Bis wann Steuererklärung abgeben?

Die generelle Frist läuft bis zum 31. Mai des Folgejahres. Aber: Je schneller man die Erklärung abgibt, desto schneller kommt das Geld vom Fiskus zurück! Das Finanzamt muss eine nach mehr als vier Jahren freiwillig abgegebene Steuererklärung nicht mehr bearbeiten. Noch länger ist der Zeitraum bei pflichtgemäßen Steuererklärungen: Hier muss das Finanzamt auch noch bis zu sieben Jahre später ran.

Schaffen Sie es nicht, Ihre Steuererklärung termingerecht beim Finanzamt einzureichen, können Sie mit diesem Muster-Schreiben einen Antrag auf Verlängerung der Abgabefrist stellen. Für die Abgabe von Einkommensteuererklärung, Umsatzsteuererklärung und ggf. Gewerbesteuererklärung wird die Frist dann in der Regel unkompliziert vom 31.5. auf den 30.9. verlängert.

Es antwortet für Sie: Jörg Frey, Experte für Kleinst- und Kleinunternehmen

joerg-frey

Jörg Frey ist Geschäftsführer bei der Haufe-Lexware GmbH & Co KG, einem Unternehmen der Haufe Gruppe. Weitere Texte von ihm auf Gründerküche findet ihr hier.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor