Berliner Gründerteams für YOU IS NOW Accelerator gesucht

© frank peters - Fotolia.com

Ab sofort sucht YOU IS NOW Berlin Gründerteams für die zweite Runde seines Accelerators. Der Startup-Inkubator von ImmobilienScout24 vergibt drei Plätze an Teams, die mit ihrem innovativen Potenzial überzeugen.

Drei Monate lang können die teilnehmenden Startups im YOU IS NOW-Lab ihre Geschäftsideen weiterentwickeln. Interne und externe Mentoren betreuen sie dabei. Für die Bewerbungsphase gilt „first come, first served“. YOU IS NOW wählt unter den ersten Bewerbern die besten drei aus. Early Application Deadline ist der 6. April 2014. Das Accelerator-Programm startet am 12. Mai 2014.

Bewerben können sich nationale und internationale Startups in sehr frühen Phasen, die an internet- und mobile-basierten Businessmodellen und neuen Technologien arbeiten. Der Schwerpunkt des YOU IS NOW-Accelerators liegt dabei auf Geschäftsideen mit immobilienwirtschaftlichem Bezug. Die finanzielle Förderung beläuft sich auf 15.000 Euro. Zum Accelerator-Programm gehört das Bereitstellen von Arbeitsplätzen im YOU IS NOW-Lab. Dadurch wird der intensive Austausch mit den über 30 internen Mentoren von ImmobilienScout24 gefördert. Zusätzlich unterstützen externe Mentoren wie Pitch Doctor Christoph Sollich. Wöchentliche Coachings zu gründungsrelevanten Themen durch das Founder Institute und Pitch-Trainings runden das dreimonatige „Boot Camp“ ab. Außerdem erhalten die teilnehmenden Startups Zugang zu Branchengrößen im Silicon Valley wie Geoff Lewis, Principal des Founders Fund. Für die Teilnahme am Programm müssen die Gründer keinerlei Beteiligung abgeben.

„YOU IS NOW gehört zu den relevanten Playern der europäischen Gründerszene“, so Dr. Torsten Oelke, Initiator von YOU IS NOW. „Mit unserem Accelerator-Programm und durch die enge Vernetzung mit ImmobilienScout24 schaffen wir für Startups einen geeigneten Nährboden zum Vorantreiben ihrer Projekte. Für ImmobilienScout24 wiederum ist YOU IS NOW ein wichtiger strategischer Baustein, da durch die Startups externe Innovationsideen ins Unternehmen getragen werden.“

„Mit dem Founder Institute als Kooperationspartner bieten wir den Startups einen enormen Mehrwert“, ergänzt Sascha Karstädt, Program Manager. „Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Accelerator-Klasse im Februar freuen wir uns nun auf die zweite Runde mit ausgewählten Projekten.“

Zum Abschluss des Programms pitchen die Startups beim Demo Day im August 2014 vor Venture Capital-Gebern, Branchenexperten und ImmobilienScout24. Ein Startup-Paket im YOU IS NOW Inkubator sowie weitere Kooperationsmöglichkeiten im Anschluss des Programms sind nicht ausgeschlossen. Als besonderes Highlight darf ein Team als Alumnus für einen weiteren dreimonatigen Accelerator-Zyklus im YOU IS NOW-Lab bleiben. Das

Team, das den Accelerator-Pitch gewinnt, qualifiziert sich für den Final Pitch 2015, der unter den Gewinnern der drei YOU IS NOW Batches ausgetragen wird, und fährt mit YOU IS NOW im März 2015 ins Silicon Valley.

Interessierte Gründerteams können sich bis zum 21. April 2014 hier bewerben.

Related Post

Gründungswettbewerb start2grow wird schneller und ... Mit start2grow | 34 beginnt am 27. November 2015 eine neue Staffel der durch die Wirtschaftsförderung Dortmund bundesweit ausgerichteten Gründungswett...
„You create. We connect.“ – Der Telekom Innovation... Zum dritten Mal sucht die Deutsche Telekom weltweit nach smarten Ideen – Startups und Innovatoren können sich bis zum 15. Oktober in drei Kategorien b...
Bis 13. Oktober bewerben: XING sucht neue Konzepte... XING, das berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, startet den Wettbewerb „New Work Award 2013“. Gesucht werden neue Konzepte für zukunftsweisen...
Jetzt bewerben: „The Ramp“ – Sta... Steilvorlage für zündende Ideen gefällig? Beim Leipziger Startup-Contest "The Ramp" treten vom 6. bis 21. November Jungunternehmer mit Senkrechtstart...

28. März 2014

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!