sind unsere Investoren …

Wir stehen aktuell im Halbfinale des Hessischen Gründerpreises 2019.

Das sind unsere bisher erreichten Meilensteine …

Nach dem offiziellen Marktstart der Grow-Grow Nut im Juni konnten wir Anfang Juli bereits mehr als 15.000 Bäume pflanzen lassen. Ansonsten zählen wir es als ein großartigen Erfolg, dass wir momentan so ein super Feedback von unseren Kunden bekommen. Viele Kunden haben schon mehrmals nachbestellt, weil sie so begeistert sind und nur noch Grow-Grow Nuts an ihre Freunde und Familien verschenken wollen.

Das ist unsere Vision …

Unser Ziel ist es im ersten Jahr mindestens 50.000 Bäume pflanzen zu können. Ab dem zweiten Jahr sollen es dann durch weitere Kooperationen
beispielsweise im Einzelhandel mindestens 200.000 Bäume werden.

Das sind unsere erfolgreichsten Marketing- & PR-Maßnahmen …

Wir versuchen möglichst viel Kundennähe durch unsere Kanäle in den sozialen Netzwerken zu bieten und nehmen uns jedes Feedback zu Herzen. Auch präsentieren wir die Grow-Grow Nut auf Messen wie der VeggieWorld, um direkt mit Kunden in Kontakt zu treten.

Diese Fehler würden wir beim nächsten Mal vermeiden …

Selbst wenn alles perfekt geplant zu sein scheint, steckt der Teufel ja bekanntlich im Detail. Die Auslieferung von über 1000 Vorbestellungen der Grow-Grow Nuts wäre fast an einem nicht bedruckbaren Graspapier-Karton gescheitert.

Websites und Apps, die eure Arbeit erleichtern …

Als kleines Startup versuchen wir so viele Prozesse wie möglich zu automatisieren. Beispielsweise arbeiten wir mit Freshdesk für die Kommunikation mit Kunden, alle E-Mail Dienste und Tools für die Arbeit im
Team liegen bei Google. Außerdem sind verschiedene Systeme mit Zapier
untereinander verknüpft und automatisiert.

Eure Tipps für andere Gründer …

In unseren Augen ist es wichtig mit anderen Gründern in Kontakt zu treten und sich regelmäßig untereinander auszutauschen. Es gibt so viele verschiedene Ansichten und Herangehensweisen, dass jeder Austausch enorme Möglichkeiten eröffnet und Vorteile für beide Seiten mit sich bringt.

Überblick Unternehmensdaten Grow-Grow Nut:

Name: Grow-Grow Nut
Logo:
Gründungsdatum:
Mai 2018
Gesellschaftsform (heute/angestrebt): GmbH
Gründer: Manuel Voigt, Christian Zinke
Hier findet ihr uns: Lindenweg 16, 35638, Leun
Website: http://www.growgrownut.com
Social Media:Facebook
Instagram

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X