Discounted-Cash-Flow-Verfahren / Startup-Bewertungsverfahren

Das Discounted-Cash-Flow-Verfahren ist ein Verfahren zur Unternehmensbewertung, doch ist es auch für die Startup-Bewertung sinnvoll?

Sehr vereinfacht gesagt geht es darum zukünftige Geldzuflüsse abzuzinsen. Zwei Probleme sind u.a. die Geldzuflüsse, die in der Zukunft liegen und die zudem mit einem zu definierenden Diskontierungssatz abgezinst werden. Sie hinterlassen viel Raum für Ungewissheit. Zudem sorgen die unterschiedlichen Methoden der DCF-Verfahren für unterschiedliche Ergebnisse. In der Praxis wird deshalb zumeist ein Mittelwert von verschiedenen Verfahren genommen und zudem noch ein Benchmarking anhand von Industrie-Multiples durchgeführt, um eine gewisse Bewertungsbandbreite aufzustellen.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X